Unterhalts- und Zusatzreinigung der Liegenschaften der NRW.BANK in Münster - Los 1 Referenznummer der Bekanntmachung: 532

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2022/S 248-720328)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: NRW.BANK AöR
Postanschrift: Kavalleriestraße 22
Ort: Düsseldorf
NUTS-Code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 40213
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkauf
E-Mail:
Fax: +49 21191741-1746
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.nrwbank.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhalts- und Zusatzreinigung der Liegenschaften der NRW.BANK in Münster - Los 1

Referenznummer der Bekanntmachung: 532
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90900000 Reinigungs- und Hygienedienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Ausschreibung ist ein öffentlicher Dienstleistungsauftrag in zwei Losen über die Reinigung der Liegenschaften der NRW.BANK in Münster:

a. Friedrichstraße 1, 48145 Münster

b. Johanniterstr. 3, 48145 Münster

c. Elisabethstraße 3 - 15, 48145 Münster

d. Warendorfer Straße 10, 48145 Münster

e. Warendorfer Straße 8, 48145 Münster

f. Elisabethstraße, 48145 Münster (Gebäude M08)

Folgende Lose werden gebildet:

Los 1: Unterhalts- und Zusatzreinigung

Los 2: Fassaden- und Fensterreinigung

Die Lose werden aus technischen Gründen des Vergabemarktplatzes NRW jeweils separat in gesonderten Projekträumen des Vergabemarktplatzes NRW veröffentlicht. Die in den vorliegenden Projektraum eingestellten Vergabeunterlagen betreffen ausschließlich das Los 1.

Die Unterhaltsreinigung ist in den dafür vorgesehenen Zeitabständen als Regelleistung zu erbringen. Sie bildet den Hauptgegenstand des im Los 1 ausgeschriebenen Auftrages. Die Zusatzreinigung fällt zusätzlich in Form von Eventual- und Bedarfspositionen auf Abruf der NRW.BANK an.

Der im Los 1 ausgeschriebene Auftrag ist ein Werkvertrag im Sinne von § 631 BGB. Die Hauptleistungspflicht der Auftragnehmerin besteht jeweils darin, den vertraglich jeweils vereinbarten Reinigungserfolg herbeizuführen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/01/2023
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 248-720328

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: II.2.9
Stelle des zu berichtigenden Textes: Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Anstatt:

Ziff. 21 Bewerbungsbedingungen Auswahl der zur Angebotsabgabe aufzufordernden Bewerber a) Es werden mindestens fünf und höchstens sieben Bewerber zur Angebotsabgabe aufgefordert, sofern genügend geeignete Bewerber zur Verfügung stehen. b) Die von der NRW.BANK vorgesehenen objektiven und nichtdiskriminierenden Eignungskriterien für die Begrenzung der Zahl der einzuladenden Bewerber lauten: Referenzen Maßgeblich ist der Grad der Vergleichbarkeit der angegebenen Referenzleistungen zu dem Leistungsspektrum des ausgeschriebenen Auftrages. Referenzleistungen sind mit den hier zu vergebenden Reinigungsleistungen vergleichbar, wenn sie diesen nach der Art der Leistungen, der Intensität, dem Schwierigkeitsgrad ( technisch und organisatorisch), dem wirtschaftlichen Volumen und dem Umfang (Fläche / Reinigungsstunden) so weit ähneln, dass sie einen tragfähigen Rückschluss auf die Leistungsfähigkeit des Bieters im Hinblick auf die hier ausgeschriebenen Leistungen ermöglichen. c) Erfüllen mehrere Bewerber gleichermaßen die Eignungsanforderungen und ist die Bewerberzahl auch nach einer objektiven Auswahl entsprechend der zugrunde gelegten Eignungskriterien zu hoch, kann die Auswahl unter den verbleibenden gleichrangigen Bewerbern durch Los getroffen werden.

muss es heißen:

21. Auswahl der zur Angebotsabgabe aufzufordernden Bewerber

a) Es werden mindestens fünf und höchstens sieben Bewerber zur Angebotsabgabe aufgefordert, sofern genügend geeignete Bewerber zur Verfügung stehen.

b) Die von der NRW.BANK vorgesehenen objektiven und nichtdiskriminierenden Eignungskriterien für die Begrenzung der Zahl der einzuladenden Bewerber lauten:

Referenzen

c) Maßgeblich ist der Grad der Vergleichbarkeit der angegebenen Referenzleistungen zu dem Leistungsspektrum des ausgeschriebenen Auftrages. Die Vergleichbarkeit wird nach folgenden Merkmalen (Angabe mit Gewichtung) beurteilt, die einen tragfähigen Rückschluss auf die Leistungsfähigkeit des Bieters im Hinblick auf die hier ausgeschriebenen Leistungen ermöglichen:

(1.) Technischer Schwierigkeitsgrad (50%)

(2.) Organisatorischer Schwierigkeitsgrad (50%)

d) Jede angegebene Referenz wird zu jedem Unterkriterium mit den Punktwerten 1, 2 oder 3 anhand ihrer Vergleichbarkeit bewertet. Dabei bedeutet die Formulierung "vergleichbar" nicht "gleich" oder gar "identisch", sondern, dass die Leistungen im technischen bzw. organisatorischen Bereich einen gleich hohen oder höheren Schwierigkeitsgrad hatten (vgl. OLG Düsseldorf, Beschluss vom 27.04.2022, Verg 25/21). Maßgeblich für die Referenzwertung sind Ihre Referenzerläuterungen im Vordruck 03.

Einen Punkt erhält die Referenz, wenn sie hinsichtlich des technischen bzw. organisatorischen Schwierigkeitsgrades lediglich die in Ziff. III.1.3) der Auftragsbekanntmachung dargelegten Mindestanforderungen erfüllt. Zwei Punkte erhält die Referenz, wenn sie diese Mindestanforderungen in technischer bzw. organisatorischer Hinsicht übertrifft. Drei Punkte werden vergeben, wenn die Mindestanforderungen in technischer bzw. organisatorischer Hinsicht weit übertroffen werden.

Die pro Unterkriterium erreichten Punkte werden für jede Referenz unter Berücksichtigung der vorgegebenen Gewichtung addiert. Bei der Bewerberauswahl berücksichtigt werden jeweils nur die drei Referenzen mit den in Summe jeweils höchsten erreichten Punktzahlen.

Die Punktzahlen dieser drei Referenzen werden zu einer Gesamtsumme addiert. Anhand der sich ergebenden Summen wird eine Bewerberrangfolge gebildet. Die Bewerber auf den Rängen 1 bis 5 werden zur Angebotsabgabe aufgefordert, sofern nicht (sonstige) Gründe des Vergaberechts entgegenstehen.

Sind die Bewerber auf den Rängen 5 und 6 punktgleich, erhält auch der Bewerber auf Rang 6 eine Aufforderung zur Angebotsabgabe, sofern nicht (sonstige) Gründe des Vergaberechts entgegenstehen. Entsprechendes gilt im Hinblick auf Rang 7.

Sind auch die Ränge 8 usw. punktgleich mit Rang 5, werden ebenfalls (nur) die Bewerber auf den ersten 7 Rängen berücksichtigt; in diesem Falle entscheidet unter den betroffenen Bewerbern das Los.

Abschnitt Nummer: III.2.2
Stelle des zu berichtigenden Textes: Bedingungen für die Ausführung des Auftrags
Anstatt:

Es müssen mindestens folgende Reinigungskräfte für den ausgeschriebenen Auftrag zur Verfügung stehen (gem. Ziff. 3 der Leistungsbeschreibung):

1 Objektleiter

Der AN stellt dem AG (neben dem Vorarbeiter) für die verantwortliche Steuerung und Koordination der Reinigungsleistungen in den Gebäuden einen erfahrenen Objektleiter. Der Objektleiter ist in die Unterhaltsreinigung (s. Anlage 03 Preisblatt, Tabellenblatt Unterhaltsreinigung) mit einzukalkulieren.

Zu den erforderlichen Qualifikationen eines Objektleiters gehören:

- Nachweis der fachlichen Eignung (Gesellenbrief oder vergleichbares)

- Mindestens 6 Jahre Berufserfahrung

- fundierte Kenntnisse der Arbeitssicherheit

- Urteilsfähigkeit über Ausmaß und Umfang gemeldeter Ereignisse

- Führungsqualitäten und Kommunikationsfähigkeit

- Serviceorientierte Einstellung

- Gute Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift (mind. Level C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen)

- Hilfsbereites, höfliches und repräsentatives Auftreten in allen Situationen

- Sauberes und gepflegtes Erscheinungsbild (einheitliche Dienstkleidung)

2 Vorarbeiter (ggf. Vertretung des Objektleiters)

Durch den AN wird zusätzlich ein erfahrener Vorarbeiter für die Reinigungsleistungen in den Gebäuden eingesetzt (s. Anlage 03 Preisblatt, Tabellenblatt Personalgestellung, arbeitstäglich 8 Stunden). Zu den erforderlichen Qualifikationen eines Vorarbeiters gehören:

- Nachweis der fachlichen Eignung (Gesellenbrief oder vergleichbares)

- Mindestens 6 Jahre Berufserfahrung

- fundierte Kenntnisse der Arbeitssicherheit

- Urteilsfähigkeit über Ausmaß und Umfang gemeldeter Ereignisse

- Führungsqualitäten und Kommunikationsfähigkeit

- Serviceorientierte Einstellung

- Gute Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift (mind. Level B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen)

- Hilfsbereites, höfliches und repräsentatives Auftreten in allen Situationen

- Sauberes und gepflegtes Erscheinungsbild (einheitliche Dienstkleidung)

3 Servicekräfte

Der AN stellt dem AG zusätzlich zur Durchführung der Unterhaltsreinigung vier Reinigungskräfte als Servicekräfte (s. Anlage 03 Preisblatt, Tabellenblatt Personalgestellung). Die Servicekraft arbeitet vor Ort mit Schwerpunkt in den Konferenz- und Vorstandsbereichen nach einem Tätigkeitsplan bzw. fest übertragenen Aufgaben.

4 Gebäudereinigermeister

Der AN stellt im Bedarfsfall mindestens einen Gebäudereinigermeister (s. Anlage 03 Preisblatt, Tabellenblatt Eventual- und Bedarfspositionen 1) mit der Zusatzausbildung zum staatlich anerkannten Desinfektor (staatlicher Anerkennungsbescheid zur ausgewiesenen Fachkraft für Desinfektionen im Sinne des Infektionsschutzgesetzes), um Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen in den Räumlichkeiten des AG durchzuführen. Für beide Funktionen muss im Vertretungsfall (Krankheit, Urlaub) Personal mit entsprechender Qualifikation zur Verfügung stehen.

5 Gebäudereiniger im Tagesbetrieb

Durch den AN wird zusätzlich ein Gebäudereiniger (s. Anlage 03 Preisblatt, Tabellenblatt Personalgestellung) im Tagesbetrieb eingesetzt.

6 Gebäudereiniger als Wertstoffsortierer im Tagesbetrieb

Durch den AN werden zusätzlich zwei Gebäudereiniger (s. Anlage 03 Preisblatt, Tabellenblatt Personalgestellung) als Wertstoffsortierer im Tagesbetrieb eingesetzt.

7 Reinigungspersonal

Der AN stellt zur Durchführung der Reinigungsleistungen eine erforderliche Anzahl an Reinigungspersonal. Für das eingesetzte Reinigungspersonal sind die folgenden fachlichen und persönlichen Kompetenzen erforderlich:

- Sachkundige Erfahrung in den beschriebenen Einsatzgebieten, an den Geräten sowie über Arbeitsmittel und -stoffe

- Grundlegende Kenntnisse der deutschen Sprache (mind. Level A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) für Mitarbeiter der Unterhaltsreinigung und Servicekräfte, soweit vorstehend nicht höhere Anforderungen vorgegeben sind

- Freundliches, zuverlässiges und hilfsbereites Auftreten

- Sauberes und gepflegtes Erscheinungsbild

muss es heißen:

Es müssen mindestens folgende Reinigungskräfte für den ausgeschriebenen Auftrag zur Verfügung stehen (gem. Ziff. 3 der Leistungsbeschreibung):

1 Objektleiter

Der AN stellt dem AG (neben dem Vorarbeiter) für die verantwortliche Steuerung und Koordination der Reinigungsleistungen in den Gebäuden einen erfahrenen Objektleiter. Der Objektleiter ist in die Unterhaltsreinigung (s. Anlage 03 Preisblatt, Tabellenblatt Unterhaltsreinigung) mit einzukalkulieren.

Zu den erforderlichen Qualifikationen eines Objektleiters gehören:

- Nachweis der fachlichen Eignung (Gesellenbrief oder vergleichbares)

- Mindestens 6 Jahre Berufserfahrung

- fundierte Kenntnisse der Arbeitssicherheit

- Urteilsfähigkeit über Ausmaß und Umfang gemeldeter Ereignisse

- Führungsqualitäten und Kommunikationsfähigkeit

- Serviceorientierte Einstellung

- Gute Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift (mind. Level C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen)

- Hilfsbereites, höfliches und repräsentatives Auftreten in allen Situationen

- Sauberes und gepflegtes Erscheinungsbild (einheitliche Dienstkleidung)

2 Vorarbeiter (ggf. Vertretung des Objektleiters)

Durch den AN wird zusätzlich ein erfahrener Vorarbeiter für die Reinigungsleistungen in den Gebäuden eingesetzt (s. Anlage 03 Preisblatt, Tabellenblatt Personalgestellung, arbeitstäglich 8 Stunden). Zu den erforderlichen Qualifikationen eines Vorarbeiters gehören:

- Nachweis der fachlichen Eignung (Gesellenbrief oder vergleichbares)

- Mindestens 6 Jahre Berufserfahrung

- fundierte Kenntnisse der Arbeitssicherheit

- Urteilsfähigkeit über Ausmaß und Umfang gemeldeter Ereignisse

- Führungsqualitäten und Kommunikationsfähigkeit

- Serviceorientierte Einstellung

- Gute Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift (mind. Level B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen)

- Hilfsbereites, höfliches und repräsentatives Auftreten in allen Situationen

- Sauberes und gepflegtes Erscheinungsbild (einheitliche Dienstkleidung)

3 Servicekräfte

Der AN stellt dem AG zusätzlich zur Durchführung der Unterhaltsreinigung vier Reinigungskräfte als Servicekräfte (s. Anlage 03 Preisblatt, Tabellenblatt Personalgestellung). Die Servicekraft arbeitet vor Ort mit Schwerpunkt in den Konferenz- und Vorstandsbereichen nach einem Tätigkeitsplan bzw. fest übertragenen Aufgaben.

4 Gebäudereiniger im Tagesbetrieb

Durch den AN wird zusätzlich ein Gebäudereiniger (s. Anlage 03 Preisblatt, Tabellenblatt Personalgestellung) im Tagesbetrieb eingesetzt.

5 Gebäudereiniger als Wertstoffsortierer im Tagesbetrieb

Durch den AN werden zusätzlich zwei Gebäudereiniger (s. Anlage 03 Preisblatt, Tabellenblatt Personalgestellung) als Wertstoffsortierer im Tagesbetrieb eingesetzt.

6 Reinigungspersonal

Der AN stellt zur Durchführung der Reinigungsleistungen eine erforderliche Anzahl an Reinigungspersonal. Für das eingesetzte Reinigungspersonal sind die folgenden fachlichen und persönlichen Kompetenzen erforderlich:

- Sachkundige Erfahrung in den beschriebenen Einsatzgebieten, an den Geräten sowie über Arbeitsmittel und -stoffe

- Grundlegende Kenntnisse der deutschen Sprache (mind. Level A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) für Mitarbeiter der Unterhaltsreinigung und Servicekräfte, soweit vorstehend nicht höhere Anforderungen vorgegeben sind

- Freundliches, zuverlässiges und hilfsbereites Auftreten

- Sauberes und gepflegtes Erscheinungsbild

Der AN stellt im Bedarfsfall mindestens einen Mitarbeiter mit der Zusatzausbildung zum staatlich anerkannten Desinfektor (staatlicher Anerkennungsbescheid zur ausgewiesenen Fachkraft für Desinfektionen im Sinne des Infektionsschutzgesetzes), um Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen in den Räumlichkeiten des AG durchzuführen. Für die Funktion muss im Vertretungsfall (Krankheit, Urlaub) Personal mit entsprechender Qualifikation zur Verfügung stehen.

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:

Wähle einen Ort aus Nordrhein-Westfalen

Aachen
Ahaus
Ahlen
Aldenhoven
Alfter
Alpen
Alsdorf
Altena
Altenbeken
Altenberge
Anröchte
Arnsberg
Ascheberg
Attendorn
Augustdorf
Bad Berleburg
Bad Driburg
Bad Honnef
Bad Laasphe
Bad Lippspringe
Bad Oeynhausen
Bad Salzuflen
Bad Sassendorf
Bad Wünnenberg
Baesweiler
Balve
Barntrup
Beckum
Bedburg
Bedburg-Hau
Beelen
Bergheim
Bergisch Gladbach
Bergkamen
Bergneustadt
Beverungen
Bielefeld
Billerbeck
Blankenheim (Ahr)
Blomberg
Bocholt
Bochum
Bönen
Bonn
Borchen
Borgentreich
Borgholzhausen
Borken
Bornheim
Bottrop
Brakel
Breckerfeld
Brilon
Brüggen
Brühl
Bünde
Burbach
Büren
Büren-Ahden
Burscheid
Castrop-Rauxel
Coesfeld
Dahlem
Datteln
Delbrück
Detmold
Dinslaken
Dörentrup-Bega
Dormagen
Dorsten
Dortmund
Drensteinfurt
Duisburg
Duisburg
Dülmen
Düren
Düsseldorf
Eitorf
Elsdorf
Emmerich am Rhein
Emsdetten
Engelskirchen
Enger
Ennepetal
Ennigerloh
Ense
Erftstadt
Erkelenz
Erkrath
Erndtebrück
Erwitte
Eschweiler
Espelkamp
Essen
Euskirchen
Everswinkel
Extertal
Finnentrop
Frankfurt am Main
Frechen
Freudenberg
Fröndenberg
Geilenkirchen
Geldern
Gelsenkirchen
Gescher
Geseke
Gevelsberg
Gladbeck
Goch
Grefrath
Greven
Grevenbroich
Gronau
Gummersbach
Gütersloh
Haan
Hagen
Halle (Westf.)
Haltern am See
Halver
Hamm
Hamminkeln
Harsewinkel
Hattingen
Havixbeck
Heiden
Heiligenhaus
Heimbach
Heinsberg
Hellenthal
Hemer
Hennef
Herdecke
Herford
Herne
Herscheid
Herten
Herzebrock-Clarholz
Herzogenrath
Hiddenhausen
Hilchenbach
Hilden
Hille
Holzwickede
Hopsten
Horn-Bad Meinberg
Hörstel
Horstmar
Hövelhof
Höxter
Hückelhoven
Hückeswagen
Hüllhorst
Hünxe
Hürtgenwald
Hürth
Ibbenbüren
Inden
Iserlohn
Isselburg
Issum
Jüchen
Jülich
Kaarst
Kalkar
Kalletal
Kamen
Kamp-Lintfort
Kempen
Kerpen
Kevelaer
Kierspe
Kirchhundem
Kirchlengern
Kleve
Köln
Königswinter
Korschenbroich
Kranenburg
Krefeld
Kreuztal
Kürten
Laer
Lage
Langenfeld
Langerwehe
Legden
Leichlingen
Lemgo
Lengerich
Lennestadt
Leverkusen
Lichtenau
Lienen
Lindlar
Linnich
Lippetal
Lippstadt
Lohmar
Löhne
Lotte
Lübbecke
Lüdenscheid
Lüdinghausen
Lügde
Lünen
Marienheide
Marienmünster
Marl
Marsberg
Mechernich
Meckenheim
Medebach
Meerbusch
Meinerzhagen
Menden (Sauerland)
Merzenich
Meschede
Metelen
Mettingen
Mettmann
Minden
Moers
Möhnesee
Mönchengladbach
Monheim am Rhein
Monschau
Morsbach
Much
Mülheim an der Ruhr
Münster
Nachrodt-Wiblingwerde
Netphen
Nettersheim
Nettetal
Neuenkirchen
Neuenrade
Neukirchen-Vluyn
Neunkirchen
Neunkirchen-Seelscheid
Neuss
Nideggen
Niederkassel
Niederkrüchten
Niederzier
Nieheim
Nordkirchen
Nordwalde
Nörvenich
Nottuln
Nümbrecht
Oberhausen
Ochtrup
Odenthal
Oelde
Oer Erkenschwick
Oerlinghausen
Olfen
Olpe
Olpe/Biggesee
Olsberg
Ostbevern
Overath
Paderborn
Petershagen
Plettenberg
Porta Westfalica
Pulheim
Radevormwald
Raesfeld
Rahden
Ratingen
Recke
Recklinghausen
Rees
Reichshof
Reken
Remscheid
Rheda-Wiedenbrück
Rhede
Rheinbach
Rheinberg
Rheine
Rietberg
Rödinghausen
Rommerskirchen
Rosendahl
Rösrath
Ruppichteroth
Rüthen
Saerbeck
Salzkotten
Sankt Augustin
Schalksmühle
Schermbeck
Schieder-Schwalenberg
Schlangen
Schleiden
Schloß Holte-Stukenbrock
Schmallenberg
Schöppingen
Schwalmtal
Schwelm
Schwerte
Selfkant
Selm
Senden
Sendenhorst
Siegburg
Siegen
Simmerath
Soest
Solingen
Sonsbeck
Spenge
Sprockhövel
Stadtlohn
Steinfurt
Steinhagen
Steinheim
Stemwede
Stolberg
Straelen
Südlohn
Sundern
Swisttal
Tecklenburg
Telgte
Titz
Tönisvorst
Troisdorf
Übach-Palenberg
Uedem
Unna
Velbert
Velen
Verl
Versmold
Vettweiß
Viersen
Voerde
Vreden
Wachtberg
Wachtendonk
Wadersloh
Waldbröl
Waltrop
Warburg
Warendorf
Warstein
Wassenberg
Weeze
Wegberg
Weilerswist
Welver
Wenden
Werdohl
Werl
Wermelskirchen
Werne
Werther (Westf.)
Wesel
Wesel
Wesseling
Westerkappeln
Westheim
Wetter (Ruhr)
Wettringen
Wickede (Ruhr)
Wiehl
Willebadessen
Willich
Wilnsdorf
Windeck
Winterberg
Wipperfürth
Witten
Wülfrath
Wuppertal
Würselen
Xanten
Zülpich