Deutschland – Personensonderbeförderung (Straße) – Beförderung von Schüler/innen mit Beeinträchtigungen im Freigestellten Schülerverkehr zu/von vier Schulstandorten (4 Regionallose)

194831-2024 - Wettbewerb
Deutschland – Personensonderbeförderung (Straße) – Beförderung von Schüler/innen mit Beeinträchtigungen im Freigestellten Schülerverkehr zu/von vier Schulstandorten (4 Regionallose)
OJ S 66/2024 03/04/2024
Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung – Standardregelung
Dienstleistungen
1. Beschaffer
1.1.
Beschaffer
Offizielle Bezeichnung: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Rechtsform des Erwerbers: Lokale Gebietskörperschaft
Tätigkeit des öffentlichen Auftraggebers: Allgemeine öffentliche Verwaltung
2. Verfahren
2.1.
Verfahren
Titel: Beförderung von Schüler/innen mit Beeinträchtigungen im Freigestellten Schülerverkehr zu/von vier Schulstandorten (4 Regionallose)
Beschreibung: Beförderung von Schüler/innen mit Beeinträchtigungen im Freigestellten Schülerverkehr zu/von vier Schulstandorten (4 Regionallose), beginnend ab 27.08.2024 bis Ende des Schuljahres 2027/2028 mit Verlängerungsoptionen um ein weiteres Schuljahr. Es werden folgende Lose gebildet: Los 1: Maria-Scholz-Schule, Schwalbacher Straße 7, 61352 Bad Homburg v.d.H., Los 2: Hans-Thoma-Schule, Mainstraße 27-29, 61440 Oberursel (Taunus), Los 3: Albrecht-Strohschein-Schule, Marxstraße 22, 61440 Oberursel (Taunus), Los 4: Hans Magiera-Schule, Im Portugall 15, 61440 Oberursel (Taunus).
Kennung des Verfahrens: 08845ea3-b7d7-40de-a2a9-d3ea17961a75
Interne Kennung: 10.30.50-031/2024
Verfahrensart: Offenes Verfahren
2.1.1.
Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 60130000 Personensonderbeförderung (Straße)
Zusätzliche Einstufung (cpv): 60100000 Straßentransport/-beförderung
2.1.2.
Erfüllungsort
Postanschrift: Vier Schulstandorte im Hochtaunuskreis.  
Stadt: Bad Homburg vor der Höhe
Postleitzahl: 61352
Land, Gliederung (NUTS): Hochtaunuskreis (DE718)
Land: Deutschland
2.1.4.
Allgemeine Informationen
Zusätzliche Informationen: Die zum Einsatz kommenden Fahrzeuge dürfen nicht älter als sechs Jahre sein und müssen der Euro-Norm 6c, 6d TEMP oder 6d entsprechen. Datenerhebung nach § 8 SaubFahrzeugBeschG: Aufgrund der Maßgaben des Saubere-Fahrzeuge-Beschaffungs-Gesetzes und den damit einhergehenden Monitoring- und Dokumentationspflichten zur Umsetzung der darin vorgegebenen verbindlichen Mindestziele für emissionsarme und –freie PKW sowie leichte und schwere Nutzfahrzeuge ist der Fragebogen (Dokument „11-SFBG“) für die zur Durchführung des mit dieser Ausschreibung verbundenen Auftrags vorgesehenen Fahrzeuge auszufüllen und mit den Ausschreibungsunterlagen einzureichen. Eigenerklärung des Bewerbers/Bieters Der Bewerber/Bieter gibt die „Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestent-lohnung bei öffentlichen Aufträgen“ nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuege-setz (HVTG) vom 12.07.2021 (GVBl. S. 338) ab. Der Bewerber/Bieter gibt zudem die Eigenerklärung betreffend Verordnung (EU) Nr. 833/2014 des Rates vom 31.07.2014 über restriktive Maßnahmen angesichts der Handlungen Russlands, die die Lage in der Ukraine destabilisieren, zuletzt geändert durch Verordnung (EU) 2022/576 des Rates vom 08.04.2022, ab. Dies gilt auch für etwaige Nachunternehmer. Die Erklärungen befinden sich als Dokumente 08-Verpfl. und 09-RUS in den Vergabeun-terlagen und sind in Textform (§ 126b BGB) zu leisten.
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
vgv -
Anzuwendende grenzübergreifende Rechtsvorschrift:
2.1.5.
Bedingungen für die Auftragsvergabe
Auftragsbedingungen:
Höchstzahl der Lose, für die Aufträge an einen Bieter vergeben werden können: 2
2.1.6.
Ausschlussgründe:
Schwere Verfehlung im Rahmen der beruflichen TätigkeitSiehe § 123 GWB.
5. Los
5.1.
Los: LOT-0001
Titel: Schülerbeförderung Los 1: Maria-Scholz-Schule (Schwalbacher Straße 7, 61350 Bad Homburg v. d. Höhe)
Beschreibung: Beförderung von Schüler/innen mit Beeinträchtigungen im Freigestellten Schülerverkehr zum/vom Schulstandort, beginnend ab 27.08.2024 bis Ende des Schuljahres 2027/2028 mit Verlängerungsoptionen um ein weiteres Schuljahr;
Interne Kennung: 10.30.50 - 031/2024; Los 1
5.1.1.
Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 60130000 Personensonderbeförderung (Straße)
Zusätzliche Einstufung (cpv): 60100000 Straßentransport/-beförderung
Optionen:
Beschreibung der Optionen: Es besteht eine Verlängerungsoption für das Schuljahr 2028/2029.
5.1.2.
Erfüllungsort
Postanschrift: Maria-Scholz-Schule, Schwalbacher Straße 7  
Stadt: Bad Homburg vor der Höhe
Postleitzahl: 61352
Land, Gliederung (NUTS): Hochtaunuskreis (DE718)
Land: Deutschland
5.1.3.
Geschätzte Dauer
Datum des Beginns: 27/08/2024
Laufzeit: 5 Jahr
5.1.4.
Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 1
5.1.6.
Allgemeine Informationen
Vorbehaltene Teilnahme: Teilnahme ist nicht vorbehalten.
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen
5.1.7.
Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung
Die Auftragsvergabe fällt in den Anwendungsbereich der Richtlinie 2009/33/EG des Europäischen Parlaments und des Rates (Richtlinie zur Förderung sauberer Fahrzeuge — CVD))
Die Rechtsgrundlage für CVD, um den anzuwendenden Typ von Vergabeverfahren festzulegenDienstleistungen der Personenbeförderung auf der Straße
5.1.9.
Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Zur Beurteilung der Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Fachkunde (Eignungsprüfung) sind mit Abgabe des Teilnahmeantrags/Angebotes folgende Angaben und Erklärungen des Bieters erforderlich: • Aussagefähige Referenzen.
Beschreibung: • Aussagefähige Referenzen: Benennung von mindestens drei vergleichbaren Dienstleistungen, die in den letzten drei Jahren erbracht wurden. Die Referenzen müssen folgende Mindestangaben enthalten: Auftraggeber mit Kontaktdaten (Anschrift, Tele-fon, E-Mail-Adresse), Auftragsvolumen und Ausführungsjahr. Wir bitten zudem um vorherige Rückvergewisserung beim Referenzgeber, dass dieser zur Erteilung etwaiger Auskünfte bereit ist.
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

Kriterium:
Art: Sonstiges
Bezeichnung: Nur auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers sind vom Bewerber bzw. Bieter innerhalb einer Frist von 5 Werktagen folgende Unterlagen vorzulegen: siehe nachfolgende Beschreibung.
Beschreibung: Nur auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers sind vom Bewerber bzw. Bieter in-nerhalb einer Frist von 5 Werktagen folgende Unterlagen vorzulegen: • Nachweis, dass die zum Einsatz kommenden Fahrzeuge nicht älter als sechs Jahre sind und der Euro-Norm 6c, 6d TEMP oder 6d entsprechen, • Eintrag im Berufs-, Handels- oder Gewerbezentralregister und/oder in einem gerichtlichen Register, • Bescheinigung über die Einhaltung der Verpflichtung zur Zahlung von Sozialbeiträ-gen, Steuern und Abgaben, • Bescheinigung der Berufsgenossenschaft, • Bankauskünfte, Bankerklärungen, • Entsprechende Berufshaftpflichtversicherungsdeckungen, • Bilanzen oder Bilanzauszüge der letzten drei Jahre, falls deren Veröffentlichung nach dem Recht des Landes, bzw. des Mitgliedsstaates in dem der Bieter ansässig ist, vorgeschrieben ist, • Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens der letzten drei Geschäftsjahre sowie den Umsatz bezüglich der Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe sind, der letzten zwei Geschäftsjahre, • Angaben über die berufliche Befähigung des für die Umsetzung des Angebotes eingesetzten Personals, wobei vor allem die Größe des Unternehmens (insbesondere Service- / Wartungsstützpunkte), die Anzahl der Mitarbeiter und deren Qualifikation von Interesse sind.
5.1.10.
Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Beschreibung: Der Zuschlag wird je Los auf das wirtschaftlichste Angebot erteilt (bestes Preis-Leistungs-Verhältnis) – für dessen Ermittlung wird auf den Preis abgestellt.
5.1.11.
Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind:
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E44691728
5.1.12.
Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.subreport.de/E44691728
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 14/05/2024 09:30:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 49 Tag
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: Soweit vergaberechtlich zulässig, keine Einschränkungen.
Auftragsbedingungen:
Elektronische Rechnungsstellung: Zulässig
Informationen über die Überprüfungsfristen: Siehe § 160 Abs. 3 GWB
5.1.15.
Techniken
Rahmenvereinbarung: Keine Rahmenvereinbarung
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem: Kein dynamisches Beschaffungssystem
5.1.16.
Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Regierungspräsidium Darmstadt
Überprüfungsstelle: Regierungspräsidium Darmstadt
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Organisation, die einen Offline-Zugang zu den Vergabeunterlagen bereitstellt: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt: Regierungspräsidium Darmstadt
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Organisation, die Angebote bearbeitet: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
5.1.
Los: LOT-0002
Titel: Schülerbeförderung Los 2: Hans-Thoma-Schule (Mainstraße 27-29, 61440 Oberursel)
Beschreibung: Beförderung von Schüler/innen mit Beeinträchtigungen im Freigestellten Schülerverkehr zum/vom Schulstandort, beginnend ab 27.08.2024 bis Ende des Schuljahres 2027/2028 mit Verlängerungsoptionen um ein weiteres Schuljahr;
Interne Kennung: 10.30.50 - 031/2024; Los 2
5.1.1.
Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 60130000 Personensonderbeförderung (Straße)
Zusätzliche Einstufung (cpv): 60100000 Straßentransport/-beförderung
Optionen:
Beschreibung der Optionen: Es besteht eine Verlängerungsoption für das Schuljahr 2028/2029.
5.1.2.
Erfüllungsort
Postanschrift: Hans-Thoma-Schule, Mainstraße 27-29  
Stadt: Oberursel
Postleitzahl: 61440
Land, Gliederung (NUTS): Hochtaunuskreis (DE718)
Land: Deutschland
5.1.3.
Geschätzte Dauer
Datum des Beginns: 27/08/2024
Laufzeit: 5 Jahr
5.1.4.
Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 1
5.1.6.
Allgemeine Informationen
Vorbehaltene Teilnahme: Teilnahme ist nicht vorbehalten.
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen
5.1.7.
Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung
Die Auftragsvergabe fällt in den Anwendungsbereich der Richtlinie 2009/33/EG des Europäischen Parlaments und des Rates (Richtlinie zur Förderung sauberer Fahrzeuge — CVD))
Die Rechtsgrundlage für CVD, um den anzuwendenden Typ von Vergabeverfahren festzulegenDienstleistungen der Personenbeförderung auf der Straße
5.1.9.
Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Zur Beurteilung der Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Fachkunde (Eignungsprüfung) sind mit Abgabe des Teilnahmeantrags/Angebotes folgende Angaben und Erklärungen des Bieters erforderlich: • Aussagefähige Referenzen.
Beschreibung: • Aussagefähige Referenzen: Benennung von mindestens drei vergleichbaren Dienstleistungen, die in den letzten drei Jahren erbracht wurden. Die Referenzen müssen folgende Mindestangaben enthalten: Auftraggeber mit Kontaktdaten (Anschrift, Tele-fon, E-Mail-Adresse), Auftragsvolumen und Ausführungsjahr. Wir bitten zudem um vorherige Rückvergewisserung beim Referenzgeber, dass dieser zur Erteilung etwaiger Auskünfte bereit ist.
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

Kriterium:
Art: Sonstiges
Bezeichnung: Nur auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers sind vom Bewerber bzw. Bieter innerhalb einer Frist von 5 Werktagen folgende Unterlagen vorzulegen: siehe nachfolgende Beschreibung.
Beschreibung: Nur auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers sind vom Bewerber bzw. Bieter in-nerhalb einer Frist von 5 Werktagen folgende Unterlagen vorzulegen: • Nachweis, dass die zum Einsatz kommenden Fahrzeuge nicht älter als sechs Jahre sind und der Euro-Norm 6c, 6d TEMP oder 6d entsprechen, • Eintrag im Berufs-, Handels- oder Gewerbezentralregister und/oder in einem gerichtlichen Register, • Bescheinigung über die Einhaltung der Verpflichtung zur Zahlung von Sozialbeiträ-gen, Steuern und Abgaben, • Bescheinigung der Berufsgenossenschaft, • Bankauskünfte, Bankerklärungen, • Entsprechende Berufshaftpflichtversicherungsdeckungen, • Bilanzen oder Bilanzauszüge der letzten drei Jahre, falls deren Veröffentlichung nach dem Recht des Landes, bzw. des Mitgliedsstaates in dem der Bieter ansässig ist, vorgeschrieben ist, • Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens der letzten drei Geschäftsjahre sowie den Umsatz bezüglich der Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe sind, der letzten zwei Geschäftsjahre, • Angaben über die berufliche Befähigung des für die Umsetzung des Angebotes eingesetzten Personals, wobei vor allem die Größe des Unternehmens (insbesondere Service- / Wartungsstützpunkte), die Anzahl der Mitarbeiter und deren Qualifikation von Interesse sind.
5.1.10.
Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Beschreibung: Der Zuschlag wird je Los auf das wirtschaftlichste Angebot erteilt (bestes Preis-Leistungs-Verhältnis) – für dessen Ermittlung wird auf den Preis abgestellt.
5.1.11.
Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind:
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E44691728
5.1.12.
Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.subreport.de/E44691728
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 14/05/2024 09:30:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 49 Tag
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: Soweit vergaberechtlich zulässig, keine Einschränkungen.
Auftragsbedingungen:
Elektronische Rechnungsstellung: Zulässig
Informationen über die Überprüfungsfristen: Siehe § 160 Abs. 3 GWB
5.1.15.
Techniken
Rahmenvereinbarung: Keine Rahmenvereinbarung
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem: Kein dynamisches Beschaffungssystem
5.1.16.
Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Regierungspräsidium Darmstadt
Überprüfungsstelle: Regierungspräsidium Darmstadt
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Organisation, die einen Offline-Zugang zu den Vergabeunterlagen bereitstellt: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt: Regierungspräsidium Darmstadt
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Organisation, die Angebote bearbeitet: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
5.1.
Los: LOT-0003
Titel: Schülerbeförderung Los 3: Albrecht-Strohschein-Schule (Marxstraße 22, 61440 Oberursel)
Beschreibung: Beförderung von Schüler/innen mit Beeinträchtigungen im Freigestellten Schülerverkehr zum/vom Schulstandort, beginnend ab 27.08.2024 bis Ende des Schuljahres 2027/2028 mit Verlängerungsoptionen um ein weiteres Schuljahr;
Interne Kennung: 10.30.50 - 031/2024; Los 3
5.1.1.
Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 60130000 Personensonderbeförderung (Straße)
Zusätzliche Einstufung (cpv): 60100000 Straßentransport/-beförderung
Optionen:
Beschreibung der Optionen: Es besteht eine Verlängerungsoption für das Schuljahr 2028/2029.
5.1.2.
Erfüllungsort
Postanschrift: Albrecht-Strohschein-Schule, Marxstraße 22  
Stadt: Oberursel
Postleitzahl: 61440
Land, Gliederung (NUTS): Hochtaunuskreis (DE718)
Land: Deutschland
5.1.3.
Geschätzte Dauer
Datum des Beginns: 27/08/2024
Laufzeit: 5 Jahr
5.1.4.
Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 1
5.1.6.
Allgemeine Informationen
Vorbehaltene Teilnahme: Teilnahme ist nicht vorbehalten.
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen
5.1.7.
Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung
Die Auftragsvergabe fällt in den Anwendungsbereich der Richtlinie 2009/33/EG des Europäischen Parlaments und des Rates (Richtlinie zur Förderung sauberer Fahrzeuge — CVD))
Die Rechtsgrundlage für CVD, um den anzuwendenden Typ von Vergabeverfahren festzulegenDienstleistungen der Personenbeförderung auf der Straße
5.1.9.
Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Zur Beurteilung der Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Fachkunde (Eignungsprüfung) sind mit Abgabe des Teilnahmeantrags/Angebotes folgende Angaben und Erklärungen des Bieters erforderlich: • Aussagefähige Referenzen.
Beschreibung: • Aussagefähige Referenzen: Benennung von mindestens drei vergleichbaren Dienstleistungen, die in den letzten drei Jahren erbracht wurden. Die Referenzen müssen folgende Mindestangaben enthalten: Auftraggeber mit Kontaktdaten (Anschrift, Tele-fon, E-Mail-Adresse), Auftragsvolumen und Ausführungsjahr. Wir bitten zudem um vorherige Rückvergewisserung beim Referenzgeber, dass dieser zur Erteilung etwaiger Auskünfte bereit ist.
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

Kriterium:
Art: Sonstiges
Bezeichnung: Nur auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers sind vom Bewerber bzw. Bieter innerhalb einer Frist von 5 Werktagen folgende Unterlagen vorzulegen: siehe nachfolgende Beschreibung.
Beschreibung: Nur auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers sind vom Bewerber bzw. Bieter in-nerhalb einer Frist von 5 Werktagen folgende Unterlagen vorzulegen: • Nachweis, dass die zum Einsatz kommenden Fahrzeuge nicht älter als sechs Jahre sind und der Euro-Norm 6c, 6d TEMP oder 6d entsprechen, • Eintrag im Berufs-, Handels- oder Gewerbezentralregister und/oder in einem gerichtlichen Register, • Bescheinigung über die Einhaltung der Verpflichtung zur Zahlung von Sozialbeiträ-gen, Steuern und Abgaben, • Bescheinigung der Berufsgenossenschaft, • Bankauskünfte, Bankerklärungen, • Entsprechende Berufshaftpflichtversicherungsdeckungen, • Bilanzen oder Bilanzauszüge der letzten drei Jahre, falls deren Veröffentlichung nach dem Recht des Landes, bzw. des Mitgliedsstaates in dem der Bieter ansässig ist, vorgeschrieben ist, • Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens der letzten drei Geschäftsjahre sowie den Umsatz bezüglich der Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe sind, der letzten zwei Geschäftsjahre, • Angaben über die berufliche Befähigung des für die Umsetzung des Angebotes eingesetzten Personals, wobei vor allem die Größe des Unternehmens (insbesondere Service- / Wartungsstützpunkte), die Anzahl der Mitarbeiter und deren Qualifikation von Interesse sind.
5.1.10.
Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Beschreibung: Der Zuschlag wird je Los auf das wirtschaftlichste Angebot erteilt (bestes Preis-Leistungs-Verhältnis) – für dessen Ermittlung wird auf den Preis abgestellt.
5.1.11.
Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind:
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E44691728
5.1.12.
Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.subreport.de/E44691728
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 14/05/2024 09:30:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 49 Tag
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: Soweit vergaberechtlich zulässig, keine Einschränkungen.
Auftragsbedingungen:
Elektronische Rechnungsstellung: Zulässig
Informationen über die Überprüfungsfristen: Siehe § 160 Abs. 3 GWB
5.1.15.
Techniken
Rahmenvereinbarung: Keine Rahmenvereinbarung
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem: Kein dynamisches Beschaffungssystem
5.1.16.
Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Regierungspräsidium Darmstadt
Überprüfungsstelle: Regierungspräsidium Darmstadt
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Organisation, die einen Offline-Zugang zu den Vergabeunterlagen bereitstellt: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt: Regierungspräsidium Darmstadt
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Organisation, die Angebote bearbeitet: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
5.1.
Los: LOT-0004
Titel: Schülerbeförderung Los 4: Hans Magiera-Schule (Im Portugall 15, 61440 Oberursel)
Beschreibung: Beförderung von Schüler/innen mit Beeinträchtigungen im Freigestellten Schülerverkehr zum/vom Schulstandort, beginnend ab 27.08.2024 bis Ende des Schuljahres 2027/2028 mit Verlängerungsoptionen um ein weiteres Schuljahr;
Interne Kennung: 10.30.50 - 031/2024; Los 4
5.1.1.
Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 60130000 Personensonderbeförderung (Straße)
Zusätzliche Einstufung (cpv): 60100000 Straßentransport/-beförderung
Optionen:
Beschreibung der Optionen: Es besteht eine Verlängerungsoption für das Schuljahr 2028/2029.
5.1.2.
Erfüllungsort
Postanschrift: Hans Magiera-Schule, Im Portugall 15  
Stadt: Oberursel
Postleitzahl: 61440
Land, Gliederung (NUTS): Hochtaunuskreis (DE718)
Land: Deutschland
5.1.3.
Geschätzte Dauer
Datum des Beginns: 27/08/2024
Laufzeit: 5 Jahr
5.1.4.
Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 1
5.1.6.
Allgemeine Informationen
Vorbehaltene Teilnahme: Teilnahme ist nicht vorbehalten.
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen
5.1.7.
Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung
Die Auftragsvergabe fällt in den Anwendungsbereich der Richtlinie 2009/33/EG des Europäischen Parlaments und des Rates (Richtlinie zur Förderung sauberer Fahrzeuge — CVD))
Die Rechtsgrundlage für CVD, um den anzuwendenden Typ von Vergabeverfahren festzulegenDienstleistungen der Personenbeförderung auf der Straße
5.1.9.
Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Zur Beurteilung der Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Fachkunde (Eignungsprüfung) sind mit Abgabe des Teilnahmeantrags/Angebotes folgende Angaben und Erklärungen des Bieters erforderlich: • Aussagefähige Referenzen.
Beschreibung: • Aussagefähige Referenzen: Benennung von mindestens drei vergleichbaren Dienstleistungen, die in den letzten drei Jahren erbracht wurden. Die Referenzen müssen folgende Mindestangaben enthalten: Auftraggeber mit Kontaktdaten (Anschrift, Tele-fon, E-Mail-Adresse), Auftragsvolumen und Ausführungsjahr. Wir bitten zudem um vorherige Rückvergewisserung beim Referenzgeber, dass dieser zur Erteilung etwaiger Auskünfte bereit ist.
Anwendung dieses Kriteriums: Verwendet

Kriterium:
Art: Sonstiges
Bezeichnung: Nur auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers sind vom Bewerber bzw. Bieter innerhalb einer Frist von 5 Werktagen folgende Unterlagen vorzulegen: siehe nachfolgende Beschreibung.
Beschreibung: Nur auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers sind vom Bewerber bzw. Bieter in-nerhalb einer Frist von 5 Werktagen folgende Unterlagen vorzulegen: • Nachweis, dass die zum Einsatz kommenden Fahrzeuge nicht älter als sechs Jahre sind und der Euro-Norm 6c, 6d TEMP oder 6d entsprechen, • Eintrag im Berufs-, Handels- oder Gewerbezentralregister und/oder in einem gerichtlichen Register, • Bescheinigung über die Einhaltung der Verpflichtung zur Zahlung von Sozialbeiträ-gen, Steuern und Abgaben, • Bescheinigung der Berufsgenossenschaft, • Bankauskünfte, Bankerklärungen, • Entsprechende Berufshaftpflichtversicherungsdeckungen, • Bilanzen oder Bilanzauszüge der letzten drei Jahre, falls deren Veröffentlichung nach dem Recht des Landes, bzw. des Mitgliedsstaates in dem der Bieter ansässig ist, vorgeschrieben ist, • Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens der letzten drei Geschäftsjahre sowie den Umsatz bezüglich der Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe sind, der letzten zwei Geschäftsjahre, • Angaben über die berufliche Befähigung des für die Umsetzung des Angebotes eingesetzten Personals, wobei vor allem die Größe des Unternehmens (insbesondere Service- / Wartungsstützpunkte), die Anzahl der Mitarbeiter und deren Qualifikation von Interesse sind.
5.1.10.
Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Beschreibung: Der Zuschlag wird je Los auf das wirtschaftlichste Angebot erteilt (bestes Preis-Leistungs-Verhältnis) – für dessen Ermittlung wird auf den Preis abgestellt.
5.1.11.
Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind:
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E44691728
5.1.12.
Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.subreport.de/E44691728
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 14/05/2024 09:30:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 49 Tag
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: Soweit vergaberechtlich zulässig, keine Einschränkungen.
Auftragsbedingungen:
Elektronische Rechnungsstellung: Zulässig
Informationen über die Überprüfungsfristen: Siehe § 160 Abs. 3 GWB
5.1.15.
Techniken
Rahmenvereinbarung: Keine Rahmenvereinbarung
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem: Kein dynamisches Beschaffungssystem
5.1.16.
Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Regierungspräsidium Darmstadt
Überprüfungsstelle: Regierungspräsidium Darmstadt
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Organisation, die einen Offline-Zugang zu den Vergabeunterlagen bereitstellt: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt: Regierungspräsidium Darmstadt
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Organisation, die Angebote bearbeitet: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
8. Organisationen
8.1.
ORG-0001
Offizielle Bezeichnung: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises.
Registrierungsnummer: 00003877
Postanschrift: Ludwig-Erhard-Anlage 1-5  
Stadt: Bad Homburg vor der Höhe
Postleitzahl: 61352
Land, Gliederung (NUTS): Hochtaunuskreis (DE718)
Land: Deutschland
Kontaktperson: Rechtsservice und Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 6172999-1350
Rollen dieser Organisation
Beschaffer
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt
Organisation, die einen Offline-Zugang zu den Vergabeunterlagen bereitstellt
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt
Organisation, die Angebote bearbeitet
8.1.
ORG-0002
Offizielle Bezeichnung: Regierungspräsidium Darmstadt
Registrierungsnummer: DE812056745
Postanschrift: Wilhelminenstraße 1-3  
Stadt: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land, Gliederung (NUTS): Darmstadt, Kreisfreie Stadt (DE711)
Land: Deutschland
Telefon: +49 615112-63 48
Fax: +49 615112-5816
Rollen dieser Organisation
Überprüfungsstelle
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt
Schlichtungsstelle
8.1.
ORG-0003
Offizielle Bezeichnung: Beschaffungsamt des BMI
Registrierungsnummer: 994-DOEVD-83
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53119
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
Telefon: +49228996100
Rollen dieser Organisation
TED eSender
11. Informationen zur Bekanntmachung
11.1.
Informationen zur Bekanntmachung
Kennung/Fassung der Bekanntmachung: 75a2b551-f5d7-4eff-a19f-71a3451a1883 - 01
Formulartyp: Wettbewerb
Art der Bekanntmachung: Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung – Standardregelung
Datum der Übermittlung der Bekanntmachung: 02/04/2024 00:00:00 (UTC+2)
Sprachen, in denen diese Bekanntmachung offiziell verfügbar ist: Deutsch
11.2.
Informationen zur Veröffentlichung
Veröffentlichungsnummer der Bekanntmachung: 194831-2024
ABl. S – Nummer der Ausgabe: 66/2024
Datum der Veröffentlichung: 03/04/2024

Wähle einen Ort aus Hessen

Aarbergen
Abtsteinach
Ahnatal
Allendorf (Eder)
Allendorf (Lumda)
Alsfeld
Altenstadt
Aßlar
Babenhausen
Bad Arolsen
Bad Camberg
Bad Emstal
Bad Endbach
Bad Hersfeld
Bad Homburg vor der Höhe
Bad Karlshafen
Bad König
Bad Nauheim
Bad Orb
Bad Salzschlirf
Bad Schwalbach
Bad Soden am Taunus
Bad Soden-Salmünster
Bad Sooden-Allendorf
Bad Vilbel
Bad Wildungen
Bad Zwesten
Battenberg (Eder)
Baunatal
Bebra
Bensheim
Berkatal
Beselich
Biblis
Biebergemünd
Biebertal
Biebesheim am Rhein
Biedenkopf
Bischoffen
Borken
Braunfels
Brechen
Brensbach
Breuberg
Breuna
Brombachtal
Bruchköbel
Büdingen-Rohrbach
Bürstadt
Buseck
Büttelborn
Butzbach
Calden
Cölbe
Darmstadt
Dieburg
Diemelsee
Diemelstadt
Dietzenbach
Dietzhölztal
Dillenburg
Dornburg
Dreieich
Driedorf
Ebersburg
Ebsdorfergrund
Echzell
Edermünde
Edertal
Egelsbach
Ehrenberg (Rhön)
Ehringshausen
Eichenzell
Einhausen
Eiterfeld
Elbtal
Eltville am Rhein
Elz
Eppstein
Erbach
Erlensee
Erzhausen
Eschborn
Eschenburg
Eschwege
Espenau
Felsberg
Fernwald
Flörsheim-Wicker
Florstadt
Frankenau
Frankenberg (Eder)
Frankfurt am Main
Fränkisch-Crumbach
Friedberg
Friedewald
Friedrichsdorf
Fritzlar
Fronhausen
Fulda
Fuldabrück
Fuldatal
Gedern
Geisenheim
Gelnhausen
Gemünden (Felda)
Gemünden (Wohra)
Gernsheim
Gersfeld
Gießen
Gilserberg
Ginsheim-Gustavsburg
Gladenbach
Glashütten (Taunus)
Glauburg
Grävenwiesbach
Grebenhain
Greifenstein
Griesheim
Groß-Gerau
Groß-Umstadt
Groß-Zimmern
Großalmerode
Großenlüder
Großkrotzenburg
Grünberg
Gründau
Gudensberg
Guxhagen
Habichtswald
Hadamar
Haiger
Haina
Hainburg
Hammersbach
Hanau
Hasselroth
Hattersheim am Main
Haunetal
Heidenrod
Heppenheim
Herborn
Herbstein
Heringen
Hessisch Lichtenau
Heuchelheim an der Lahn
Heusenstamm
Hochheim am Main
Höchst im Odenwald
Hofbieber
Hofgeismar
Hofheim am Taunus
Hohenahr
Homberg (Efze)
Homberg (Ohm)
Hosenfeld
Hünfeld
Hünfelden
Hungen
Hünstetten
Hüttenberg
Idstein
Immenhausen
Kalbach
Karben
Kassel
Kaufungen
Kelkheim
Kelsterbach
Kiedrich
Kirchhain
Kirtorf
Knüllwald
Königstein im Taunus
Korbach
Körle
Kriftel
Kronberg im Taunus
Lahnau
Lahntal
Lampertheim
Langen
Langenselbold
Langgöns
Laubach
Lauterbach
Leun
Lich
Liederbach am Taunus
Limburg
Linden
Linsengericht
Lohfelden
Lohra
Lollar
Lorsch
Mainhausen
Maintal
Marburg
Meinhard
Meißner
Melsungen
Merenberg
Messel
Michelstadt
Mittenaar
Modautal
Mörfelden-Walldorf
Mörlenbach
Mücke-Merlau
Mühlheim am Main
Mühltal
Münchhausen
Nauheim
Neckarsteinach
Neu-Anspach
Neu-Eichenberg
Neu-Isenburg
Neuenstein
Neuental
Neukirchen
Neustadt (Hessen)
Nidda
Niddatal
Nidderau
Niedenstein
Niederaula
Niederdorfelden
Niedernhausen
Niestetal
Ober-Ramstadt
Oberaula
Obertshausen
Oberursel
Oberzent
Oestrich-Winkel
Offenbach am Main
Ortenberg
Petersberg
Pfungstadt
Philippsthal (Werra)
Pohlheim
Rabenau
Raunheim
Rauschenberg
Reichelsheim (Odenwald)
Reichelsheim (Wetterau)
Reinhardshagen
Reinheim
Reiskirchen
Riedstadt
Rockenberg
Rodenbach (Main-Kinzig-Kreis)
Rödermark
Rodgau
Ronneburg
Ronshausen
Rosbach vor der Höhe
Roßdorf
Rotenburg an der Fulda
Rüdesheim am Rhein
Runkel
Rüsselsheim am Main
Schaafheim
Schlangenbad
Schlitz
Schlüchtern
Schöffengrund
Schöneck
Schotten
Schrecksbach
Schwalbach am Taunus
Schwalmstadt
Seeheim-Jugenheim
Seligenstadt
Selters (Taunus)
Sinn
Solms
Sontra
Spangenberg
Stadtallendorf
Steinau an der Straße
Steinbach (Taunus)
Stockstadt am Rhein
Sulzbach
Taunusstein
Trendelburg
Usingen
Vellmar
Viernheim
Vöhl
Volkmarsen
Wabern
Wächtersbach
Wald-Michelbach
Waldeck
Waldems
Waldsolms
Walluf
Wanfried
Wehretal
Weilburg
Weilmünster
Weilrod
Weimar (Lahn)
Weiterstadt
Wettenberg
Wetter
Wetzlar
Wiesbaden
Wildeck
Willingen
Willingshausen
Witzenhausen
Wölfersheim
Wolfhagen
Wöllstadt