Werbung

Technische Unterstützung — Facility Management und Fuhrpark

Werbung

Auftragsbekanntmachung – Sektoren

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gasunie Deutschland GmbH & Co. KG
Postanschrift: Pasteurallee 1
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE9 Niedersachsen
Postleitzahl: 30655
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 511 / 640607-2309
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.gasunie.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E61925147
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E61925147
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Erzeugung, Fortleitung und Abgabe von Gas und Wärme
Werbung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Technische Unterstützung — Facility Management und Fuhrpark

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79990000 Verschiedene Dienstleistungen für Unternehmen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Dienstleistungen im Bereich der technischen Unterstützung — Facility Management und Fuhrpark.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71321100 Dienstleistungen im Bereich Bauwirtschaft
71326000 Nebendienstleistungen im Bauwesen
71356000 Dienstleistungen im technischen Bereich
98300000 Diverse Dienstleistungen
37810000 Handwerksbedarf
50111100 Fuhrparkverwaltung
43310000 Baumaschinen
45500000 Vermietung von Hoch- und Tiefbaumaschinen und -geräten mit Bedienungspersonal
45520000 Vermietung von Maschinen für Erdbewegungen mit Bedienungspersonal
45250000 Bauarbeiten für Kraftwerke, Bergbau- und Produktionsanlagen und für Gebäude der Öl- und Gasindustrie
45262700 Umbau von Gebäuden
45262800 Ausbau von Gebäuden
45442100 Anstricharbeiten
50700000 Reparatur und Wartung von Einrichtungen in Gebäuden
79993000 Gebäude- und Betriebsmittelverwaltung
90910000 Reinigungsdienste
45262100 Gerüstarbeiten
45259000 Reparatur und Wartung von Anlagen
50000000 Reparatur- und Wartungsdienste
43320000 Baubedarf
43240000 Erdstampfer
43300000 Baugerät
45231223 Mit der Gasversorgung verbundene Arbeiten
71521000 Baustellenüberwachung
50111000 Verwaltung, Reparatur und Wartung von Fahrzeugparks
45233222 Straßenpflaster- und Asphaltarbeiten
45262300 Betonarbeiten
98341140 Hausmeisterdienste
98392000 Umzugsdienste
45213000 Bauarbeiten für kommerzielle Gebäude, Lagerhallen und Industriegebäude, Bauten in Verbindung mit dem Transportwesen
45231100 Bauarbeiten für Rohrleitungen
45111300 Abbauarbeiten
63712600 Betankung von Fahrzeugen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE9 Niedersachsen
NUTS-Code: DE6 Hamburg
NUTS-Code: DE5 Bremen
NUTS-Code: DEF0 Schleswig-Holstein
Hauptort der Ausführung:

Gasunie Deutschland Transport Services GmbH

Husumer Straße 37

49685 Emstek

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Gasunie Deutschland GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der Gasunie Deutschland Gruppe (GUD) und Fernleitungsnetzbetreiber im Sinne des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG).

Die GUD betreibt in Deutschland ein Leitungsnetz von ca. 3 800 Km Länge. Die Leistung umfasst die technische Unterstützung, handwerkliche Dienstleistungen im Bereich der Haus- und Platztechnik und Facility Management auf unseren Stationen, Betriebsplätzen sowie am Leitungsnetz im Bereich Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen und Hamburg.

Hierzu zählen z. B.:

— Bauhandwerkliche Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten,

— Maler- und Lackierarbeiten,

— Montage, Reinigung und Equipmentverwaltung,

— zur Verfügungstellung und fachkundige Bedienung von diversen Bau- und Reinigungsfahrzeugen und -geräten

— Gerüstbau,

— Fuhrparkverwaltung,

— Transport- und Kurierfahrten von Materialien mit eigenem Fuhrpark zu den Stationen und zum Leitungsnetz.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2022
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der AG hat das Recht, den Vertrag um 36 Monate (bis zum 29.2.2028) zu verlängern. Der AG hat diese Option spätestens 6 Monate vor Ende der Festlaufzeit (bis zum 31.8.2024) gegenüber dem AN auszuüben.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Für die unter Ziffer III) zwingend geforderten Erklärungen (Angaben) und Nachweise sind Formblätter vorgegeben, welche zwingend zu verwenden und – soweit zutreffend – zusammen mit den darin geforderten Erklärungen (Angaben) und Nachweisen mit dem Teilnahmeantrag einzureichen sind. Die entsprechenden Formblätter finden Sie in Anlage 2 „Formblätter Teilnahmewettbewerb“. Der vorgegebene Text in diesen Formblättern darf nicht verändert werden.

Unvollständige Teilnahmeanträge werden ausgeschlossen. Das Recht zur Nachforderung fehlender Erklärungen (Angaben) und Nachweise gemäß § 51 SektVO bleibt hiervon unberührt. Unternehmen aus Staaten, in denen die geforderten Erklärungen (Angaben) und Nachweise nicht erteilt werden können, haben gleichwertige Erklärungen (Angaben) und Nachweise vorzulegen. Soweit Nachweise nicht in einer Sprache eines EU-Mitgliedsstaats abgefasst sind, hat der Bewerber/die Bewerbergemeinschaft eine einfache Übersetzung in deutscher Sprache beizufügen. Bei Nachweisen reicht eine Kopie aus. Der Auftraggeber behält sich aber vor, sich das Original zu einem späteren Zeitpunkt des Vergabeverfahrens vorlegen zu lassen.

Bitte beachten Sie die zusätzlichen Angaben unter VI. 3), die Formblätter Teilnahmeverfahren der Vergabeunterlagen und die Ausschreibungsbedingungen.

A1. Anschreiben Teilnahmeantrag einschl. Erklärung zur Richtigkeit der gemachten Angaben.

A2. Angaben zum Bewerber bzw. zu jedem Mitglied der Bewerbergemeinschaft (Firma, Adresse, Kontaktdaten zum Ansprechpartner).

A3. Eigenerklärung jedes Mitglieds der Bewerbergemeinschaft zur Vertretungsbefugnis, Handlungsbefugnis und gesamtschuldnerischen Haftung von Mitgliedern der Bewerbergemeinschaft (soweit zutreffend).

A4. Verpflichtungserklärung für Eignungsleihe (soweit zutreffend).

A5. Auszug aus dem Berufs- oder Handelsregister (nicht älter als 6 Monate bei Ablauf der Teilnahmefrist) oder ein vergleichbares Dokument des Landes, in dem das jeweilige Unternehmen ansässig ist inkl. Nachweis der Gleichwertigkeit.

A6. Eigenerklärung,

a) dass keine Ausschlussgründe nach § 123 GWB und/oder § 124 GWB vorliegen;

b) dass keine Person rechtskräftig verurteilt worden ist, deren Verhalten nach § 123 Abs. 3 GWB dem Unternehmen zuzurechnen ist und dass gegen das Unternehmen keine Geldbuße nach § 30 des Gesetzes gegen Ordnungswidrigkeiten rechtskräftig festgesetzt worden ist wegen einer der nachfolgenden Straftaten:

§ 324 Strafgesetzbuch (Gewässerverunreinigung),

§ 324a Strafgesetzbuch (Bodenverunreinigung),

§ 325Strafgesetzbuch (Luftverunreinigung),

§ 325a Strafgesetzbuch (Verursachen von Lärm, Erschütterungen und nichtionisierenden Strahlen),

§ 326 Strafgesetzbuch (Unerlaubter Umgang mit Abfällen), es gilt § 123 Abs.2GWB entsprechend.

c) dass keine Preisabsprachen oder sonstige wettbewerbsbeschränkenden Abreden getroffen wurden.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

B1. Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung in Höhe von mindestens 2 500 000,00 EUR für Personen-, Sach- und Vermögensschäden oder eine Eigenerklärung, dass eine entsprechende Betriebshaftpflichtversicherung im Fall der Zuschlagserteilung abgeschlossen wird.

B2. Aktuelle Bonitätsauskunft von Creditreform oder gleichwertig (nicht älter als 4 Wochen bei Ablauf der Teilnahmefrist) mit einem Bonitätsindex von höchstens 299 (Wertung nach Creditreform oder gleichwertig) (Kopie ausreichend) oder Eigenerklärung, dass nach Creditreform oder gleichwertig ein Bonitätsindex von höchstens 299 (Wertung nach Creditreform oder gleichwertig) für das Unternehmen besteht.

B3. Bescheinigung in Steuersachen nicht älter als 12 Monate bei Ablauf der Teilnahmefrist oder ein gleichwertiges Dokument des Landes, in dem das jeweilige Unternehmen ansässig ist inkl. Nachweis der Gleichwertigkeit.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

C1. Zertifikat über ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001: 2015 oder gleichwertig inkl. Nachweis der Gleichwertigkeit. Vorlage des gültigen Zertifikates (Kopie ausreichend) oder gleichwertig (die Gleichwertigkeit ist durch das Unternehmen mit Einreichung der Teilnahmeunterlagen nachzuweisen).

C2. Zertifikat über ein Sicherheitsmanagementsystem mindestens nach SCC**, SCC P oder OSHAS 18001 / ISO45001 oder gleichwertig inkl. Nachweis der Gleichwertigkeit. Vorlage des gültigen Zertifikates (Kopie ausreichend) oder gleichwertig (die Gleichwertigkeit ist durch das Unternehmen mit Einreichung der Teilnahmeunterlagen nachzuweisen).

C3. Zertifikat über ein Umweltmanagement nach DIN ISO 14001: 2015 oder gleichwertig inkl. Nachweis der Gleichwertigkeit. Vorlage des gültigen Zertifikates (Kopie ausreichend) oder gleichwertig (die Gleichwertigkeit ist durch das Unternehmen mit Einreichung der Teilnahmeunterlagen nachzuweisen).

C4. Befähigungsnachweis nach SIVV oder gleichwertig inkl. Nachweis der Gleichwertigkeit. Vorlage des gültigen Befähigungsnachweises (Kopie ausreichend) oder gleichwertig (die Gleichwertigkeit ist durch das Unternehmen mit Einreichung der Teilnahmeunterlagen nachzuweisen).

C5. Nachweis der Zertifizierung als Fachbetrieb gem. WHG § 19 oder gleichwertig inkl. Nachweis der Gleichwertigkeit. Vorlage des gültigen Nachweises (Kopie ausreichend) oder gleichwertig (die Gleichwertigkeit ist durch das Unternehmen mit Einreichung der Teilnahmeunterlagen nachzuweisen).

C6. Nachweis der Einhaltung von VOB-, BGI-, VDE-, TRB-Richtlinien, BberG sowie diverser DIN-Vorschriften für Bauarbeiten, Maler- und Lackierarbeiten und Schweißarbeiten oder gleichwertig inkl. Nachweis der Gleichwertigkeit. Vorlage des gültigen Nachweises (Kopie ausreichend) oder gleichwertig (die Gleichwertigkeit ist durch das Unternehmen mit Einreichung der Teilnahmeunterlagen nachzuweisen).

Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02/09/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 10/09/2021
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28/02/2022

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1. Das Vergabeverfahren wird ausschließlich elektronisch über die E-Vergabeplattform subreport ELViS abgewickelt. Die Vergabeunterlagen stehen kostenlos unter dem Punkt I.1) dieser Bekanntmachung zu entnehmenden Link zum Download zur Verfügung. Um über Änderungen an den Vergabeunterlagen informiert zu werden, an der Bieterkommunikation teilzunehmen, einen Teilnahmeantrag einzureichen oder nach zu vorerfolgter Aufforderung ein Angebot abzugeben, ist eine kostenfreie einmalige Registrierung unter https://www.subreport-elvis.de erforderlich.

Bei Fragen zur Registrierung und Nutzung der E-Vergabeplattform subreport ELViS wenden Sie sich bitte direkt an den Support von subreport (Tel.: +49 (0) 221-98 578-57).

2. Bitte beachten Sie die Erläuterungen zur Durchführung des Teilnahmewettbewerbs sowie zum Verhandlungsverfahren in den unter o.a. Link zum Download verfügbaren Ausschreibungsbedingungen.

3. Bitte verwenden Sie für die geforderten Eigenerklärungen die Vordrucke in dem unter o. a. Link zum Download verfügbaren Dokument „Formblätter_Teilnahmewettbewerb“.

4. Der vorgegebene Text in den mit dem Teilnahmeantrag einzureichenden Formblättern und Eigenerklärungen zum Teilnahmewettbewerb darf nicht verändert werden.

5. Die Einreichung von Kopien der geforderten Nachweise ist ausreichend. Bei Einreichung gleichwertiger Nachweise ist die Gleichwertigkeit durch den Antragsteller anhand geeigneter Unterlagen nachzuweisen.

6. Unvollständige Teilnahmeanträge werden ausgeschlossen. Das Recht zur Nachforderung fehlender Erklärungen (Angaben) und Nachweise gemäß § 51 SektVO bleibt hiervon unberührt.

7. Hinsichtlich einer Eignungsleihe wird auf § 47 SektVO sowie auf die unter o. a. Link verfügbaren Ausschreibungsbedingungen verwiesen.

8. Mitteilungen gemäß § 134 GWB über die geplante Zuschlagserteilung, Absageschreiben an unterlegene Bieter sowie Zuschlagserteilungen nach Ablauf der Wartefrist erfolgen ausschließlich über die E-Vergabeplattform subreport ELViS. Teilnehmer bzw. Bieter im Vergabeverfahren sind verpflichtet, nach Zugang einer von subreport ELViS generierten automatischen E-Mail über die Hinterlegung einer Nachricht, sich diese bei subreport ELViS selbständig abzurufen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr — Regierungsvertretung Lüneburg
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Auftraggeber weist ausdrücklich auf die Rügeobliegenheiten der Unternehmen sowie auf die Präklusionsregelungen gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 bis Nr. 4 GWB hinsichtlich der Behauptung von Verstößen gegen die Bestimmungen über das Vergabeverfahren hin, insbesondere § 160 Abs. 3 Satz 1 GWB.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21/07/2021
Werbung

Wähle einen Ort aus Niedersachsen

Achim
Adendorf
Aerzen
Alfeld (Leine)
Algermissen
Amelinghausen
Amt Neuhaus
Ankum
Apen
Apensen
Aurich
Bad Bentheim
Bad Bevensen
Bad Eilsen
Bad Essen
Bad Fallingbostel
Bad Gandersheim
Bad Harzburg
Bad Iburg
Bad Laer
Bad Nenndorf
Bad Pyrmont
Bad Rothenfelde
Bad Salzdetfurth
Bad Zwischenahn
Baddeckenstedt
Bakum
Bardowick
Barendorf
Barßel
Barsinghausen
Bassum
Belm
Bersenbrück
Bispingen
Bissendorf
Bockenem
Bodenfelde
Boffzen
Bomlitz
Borkum
Brake
Bramsche
Braunlage
Braunschweig
Bremervörde
Brome
Bruchhausen-Vilsen
Buchholz in der Nordheide
Bückeburg
Bunde
Burgdorf
Burgwedel
Butjadingen
Buxtehude
Cappeln
Celle
Clausthal-Zellerfeld
Cloppenburg
Cremlingen
Cuxhaven
Dahlenburg
Damme
Dannenberg
Delmenhorst
Diepholz
Dinklage
Dissen am Teutoburger Wald
Dollern
Dötlingen
Drochtersen
Duderstadt
Echem
Edewecht
Einbeck
Elze
Embsen
Emden
Emlichheim
Emmerthal
Emsbüren
Eschede
Essen (Oldenburg)
Eydelstedt
Friedland
Friesoythe
Ganderkesee
Garbsen
Garrel
Gartow
Geeste
Geestland
Gehrden
Georgsmarienhütte
Giesen
Gifhorn
Glandorf
Gleichen
Goslar
Göttingen
Grasberg
Gronau (Leine)
Großefehn
Großenkneten
Guderhandviertel
Hage
Hagen am Teutoburger Wald
Hagenburg
Hahnenklee
Hambühren
Hameln
Hankensbüttel
Hann. Münden
Hannover
Hannoversch Münden
Hanstedt
Haren
Harpstedt
Harsefeld
Harsum
Hasbergen
Haselünne
Hasselt
Helmstedt
Hemmingen
Hemmoor
Hessisch Oldendorf
Hildesheim
Hilter am Teutoburger Wald
Himmelpforten
Holdorf
Holle
Holzminden
Horneburg
Hoya (Weser)
Hude
Ihlienworth
Ihlow
Ilsede
Isenbüttel
Isernhagen
Jesteburg
Jever
Jork
Juist
Kirchlinteln
Königslutter am Elm
Krummhörn
Laatzen
Lachendorf
Langenhagen
Langeoog
Langwedel (Weser)
Lastrup
Lathen
Lauenbrück
Leer
Lehre
Lehrte
Lemförde
Liebenburg
Lilienthal
Lindhorst
Lingen
Lohheide
Löningen
Loxstedt
Lüchow
Lüneburg
Marklohe
Marschacht
Meine
Meinersen
Melbeck
Melle
Meppen
Moormerland
Moringen
Neu Wulmstorf
Neuenhaus
Neuenkirchen
Neuenkirchen-Vörden
Neuharlingersiel
Neustadt am Rübenberge
Niedernwöhren
Nienburg
Norden
Nordenham
Norderney
Nordhorn
Nordstemmen
Nörten-Hardenberg
Northeim
Obernkirchen
Oldenburg
Osnabrück
Osterholz-Scharmbeck
Osterode am Harz
Otterndorf
Ottersberg
Oyten
Papenburg
Pattensen
Peine
Quakenbrück
Rastede
Rehburg-Loccum
Remlingen
Reppenstedt
Rethem
Rhauderfehn
Rinteln
Ritterhude
Rodenberg
Ronnenberg
Rosengarten
Rotenburg (Wümme)
Salzbergen
Salzgitter
Salzhausen
Sande
Sarstedt
Saterland
Scheeßel
Schiffdorf
Schladen-Werla
Schneverdingen
Schöningen
Schöppenstedt
Schortens
Schüttorf
Schwaförden
Schwanewede
Schwarmstedt
Seelze
Seesen
Seevetal
Sehnde
Selsingen
Sickte-Neuerkerode
Sittensen
Sögel
Söhlde
Soltau
Sottrum
Spiekeroog
Springe
Stade
Stadthagen
Steimbke
Steinfeld
Stolzenau
Stuhr
Südbrookmerland
Südheide
Sulingen
Syke
Thedinghausen
Tostedt
Twistringen
Uelzen
Uetze
Uplengen
Varel
Vechta
Velpke
Verden
Visbek
Visselhövede
Voltlage
Wallenhorst
Walsrode
Wangerland
Wardenburg
Wedemark
Wendeburg
Wennigsen
Werlte
Westerstede
Westoverledingen
Weyhausen
Weyhe
Wienhausen
Wietze
Wildeshausen
Wilhelmshaven
Winsen (Aller)
Winsen (Luhe)
Wittmund
Wolfenbüttel
Wolfsburg
Wrestedt
Wunstorf
Zeven