Werbung

Schüchtermann-Klinik Neubau Kardiologie 2. BA Aufstockung IMC Referenznummer der Bekanntmachung: G.410 Sanitär

Werbung

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Schüchtermann Schiller`sche Kliniken Bad Rothenfelde GmbH & Co. KG
Postanschrift: Ulmenallee 5-11
Ort: Bad Rothenfelde
NUTS-Code: DE94E Osnabrück, Landkreis
Postleitzahl: 49214
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): assmann münster GmbH
E-Mail:
Telefon: +49 251980-1301
Fax: +49 251980-1302
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.schuechtermann-klink.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y43RDTF/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y43RDTF
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Krankenhausträger. öffentlicher Auftraggeber im Sinne von GWB § 99 Nr. 4
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
Werbung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schüchtermann-Klinik Neubau Kardiologie 2. BA Aufstockung IMC

Referenznummer der Bekanntmachung: G.410 Sanitär
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45232460 Sanitäre Anlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Im zweiten Bauabschnitt der Maßnahmen Neubau der Kardiologie wird die bestehende eingeschossige Intermediate-Care-Station (IMC-Station) im Bauteil G um 2 Geschosse aufgestockt. Die im Erdgeschoss befindliche Station verbleibt während der Gesamtbaumaßnahme in Betrieb, so dass hier erhöhte Anforderungen an den Emissionsschutz gestellt werden.

Die Ausführung des zweiten Bauabschnittes betrifft hauptsächlich das ersten- und zweite Obergeschoss, wobei im Untergeschoss sowie Erdgeschoss vereinzelt begleitende Maßnahmen ausgeführt werden.

Im Rahmen der Aufstockung sind auch geringfügig Abbruchmaßnahmen durchzuführen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE94E Osnabrück, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Schüchtermann-Klinik

Ulmenallee 5-11

49214 Bad Rothenfelde

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Aufstockung der Schüchtermann Klinik wird über die bestehenden Erzeugungs- und Verteilungseinrichtungen im Kellergeschoss versorgt. Die neue Trinkwasserverteilungsanlagen schließen an die bestehenden Verteiler an und werden über einen Steigeschacht in das erste und zweite Obergeschoss geführt. Hier werden sie in der Abhangdecke verteilt. Jeder Abzweig von der Hauptleitung in die Patientenzimmer wird mit Absperr- oder Regulierarmaturen versehen und die Warmwasser-Zirkulation wird bis an den letzten Verbrauchter geführt. Alle Entnahmestellen werden durchgeschliffen. Als Material für die Trinkwasserleitungen ist Edelstahl- und bei kleineren Dimensionen Mehrschichtverbundrohr vorzusehen. Das Mehrschichtverbundrohr ist mit Biegezangen zu biegen. Als Material für die Schmutz- und Regenwasserleitungen ist eine vollständige SML-Installation umzusetzen. Der Anschluss der Fallpunkte für die Schmutz- und Regenwasserleitungen erfolgt auf die bestehenden Fallleitungen im Erdgeschoss. Trinkwasser- und Schmutzwasserleitungen werden entsprechend mit Mineralwolle gedämmt. Regenwasserleitungen erhalten in der Einlaufzone eine diffusionsdichte Dämmung aus geschlossenzelligem Polyethylenschaum.

— Entwässerungsleitung 2 300 m,

— Trinkwasserleitungen Edelstahl 1 200 m,

— Trinkwasserleitungen Mehrschicht 2 300 m,

— Armaturen 210 St.,

— WCs 57 St.,

— Waschtische 60 St.,

— Duschen 45 St.,

— Ausgußbecken 2 St.,

— Pflegearbeitskombinationen 4 St.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/09/2021
Ende: 30/09/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister.

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.

Einzureichende Unterlagen gemäß Formblatt 124 Vergabehandbuch:

Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): „Falls mein/unser Angebot/Teilnahmeantrag in die engere Wahl kommt, werde ich/werden wir zur Bestätigung meiner/unserer Erklärung vorlegen: Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug und Eintragung in der Handwerksrolle bzw. bei der Industrie- und Handelskammer“ Nur wenn das Unternehmen zur Eintragung verpflichtet ist.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.

Nachweis zum Umsatz (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Nachweis/Bestätigung durch Steuerberater (o. ä.). Die Vorlage einer Bilanz ist nicht erforderlich.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.

Einzureichende Unterlagen:

Referenznachweise (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Eigenerklärung vorzulegen): Wie in VHB124 definiert:

Falls mein/unser Angebot in die engere Wahl kommt, werde ich/werden wir 3 Referenznachweise mit mindestens folgenden Angaben vorlegen:

Ansprechpartner; Art der ausgeführten Leistung; Auftragssumme; Ausführungszeitraum; stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges einschl. Angabe der ausgeführten Mengen; Zahl der hierfür durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer; stichwortartige Beschreibung der besonderen technischen und gerätespezifischen Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung) Kurzbeschreibung der Baumaßnahme einschließlich eventueller Besonderheiten der Ausführung; Angabe zur Art der Baumaßnahme (Neubau, Umbau, Denkmal); Angabe zur vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner, Nachunternehmer); ggf. Angabe der Gewerke, die mit eigenem Leitungspersonal koordiniert wurden; Bestätigung des Auftraggebers über die vertragsgemäße Ausführung der Leistung.

Die Vergabestelle behält sich vor weitere Referenzen zu fordern.

Angaben zu Arbeitskräften (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Eigenerklärung vorzulegen): Falls mein/unser Angebot in die engere Wahl gelangt, werde ich/werden wir die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal angeben.

Bei einem Teilnahmewettbewerb sind die o. g. Angaben bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen.

Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/07/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 12/09/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/07/2021
Ortszeit: 12:00
Ort:

Elektronische Vergabe

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Aus Satz 1 § 14 (EU) Abs. 1 VOB/A resultiert, dass Bieter nicht zum Öffnungstermin zugelassen sind.

Die Vergabestelle stellt gem. § 14 (EU) Abs. 6 VOB/A allen auf der Vergabeplattform registrierten Bietern den wesentlichen Teil der Niederschrift unverzüglich nach dem Termin zur Verfügung.

Nicht auf dem Vergabemarkplatz registrierte Bieter erhalten keine Information.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bitte beachten Sie, dass die Vergabestelle Anfragen per E-Mail oder Fax nicht berücksichtigt oder per E-Mail beantwortet.

Die Vergabestelle wickelt all ihre Vergaben über die Vergabeplattform DTVP ab.

Neben den Bestimmungen des § 13 EU Abs. 1 Nr. 6 VOB/A sind die Angebote in einem allgemeingültigen Format einzureichen. Die Allgemeingültigkeit wird erfüllt mit folgenden Formaten:

PDF-Datei: Portable Document Format, plattformunabhängiges Dateiformat für Dokumente

GAEB-X83-Datei: X83 Angebotsabgabe

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y43RDTF

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
Telefon: +49 413115-1334
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/06/2021
Werbung

Wähle einen Ort aus Niedersachsen

Achim
Aerzen
Alfeld (Leine)
Algermissen
Amelinghausen
Amt Neuhaus
Ankum
Apen
Apensen
Aurich
Bad Bentheim
Bad Bevensen
Bad Essen
Bad Fallingbostel
Bad Gandersheim
Bad Harzburg
Bad Iburg
Bad Laer
Bad Münder am Deister
Bad Nenndorf
Bad Pyrmont
Bad Rothenfelde
Bad Salzdetfurth
Bad Zwischenahn
Baddeckenstedt
Bakum
Bardowick
Barendorf
Barßel
Barsinghausen
Bassum
Belm
Bersenbrück
Bienenbüttel
Bispingen
Bissendorf
Bockenem
Bodenfelde
Bomlitz
Borkum
Bovenden
Brake
Bramsche
Braunlage
Braunschweig
Bremervörde
Brome
Bruchhausen-Vilsen
Buchholz in der Nordheide
Bückeburg
Bunde
Burgdorf
Burgwedel
Butjadingen
Buxtehude
Cappeln
Celle
Clausthal-Zellerfeld
Cloppenburg
Cremlingen
Cuxhaven
Dahlenburg
Damme
Dannenberg
Delmenhorst
Diepholz
Dinklage
Dissen am Teutoburger Wald
Dollern
Dötlingen
Drochtersen
Duderstadt
Echem
Edewecht
Einbeck
Elze
Embsen
Emden
Emlichheim
Emsbüren
Eschede
Essen (Oldenburg)
Eydelstedt
Friedland
Friesoythe
Ganderkesee
Garbsen
Garrel
Gartow
Geeste
Geestland
Gehrden
Georgsmarienhütte
Giesen
Gifhorn
Glandorf
Goslar
Göttingen
Grasberg
Gronau (Leine)
Großefehn
Großenkneten
Guderhandviertel
Hage
Hagen am Teutoburger Wald
Hagenburg
Hahnenklee
Hambühren
Hameln
Hankensbüttel
Hann. Münden
Hannover
Hannoversch Münden
Hanstedt
Haren
Harpstedt
Harsefeld
Harsum
Hasbergen
Haselünne
Hasselt
Helmstedt
Hemmingen
Hemmoor
Hessisch Oldendorf
Hildesheim
Hilter am Teutoburger Wald
Himmelpforten
Holdorf
Holle
Holzminden
Horneburg
Hoya (Weser)
Hude
Ihlienworth
Ihlow
Ilsede
Isenbüttel
Isernhagen
Jesteburg
Jever
Jork
Juist
Kirchlinteln
Königslutter am Elm
Krummhörn
Laatzen
Lachendorf
Langenhagen
Langeoog
Langwedel (Weser)
Lastrup
Lathen
Lauenbrück
Leer
Lehre
Lehrte
Liebenburg
Lilienthal
Lindhorst
Lingen
Lingen (Ems)
Lohheide
Löningen
Loxstedt
Lüchow
Lüneburg
Marklohe
Marschacht
Meine
Meinersen
Melbeck
Melle
Meppen
Moormerland
Moringen
Neu Wulmstorf
Neuenhaus
Neuenkirchen
Neuenkirchen-Vörden
Neuharlingersiel
Neustadt am Rübenberge
Niedernwöhren
Nienburg
Norden
Nordenham
Norderney
Nordhorn
Nordstemmen
Nörten-Hardenberg
Northeim
Obernkirchen
Oldenburg
Osnabrück
Osterholz-Scharmbeck
Osterode am Harz
Otterndorf
Ottersberg
Oyten
Papenburg
Pattensen
Peine
Quakenbrück
Rastede
Rehburg-Loccum
Remlingen
Reppenstedt
Rethem
Rinteln
Ritterhude
Rodenberg
Ronnenberg
Rosengarten
Rotenburg (Wümme)
Salzbergen
Salzgitter
Salzhausen
Sande
Sarstedt
Saterland
Scheeßel
Schiffdorf
Schladen-Werla
Schneverdingen
Schöningen
Schöppenstedt
Schortens
Schüttorf
Schwaförden
Schwanewede
Schwarmstedt
Seelze
Seesen
Seevetal
Sehnde
Sickte-Neuerkerode
Sittensen
Sögel
Söhlde
Soltau
Sottrum
Spiekeroog
Springe
Stade
Stadthagen
Steimbke
Steinfeld
Stolzenau
Stuhr
Südbrookmerland
Südheide
Sulingen
Syke
Thedinghausen
Tostedt
Twistringen
Uelzen
Uetze
Uplengen
Varel
Vechta
Velpke
Verden
Visbek
Visselhövede
Voltlage
Wallenhorst
Walsrode
Wangerland
Wardenburg
Wedemark
Wendeburg
Wennigsen
Werlte
Westerstede
Westoverledingen
Weyhausen
Weyhe
Wienhausen
Wietze
Wildeshausen
Wilhelmshaven
Winsen (Aller)
Winsen (Luhe)
Wittmund
Wolfenbüttel
Wolfsburg
Wrestedt
Wunstorf
Zeven