Werbung

Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbH_Ausstattung radiologische Großgeräte Referenznummer der Bekanntmachung: 63/21

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbH - Asklepios Fachklinikum Brandenburg
Postanschrift: Anton-Saefkow-Allee 2
Ort: Brandenburg an der Havel
NUTS-Code: DE401 Brandenburg an der Havel, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 14772
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): RAe Prof. Dr. Rauch & Partner mbB
E-Mail:
Telefon: +49 94129734-10
Fax: +49 94129734-11
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.asklepios.com/brandenburg/
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbH - Asklepios Fachklinikum Lübben
Postanschrift: Luckauer Straße 17
Ort: Lübben
NUTS-Code: DE406 Dahme-Spreewald
Postleitzahl: 15907
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): RAe Prof. Dr. Rauch & Partner mbB
E-Mail:
Telefon: +49 94129734-10
Fax: +49 94129734-11
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.asklepios.com/luebben/
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbH - Asklepios Fachklinikum Teupitz
Postanschrift: Buchholzer Str. 21
Ort: Teupitz
NUTS-Code: DE406 Dahme-Spreewald
Postleitzahl: 15755
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): RAe Prof. Dr. Rauch & Partner mbB
E-Mail:
Telefon: +49 94129734-10
Fax: +49 94129734-11
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.asklepios.com/teupitz/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Privater Betreiber von Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen (öffentlicher AG i. S. v. § 99 Nr. 4 GWB)
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
Werbung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbH_Ausstattung radiologische Großgeräte

Referenznummer der Bekanntmachung: 63/21
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und Körperpflegeprodukte
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

An den Standorten Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbH - Asklepios Fachklinikum Brandenburg (BRB), Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbH - Asklepios Fachklinikum Lübben (LÜB) und Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbH - Asklepios Fachklinikum Teupitz (TEU) sollen vorhandene radiologische Modalitäten demontiert und entsorgt werden und nach der technischen Ertüchtigung der Räume neue Modalitäten geliefert und installiert werden.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und Körperpflegeprodukte
33100000 Medizinische Geräte
33111000 Röntgengeräte
33111710 Angiografie-Ausstattung
33111720 Angiografie-Ausrüstung
33111721 Ausrüstung für Digital-Angiografie
33115000 Ausrüstung für Tomografie
33115100 CT-Scanner
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE401 Brandenburg an der Havel, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Asklepios Fachklinikum Brandenburg Anton-Saefkow-Allee 2 14772 Brandenburg an der Havel, Asklepios Fachklinikum Lübben Luckauer Straße 17 15907 Lübben, Asklepios Fachklinikum Teupitz Buchholzer Str. 21 15755 Teupitz

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbH beabsichtigen an drei Standorten (Brandenburg, Lübben, Teupitz) vorhandene radiologische Modalitäten zu erneuern. In diesem Zusammenhang müssen die vorhandenen radiologische Modalitäten demontiert und entsorgt werden und neue Modalitäten geliefert und installiert werden. Die zu liefernden Anlagen und Systeme sollen standortübergreifend (Telemedizin) betrieben werden. Bei den Kliniken handelt es sich um Schwerpunktzentren für Psychiatrie und Neurologie mit ambulanter und stationärer Versorgung von Patienten einschließlich Notfallversorgung bei Schlaganfall und Aneurysmen. Ziel der Maßnahme ist es, mit der Modernisierung des Geräteparks eine Steigerung der Diagnosesicherheit für eine optimierte Patientenversorgung, eine Reduktion der Strahlenbelastung (Röntgen, CT und DSA), eine Verbesserung der Patienten - und Mitarbeiterzufriedenheit, eine Vernetzung von Daten und Technologien für mehr Effizienz und Produktivität (Remote - Steuerung von Untersuchungen an verschiedenen Standorten) sowie eine Nachbearbeitung von Untersuchungen zu gewährleisten. Einzelheiten sind der der Ausschreibung beigefügten Leistungsbeschreibung zu entnehmen.

Folgende Modalitäten und Anlagen werden für die einzelnen Standorte beschafft:

.

- Brandenburg:

Angiografie - System, Kernspintomografie (MRT), Computertomografie (CT), digitales Röntgen - System (stationär), digitales Röntgengerät (mobil)

.

- Lübben:

Kernspintomografie (MRT)

.

- Teupitz:

Angiografie - System (Angio), digitales Röntgen - System (stationär), digitales Röntgengerät (mobil).

.

Des Weiteren ist im Hinblick auf das IT - System eine Nachverarbeitungslösung anzubieten.

Es ist des Weiteren ein Service - Konzept entsprechend den speziellen Anforderungen gemäß Servicevertrag (Vollwartungsvertrag) anzubieten.

Der Standort Brandenburg hat höchste Priorität, der Standort Lübben hatte zweitwichtigste Priorität und soll so schnell wie möglich ausgerüstet werden, der Standort Teupitz soll möglichst im Jahr 2022 ausgerüstet werden.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Angiographie-Anlage / Gewichtung: 41
Qualitätskriterium - Name: MRT BRB / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: CT BRB / Gewichtung: 8
Qualitätskriterium - Name: Rö-Anage BRB / Gewichtung: 6
Qualitätskriterium - Name: Rö-Anlage TEU / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: MRT LÜBB / Gewichtung: 9
Qualitätskriterium - Name: Rö mobil / Gewichtung: 7
Qualitätskriterium - Name: Nachverarbeitung / Gewichtung: 9
Qualitätskriterium - Name: Ergonomie / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Nutzer-Votum / Gewichtung: 85
Qualitätskriterium - Name: Entsorgung / Gewichtung: 100
Preis - Gewichtung: 100
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Bei der Angabe der Vertragslaufzeit handelt es sich um ungefähre Richtwerte. Die genauen Termine werden anhand eines fortlaufenden Terminplans festgelegt.

Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 206-536012
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 63/21
Bezeichnung des Auftrags:

Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbH_Ausstattung radiologische Großgeräte

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Sonstige Gründe (Einstellung des Verfahrens)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YHYRSAE

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig (§ 160 Abs. 3 GWB), soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat;

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/01/2022
Werbung

Wähle einen Ort aus Brandenburg

Ahrensfelde
Altlandsberg
Am Mellensee
Angermünde
Bad Belzig
Bad Freienwalde
Bad Liebenwerda
Bad Saarow
Bad Wilsnack
Baruth/Mark
Beelitz
Beeskow
Bernau bei Berlin
Bersteland
Bestensee
Biesenthal
Birkenwerder
Blankenfelde-Mahlow
Borkheide
Brandenburg an der Havel
Brieselang
Briesen (Mark)
Brieskow-Finkenheerd
Britz
Brück
Brüssow
Burg
Cottbus
Dahme-Mark
Dallgow-Döberitz
Doberlug-Kirchhain
Döbern
Drebkau
Eberswalde
Eichwalde
Eisenhüttenstadt
Elsterwerda
Erkner
Falkenberg/Elster
Falkensee
Fehrbellin
Finsterwalde
Forst (Lausitz)
Frankfurt (Oder)
Fredersdorf-Vogelsdorf
Friesack
Fürstenberg
Fürstenwalde
Gartz (Oder)
Glienicke
Golßen
Gransee
Groß Köris
Groß Kreutz (Havel)
Großbeeren
Großräschen
Guben
Heidesee
Heiligengrabe
Hennigsdorf
Herzberg
Hohen Neuendorf
Hohenseefeld
Hoppegarten
Ketzin/Havel
Kleinmachnow
Kloster Lehnin
Kolkwitz
Königs Wusterhausen
Kremmen
Kyritz
Lauchhammer
Leegebruch
Lenzen (Elbe)
Letschin
Liebenwalde
Lindow
Lübben
Lübbenau/Spreewald
Luckau
Luckenwalde
Ludwigsfelde
Lychen
Michendorf
Milower Land
Mittenwalde
Mühlenbecker Land
Müllrose
Müncheberg
Nauen
Neuhardenberg
Neuhausen/Spree
Neuruppin
Neustadt (Dosse)
Neuzelle
Niemegk
Nuthe-Urstromtal
Nuthetal
Oberkrämer
Oranienburg
Panketal
Passow
Peitz
Perleberg
Plattenburg
Plessa
Potsdam
Premnitz
Prenzlau
Pritzwalk
Rangsdorf
Rathenow
Rheinsberg
Rüdersdorf bei Berlin
Ruhland
Sangerhausen
Schipkau
Schlieben
Schöneiche bei Berlin
Schönwalde-Glien
Schorfheide
Schulzendorf
Schwarzheide
Schwedt
Schwielowsee
Seddiner See
Seelow
Senftenberg
Sonnewalde
Spreenhagen
Spremberg
Storkow
Strausberg
Teltow-Ruhlsdorf
Templin
Teupitz
Trebbin
Treuenbrietzen
Uckerland
Vetschau/Spreewald
Waldsieversdorf
Walsleben
Wandlitz
Welzow
Werder (Havel)
Werneuchen
Wiesenburg/Mark
Wildau
Wittenberge
Woltersdorf
Wriezen
Wusterhausen/Dosse
Wusterwitz
Zehdenick
Zeuthen
Zossen