Werbung

Gestellen und Betreiben einer Grundwasserreinigungsanlage Referenznummer der Bekanntmachung: PM 118 Graue Kaserne

Werbung

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Brandenburgische Boden GmbH im eigenen Namen und auf Rechnung des Landes Brandenburg
Postanschrift: Am Baruther Tor 12 Haus 134/1
Ort: Zossen
NUTS-Code: DE40H Teltow-Fläming
Postleitzahl: 15806
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 33702-222157
Fax: +49 33702-222180
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.bbg-immo.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YS8RB3M/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: IHU Geologie und Analytik GmbH
Postanschrift: Dr.-K.-Schumacher-Str. 23
Ort: Hansestadt Stendal
NUTS-Code: DEE0D Stendal
Postleitzahl: D-39576
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Dr. U. Stahl
E-Mail:
Telefon: +49 172-8030565
Fax: +49 3931-523020
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.ihu-stendal.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YS8RB3M
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Juristische Person des privaten Rechts unter Aufsicht des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gestellen und Betreiben einer Grundwasserreinigungsanlage

Referenznummer der Bekanntmachung: PM 118 Graue Kaserne
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90733900 Behandlung oder Sanierung von Grundwasserverschmutzung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gestellen und Betreiben einer Grundwasserreinigungsanlage einschließlich der Anlagen- und Prozesstechnik zum Reinigen von LCKW-belastetem Grundwasser aus 8 vorhandenen Sanierungsbrunnen und Einleiten des gereinigten Grundwassers in den örtlichen Vorfluter.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE404 Potsdam, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Potsdam-Nedlitz

Campus am Jungfernsee

14473 Potsdam

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Vergabeverfahrens ist das Gestellen und Betreiben einer Grundwasserreinigungsanlage (GWRA) im Zeitraum 06/2021 bis 05/2026 mit der Option einer Verlängerung um 24 Monate. Die Sanierungsbrunnen einschließlich der Leitungen bis zur GWRA sind betriebsfertig vorhanden und werden bereits seit 2014 betrieben. Sie befinden sich im Eigentum des Auftraggebers und sind entsprechend der definierten Schnittstellen weiter zu nutzen.

Die Eckdaten zum Betrieb der Sanierungsmaßnahme sind:

— Betrieb von 7 Brunnen im GWL-2 und von 1 Brunnen im GWL-1,

— Gesamtförderrate: typisch 105 m3/h, maximal 125 m3/h,

— Schadstoffgruppe: leichtflüchtige chlorierte Kohlenwasserstoffe (LCKW), dominierende Einzelstoffe Trichlorethen (TCE) und cis-1,2-Dichlorethen (cDCE),

— Schadstoffkonzentration im Rohwasser: typisch 125 μg/l Summe LCKW, maximal 500 μg/l Summe LCKW,

— Ablaufkonzentration in Vorflut: maximal 20 μg/l Summe LCKW.

Die angefragten Leistungen, die als „Liefern, Installieren und Betreiben“ zusammengefasst werden, beinhalten:

— das Gestellen, Installieren und Betreiben einer kompletten, betriebsfertigen, technisch einwandfreien Grundwasserreinigungsanlage einschließlich aller Mess- und Steuersysteme zur Abreinigung von Grundwasser,

— Prüfen der vorhandenen Fördereinrichtungen,

— Anschluss der Fördereinrichtungen an die Reinigungsanlage des Bieters,

— das Betreiben der Reinigungsanlage über den o. g. Zeitraum,

— Gewährleistungsmanagement,

— die Ausführung, Koordinierung und fachtechnische Begleitung der Leistungen zur analytischen Eigenüberwachung einschließlich der Auswertung,

— die Ausführung der erforderlichen Leistungen zur Brunnen- und Rohrleitungsregenerierung einschließlich der Auswertung der für die Betriebsführung relevanten Ergebnisse,

— die Steuerung der Anlage auf Basis der fachlichen Vorgaben des AG (unterstützt durch Projektmanager) und der ingenieurtechnischen Begleitung im Rahmen der technischen Umsetzbarkeit,

— die Abstimmungen mit dem AG und der ingenieurtechnischen Begleitung,

— den Rückbau der GWRA nach Ende der Vertragslaufzeit und

— das Berichtswesen sowie die Dokumentation.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Einmalige Verlängerung um 24 Monate

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Ja. Vgl. II.2.7).

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung, dass die im Formular 4.1 EU genannten Ausschlussgründe auf den Bieter nicht zutreffen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— aktueller Nachweis (nicht älter als 6 Monate) darüber, dass der Bieter im Berufs- oder Handelsregister eingetragen ist oder anderer Nachweis darüber, dass die Berufsausübung erlaubt ist, je nach Rechtsvorschriften des Staates, in dem er niedergelassen ist,

— Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden mit einer Mindestdeckungssumme in Höhe von 2 000 000,00 EUR für Personen- und Sachschäden und 1 500 000,00 EUR für Vermögensschäden, nicht älter als 1 Jahr,

— Erklärung gem. VgV § 45 Abs. 1 Nr. 1 über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich der besonderen, Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre. Mindestumsatz in einem der Ausschreibung vergleichbaren Mindestumsatz in einem der Ausschreibung entsprechenden Leistungsbereich 250 000 EUR/Jahr in den letzten 3 Geschäftsjahren,

— Vereinbarung zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem Brandenburgischen Vergabegesetz,

— Vereinbarung zwischen dem Bieter/Auftragnehmer/Nachunternehmer/Verleiher von Arbeitskräften und (ggf. weiteren) Nachunternehmern oder Verleihern zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem Brandenburgischen Vergabegesetz.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Referenzbescheinigungen oder alternativ Eigenerklärungen für vergleichbare Leistungen: Aufbau und Betrieb von Grundwasserreinigungsanlagen zur Abreinigung von LCKW der letzten 3 Jahre,

— Beschreibung der technischen Ausrüstung, der Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung der Qualität,

— Angaben über die technische Leitung,

— Studiennachweise und Bescheinigungen über die berufliche Befähigung, der für die Leistungen verantwortlichen Personen,

— Nachweis von sachkundigem Personal, das auf Grund seiner Ausbildung oder einer anerkannten Zusatzausbildung (Sachkundenachweis), seiner durch praktische Tätigkeiten gewonnenen Erfahrungen sowie seiner persönlichen Zuverlässigkeit die Funktionsweise und den ordnungsgemäßen Betrieb der zu betreibenden Anlagen sicherstellt,

— Sachkundenachweis DGUV Regel 101-004 für die zur Leistungserbringung verantwortlichen Projektbearbeiter (oder gleichwertig, wobei die Gleichwertigkeit mit dem Angebot nachzuweisen ist),

— Akkreditierung der DAkkS nach DIN EN ISO 17025 für Probenahme und Analytik (oder gleichwertig, wobei die Gleichwertigkeit mit dem Angebot nachzuweisen ist).

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 07/05/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 01/08/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 07/05/2021
Ortszeit: 12:00
Ort:

BBG Brandenburgische Boden – Gesellschaft für Grundstücksverwaltung und -verwertung mbH, Am Baruther Tor 12, Haus 134/1, 15806 Zossen,

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9YS8RB3M

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: D-14473
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 331866-0
Fax: +49 331866-1533
Internet-Adresse: http://www.mwe.brandenburg.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/04/2021
Werbung

Wähle einen Ort aus Brandenburg

Ahrensfelde
Altlandsberg
Am Mellensee
Angermünde
Bad Belzig
Bad Freienwalde
Bad Liebenwerda
Bad Saarow
Bad Wilsnack
Baruth/Mark
Beelitz
Beeskow
Bernau bei Berlin
Bersteland
Bestensee
Biesenthal
Birkenwerder
Blankenfelde-Mahlow
Brandenburg an der Havel
Brieselang
Briesen (Mark)
Britz
Brück
Burg
Cottbus
Dahme-Mark
Dallgow-Döberitz
Doberlug-Kirchhain
Döbern
Drebkau
Eberswalde
Eichwalde
Eisenhüttenstadt
Elsterwerda
Erkner
Falkenberg/Elster
Falkensee
Fehrbellin
Finsterwalde
Forst (Lausitz)
Frankfurt (Oder)
Fredersdorf-Vogelsdorf
Friesack
Fürstenberg
Fürstenwalde
Gartz (Oder)
Glienicke
Golßen
Gransee
Groß Köris
Groß Kreutz (Havel)
Großbeeren
Großräschen
Guben
Heidesee
Heiligengrabe
Hennigsdorf
Herzberg
Hohen Neuendorf
Hohenseefeld
Hoppegarten
Ketzin/Havel
Kleinmachnow
Kloster Lehnin
Kolkwitz
Königs Wusterhausen
Kremmen
Kyritz
Lauchhammer
Leegebruch
Lenzen (Elbe)
Letschin
Liebenwalde
Lindow
Lübben
Lübbenau/Spreewald
Luckau
Luckenwalde
Ludwigsfelde
Lychen
Michendorf
Milower Land
Mittenwalde
Mühlenbecker Land
Müllrose
Müncheberg
Nauen
Neuhardenberg
Neuhausen/Spree
Neuruppin
Neustadt (Dosse)
Neuzelle
Niemegk
Nuthe-Urstromtal
Nuthetal
Oberkrämer
Oranienburg
Panketal
Passow
Peitz
Perleberg
Plattenburg
Potsdam
Premnitz
Prenzlau
Pritzwalk
Rangsdorf
Rathenow
Rheinsberg
Röderland
Rüdersdorf bei Berlin
Schipkau
Schlieben
Schöneiche bei Berlin
Schönwalde-Glien
Schorfheide
Schulzendorf
Schwarzheide
Schwedt
Schwielowsee
Seddiner See
Seelow
Senftenberg
Spreenhagen
Spremberg
Storkow
Strausberg
Teltow-Ruhlsdorf
Templin
Teupitz
Trebbin
Treuenbrietzen
Uckerland
Vetschau/Spreewald
Waldsieversdorf
Walsleben
Wandlitz
Welzow
Werder (Havel)
Werneuchen
Wiesenburg/Mark
Wildau
Wittenberge
Woltersdorf
Wriezen
Wusterhausen/Dosse
Zehdenick
Zeuthen
Zossen