Deutschland – Rohbauarbeiten – Kita Kunterbunt und Nachbarschaftshaus Kyritz - Los 303 Erweiterte Rohbauarbeiten

410884-2024 - Ergebnis
Deutschland – Rohbauarbeiten – Kita Kunterbunt und Nachbarschaftshaus Kyritz - Los 303 Erweiterte Rohbauarbeiten
OJ S 133/2024 10/07/2024
Bekanntmachung vergebener Aufträge oder Zuschlagsbekanntmachung – Standardregelung
Bauleistung
1. Beschaffer
1.1.
Beschaffer
Offizielle BezeichnungStadt Kyritz
Rechtsform des Erwerbers: Lokale Gebietskörperschaft
Tätigkeit des öffentlichen Auftraggebers: Allgemeine öffentliche Verwaltung
2. Verfahren
2.1.
Verfahren
TitelKita Kunterbunt und Nachbarschaftshaus Kyritz - Los 303 Erweiterte Rohbauarbeiten
BeschreibungDie Ausführung der Rohbauarbeiten umfasst Teile der Baustelleneinrichtung und Erdarbeiten sowie die Errichtung des Rohbaus der Neubauabschnitte der Kita sowie des Nachbarschaftshauses in Stahlbeton und mit Mauerwerk aus Schalungssteinen mit einer Attika aus hochwertigen Betonfertigteilelementen. In den Rohbau der zu erhaltenden Bauteile des Bestandsbaus wird massiv eingegriffen.
Kennung des Verfahrensb4041646-4582-4aa5-a4b0-95e946683121
Vorherige Bekanntmachung: 96359-2024
Interne Kennung62-KiKu303_1/2024
VerfahrensartVerhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
2.1.1.
Zweck
Art des AuftragsBauleistung
Haupteinstufung (cpv): 45223220 Rohbauarbeiten
Zusätzliche Einstufung (cpv): 45000000 Bauarbeiten, 45210000 Bauleistungen im Hochbau
2.1.2.
Erfüllungsort
Postanschrift Kita Kunterbunt Werner Str. 1 
Stadt Kyritz
Postleitzahl 16866
Land, Gliederung (NUTS)Ostprignitz-Ruppin (DE40D)
LandDeutschland
Ort im betreffenden Land
2.1.4.
Allgemeine Informationen
Zusätzliche InformationenBekanntmachungs-ID: CXS0Y5WY1QU739YC Die weggefallenen Positionen des vorherigen Leistungsverzeichnisses aus dem Vergabeverfahren 62KiKu303/2024 sind im angepassten LV verblieben, allerdings ohne Mengenangaben. Hier sind keine Eintragungen vorzunehmen. Geänderte Positionen sind entsprechend mit dem Wort "geändert" gekennzeichnet. Zudem ist den Unterlagen eine Datei "Darstellung der geänderten Positionen" beigefügt. Die Verhandlungstage sind für den 16.-21.05.2024 vorgesehen. Bitte beachten Sie dies bei der Terminplanung. Der Auftraggeber behält sich zudem ausdrücklich vor, den Zuschlag auf das erste Angebot - ohne weitere Verhandlungen - zu beauftragen. Sofern Sie sich auf Ihre Eignungsunterlagen aus dem vorangegangen Verfahren beziehen, stellen Sie bitte sicher, dass es seitdem keine Veränderungen in den abgegebenen Erklärungen gibt. Ansonsten reichen Sie die Unterlagen erneut ein und machen die Änderungen kenntlich. Für den Vertrag gelten ausschließlich unsere Bedingungen des Vergabeverfahrens. Andere Bedingungen (z.B. beigefügte AGB des Bieters) werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. Hinweis zur Abgabe der Angebote in Textform und den vorgesehenen Unterschriftsfeldern auf den Formularen: Bei der Textform kann die Unterschrift durch einfache Namensnennung (z.B. per Schreibmaschinen-Werkzeug in Adobe) des Erklärenden im jeweiligen Unterschriftenfeld ersetzt werden. Die Nennung der Person des Erklärenden erfordert die Angabe der Identität desjenigen, dem die Erklärung zugerechnet werden soll. Bei natürlichen Personen ist der Name zu nennen (§ 12 BGB), bei juristischen Personen und Handelsgesellschaften jedenfalls der Firmenname ("Firma", § 17 HGB).
Rechtsgrundlage
Richtlinie 2014/24/EU
vob-a-eu -
5. Los
5.1.
LosLOT-0001
Titel: Kita Kunterbunt und Nachbarschaftshaus Kyritz - Los 303 Erweiterte Rohbauarbeiten
Beschreibung: Die Gesamtplanung umfasst den Abriss, Um- und Neubau der Kita "Kunterbunt" mit Nachbarschaftshaus, sowie die dazugehörigen Außenanlagen auf einem 10.050 m2 großen Grundstück in Kyritz-West. Die neue Kita "Kunterbunt" wird in verschiedene Bereiche gegliedert: - Bestand Flügel, straßenseitig, zweigeschossig, unterkellert mit Hort (für 110 Kinder) - Bestand Verbinder, eingeschossig, unterkellert mit Mensa/Mehrzweckraum - Bestand Flügel, gartenseitig, eingeschossig, nicht unterkellert mit Krippe (für 28 Kinder) - Neubau Flügel, eingeschossig, gartenseitig mit Kita (für 80 Kinder) - Neubau Verbinder, eingeschossig mit Personaltrakt - Nachbarschaftshaus, eingeschossig (als separates Gebäude) Das zweigeschossige, straßenseitige Bestandsgebäude für den Hort wird in Teilbereichen umgebaut, akustisch und energetisch ertüchtigt und erhält einen Aufzug über alle Geschosse für eine barrierefreie Zugänglichkeit, sowie eine neue Haustechnik. Der eingeschossige Bestands-Verbinder wird oberhalb der Kellerdecke abgerissen und die Bodenplatte für einen eingeschossigen Verbinder-Neubau für Mensa und Küche erweitert. Der eingeschossige Bestandsriegel wird komplett abgerissen und durch einen Neubauriegel für die Krippe ersetzt. Im südlichen Bereich schließt sich der Neubau für Personaltrakt und Kita an. Das gesamte Ensemble der Kita Kunterbunt wird durch einen Spielflur miteinander verbunden. Unterschiedlich gestaltete Spielhöfe werden den einzelnen Bereichen zugeordnet. Das eingeschossige Nachbarschaftshaus entlang der Werner Straße bildet mit dem zweigeschossigen Bestandsgebäude den neuen Zugang, wodurch das "Mosaik" an der Ostfassade des 2-geschossigen Bestandsbaus wieder seine besondere Lage erhält. Alle Gebäudeteile werden durch Überdachungen miteinander verbunden. Los 303: Die Ausführung der Rohbauarbeiten umfasst Teile der Baustelleneinrichtung und Erdarbeiten sowie die Errichtung des Rohbaus der Neubauabschnitte der Kita sowie des Nachbarschaftshauses in Stahlbeton und mit Mauerwerk aus Schalungssteinen mit einer Attika aus hochwertigen Betonfertigteilelementen. In den Rohbau der zu erhaltenden Bauteile des Bestandsbaus wird massiv eingegriffen. Die Baustelleneinrichtung erfolgt größtenteils bauseits. Die Baustelleneinrichtung Rohbau, inklusive die Wahl des Kranes, obliegt dem Auftragnehmer. In den Bereichen der neuen Bauteile der Kita sowie vom Nachbarschaftshaus fallen Erdarbeiten für die Bodenplatte und die Fundamente an. Diese werden als Streifenfundamente unter einer durchgehenden Bodenplatte in Stahlbeton ausgeführt. Da das UG des Verbinder Bestand erhalten und mit neuen Bauteilen überbaut wird sind hier einige anarbeitende Maßnahmen erforderlich. Sowohl im UG des Verbinder Bestand als auch im straßenseitigen, zweigeschossigen Bestandsflügel sind statische Ertüchtigungen sowie Sanierungsarbeiten geplant. Im Bestandsflügel ist ein neuer Aufzug vorgesehen. Die tragenden Außenwände sind in Massivbauweise aus Schalungssteinen geplant, welche mit Stahlbeton verfüllt werden. Die Innenwände werden teilweise vom AN als Kalksandstein-Mauerwerk oder bauseits als Trockenbaukonstruktion ausgeführt. Der gesamte eingeschossige Bereich des Neubaus erhält eine Deckenplatte aus Stahlbeton. An diese werden Attikaelemente aus Stahlbetonfertigteilen als Dachrand befestigt. Die Stahlbetonfertigteile sollen hohen Ansprüchen an die Sichtbetonqualität erfüllen und werden mit Graffittischutz versehen. Des Weiteren beinhalten die Arbeiten am Rohbau einige Dämmarbeiten und Abdichtungsarbeiten.
Interne Kennung: 62-KiKu303_1/2024
5.1.1.
Zweck
Art des Auftrags: Bauleistung
Haupteinstufung (cpv): 45223220 Rohbauarbeiten
Zusätzliche Einstufung (cpv): 45000000 Bauarbeiten, 45210000 Bauleistungen im Hochbau
5.1.2.
Erfüllungsort
Postanschrift: Kita Kunterbunt Werner Str. 1 
Stadt: Kyritz
Postleitzahl: 16866
Land, Gliederung (NUTS): Ostprignitz-Ruppin (DE40D)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land
5.1.4.
Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 0
5.1.6.
Allgemeine Informationen
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesenja
Informationen über frühere Bekanntmachungen:
Kennung der vorherigen Bekanntmachung: 96359-2024
5.1.7.
Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen AuftragsvergabeErfüllung sozialer Zielsetzungen
BeschreibungEinhaltung Brandenburger Vergabegesetz, Mindestlohn Brandenburg
Gefördertes soziales ZielSonstiges
5.1.10.
Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 100
5.1.12.
Bedingungen für die Auftragsvergabe
Informationen über die Überprüfungsfristen: Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Die Vergabekammer leitet gemäß § 160 Abs. 1 GWB ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Nach § 160 Abs. 3 GWB gilt: (3) Der Antrag ist unzulässig, soweit 1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.
5.1.15.
Techniken
Rahmenvereinbarung: Keine Rahmenvereinbarung
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem: Kein dynamisches Beschaffungssystem
Elektronische Auktionnein
5.1.16.
Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
ÜberprüfungsstelleVergabekammer des Landes Brandenburg
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstelltStadt Kyritz
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstelltVergabekammer des Landes Brandenburg
TED eSenderDatenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts des BMI)
6. Ergebnisse
Direktvergabe:
Begründung der Direktvergabe: Im Anschluss an eine vorherige Bekanntmachung sind nur nicht ordnungsgemäße bzw. ungeeignete Angebote eingegangen. Die Verhandlungen wurden ausschließlich mit all denjenigen Bietern geführt, die die Auswahlkriterien und die formalen Anforderungen erfüllt haben und auf die die Ausschlusskriterien nicht zutrafen
Sonstige Begründung: Bei einem vorangegangenen offenen Verfahren wurden nur unannehmbare Angebote abgegeben und in das Verhandlungsverfahren werden alle Bieter aus dem vorausgegangenen Verfahren einbezogen (alle fachkundig und geeignet). Das Gesamtprojekt hat ein Auftragswert von 12,839 Mio. Euro (Stand 11.2023) und überschreitet damit den Schwellenwert. Davon sind 1.901 Mio Euro für Planungsleistungen in einem EU weiten Planungswettbewerb durchgeführt worden. Die Baukosten betragen 10.938 Mio Euro. Alle Werte in Brutto. Es wird die 80/20 Regelung angewendet, gem. VgV §3 (9) . Die Aufteilung der Lose ist in der Anlage zum Vergabevermerk hinterlegt (aus Darstellungsgründen). Bei einem vorangegangenen offenen Verfahren oder bei einem nicht offenen Verfahren wurden keine ordnungsgemäßen oder nur unannehmbare Angebote abgegeben und in das Verhandlungsverfahren werden alle - und nur die - Bieter aus dem vorausgegangenen Verfahren einbezogen, die fachkundig und leistungsfähig (geeignet) sind und die nicht nach § 6e EU ausgeschlossen worden sind (§ 3a EU Abs. 3 Nr. 1 VOB/A).
6.1.
Ergebnis, Los-– KennungLOT-0001
Status der PreisträgerauswahlEs wurde mindestens ein Gewinner ermittelt.
6.1.2.
Informationen über die Gewinner
Wettbewerbsgewinner
Leiter des BietersO & F Bauunternehmung GmbH
Offizielle BezeichnungO & F Bauunternehmung GmbH
Unterauftragnehmer des Gewinners
Offizielle BezeichnungPerleberger Recycling GmbH
Angebot
Kennung des Loses oder der Gruppe von LosenLOT-0001
Wert des Ergebnisses2 532 241,17 EUR
Konzession – Wert
Bei dem Angebot handelt es sich um eine Variantenein
Vergabe von UnteraufträgenJa
BeschreibungErdarbeiten
Informationen zum Auftrag
Kennung des Auftrags1
TitelO & F Bauunternehmung GmbH, 14712 Rathenow
Der Auftrag wird als Teil einer Rahmenvereinbarung vergebennein
6.1.4.
Statistische Informationen
Eingegangene Angebote oder Teilnahmeanträge:
Art der eingegangenen Einreichungen: Angebote
Anzahl der eingegangenen Angebote oder Teilnahmeanträge3
Art der eingegangenen Einreichungen: Angebote auf elektronischem Wege eingereicht
Anzahl der eingegangenen Angebote oder Teilnahmeanträge3
Art der eingegangenen Einreichungen: Angebote von Kleinst-, kleinen oder mittleren Unternehmen
Anzahl der eingegangenen Angebote oder Teilnahmeanträge3
Art der eingegangenen Einreichungen: Angebote von kleinen Unternehmen
Anzahl der eingegangenen Angebote oder Teilnahmeanträge3
Art der eingegangenen Einreichungen: Angebote von Bietern, die in anderen Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums registriert sind als dem Land des Beschaffers
Anzahl der eingegangenen Angebote oder Teilnahmeanträge0
Art der eingegangenen Einreichungen: Angebote von Bieter aus Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums
Anzahl der eingegangenen Angebote oder Teilnahmeanträge0
Art der eingegangenen Einreichungen: Angebote geprüft und als unzulässig abgewiesen
Anzahl der eingegangenen Angebote oder Teilnahmeanträge0
Art der eingegangenen Einreichungen: Angebote geprüft und aufgrund eines ungewöhnlich niedrigen Preises oder aufgrund ungewöhnlich niedriger Kosten als unzulässig abgewiesen
Anzahl der eingegangenen Angebote oder Teilnahmeanträge0
Bandbreite der Angebote
Wert des niedrigsten zulässigen Angebots3 013 366,99 EUR
Wert des höchsten zulässigen Angebots3 166 435,37 EUR
8. Organisationen
8.1.
ORG-0001
Offizielle Bezeichnung: Stadt Kyritz
Registrierungsnummer: t:03397185225
Postanschrift: Marktplatz 1  
Stadt: Kyritz
Postleitzahl: 16866
Land, Gliederung (NUTS): Ostprignitz-Ruppin (DE40D)
Land: Deutschland
Kontaktperson: Vergabestelle
Telefon: +49 33971-85225
Fax: +49 3397185245
Rollen dieser Organisation
Beschaffer
8.1.
ORG-0002
Offizielle Bezeichnung: Stadt Kyritz
Registrierungsnummer: t:03397185225
Postanschrift: Marktplatz 1  
Stadt: Kyritz
Postleitzahl: 16866
Land, Gliederung (NUTS): Ostprignitz-Ruppin (DE40D)
Land: Deutschland
Kontaktperson: Vergabestelle
Telefon: +49 33971-85225
Fax: +49 3397185245
Rollen dieser Organisation
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt
8.1.
ORG-0003
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg
Registrierungsnummer: t:00493318661719
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107  
Stadt: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land, Gliederung (NUTS): Potsdam, Kreisfreie Stadt (DE404)
Land: Deutschland
Telefon: +49 3318661719
Fax: +49 3318661652
Rollen dieser Organisation
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt
8.1.
ORG-0004
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg
Registrierungsnummer: t:03318661719
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107  
Stadt: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land, Gliederung (NUTS): Potsdam, Kreisfreie Stadt (DE404)
Land: Deutschland
Telefon: +49 3318661719
Fax: +49 3318661652
Rollen dieser Organisation
Überprüfungsstelle
8.1.
ORG-0005
Offizielle Bezeichnung: O & F Bauunternehmung GmbH
Größe des WirtschaftsteilnehmersKleines Unternehmen
Registrierungsnummer: t:00493385 54710
Postanschrift: Rudolf-Breitscheid-Str. 37  
Stadt: Rathenow
Postleitzahl: 14712
Land, Gliederung (NUTS): Havelland (DE408)
Land: Deutschland
E-Mail: info@ofbau.de
Telefon: 03385 54710
Rollen dieser Organisation
Bieter
Federführendes Mitglied
Wirtschaftlicher Eigentümer
Staatsangehörigkeit des EigentümersDeutschland
Gewinner dieser LoseLOT-0001
8.1.
ORG-0006
Offizielle Bezeichnung: Perleberger Recycling GmbH
Größe des WirtschaftsteilnehmersKleines Unternehmen
Registrierungsnummer: HRB 842NP
Postanschrift: Rambower Chaussee 2  
Stadt: Plattenburg
Postleitzahl: 19339
Land, Gliederung (NUTS): Prignitz (DE40F)
Land: Deutschland
Telefon: +490038796 40000
Rollen dieser Organisation
Unterauftragnehmer
Wirtschaftlicher Eigentümer
Staatsangehörigkeit des EigentümersDeutschland
8.1.
ORG-0007
Offizielle Bezeichnung: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts des BMI)
Registrierungsnummer: 0204:994-DOEVD-83
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53119
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
Telefon: +49228996100
Rollen dieser Organisation
TED eSender
11. Informationen zur Bekanntmachung
11.1.
Informationen zur Bekanntmachung
Kennung/Fassung der Bekanntmachung: 0de20e60-7dde-4c27-8788-6c9cf02c8125 - 01
Formulartyp: Ergebnis
Art der Bekanntmachung: Bekanntmachung vergebener Aufträge oder Zuschlagsbekanntmachung – Standardregelung
Unterart der Bekanntmachung29
Datum der Übermittlung der Bekanntmachung: 09/07/2024 11:09:06 (UTC+2)
Sprachen, in denen diese Bekanntmachung offiziell verfügbar ist: Deutsch
11.2.
Informationen zur Veröffentlichung
Veröffentlichungsnummer der Bekanntmachung: 410884-2024
ABl. S – Nummer der Ausgabe: 133/2024
Datum der Veröffentlichung: 10/07/2024

Wähle einen Ort aus Brandenburg

Ahrensfelde
Altdöbern
Altlandsberg
Am Mellensee
Angermünde
Bad Belzig
Bad Freienwalde
Bad Liebenwerda
Bad Saarow
Bad Wilsnack
Baruth/Mark
Beelitz
Beeskow
Bernau bei Berlin
Bersteland
Bestensee
Biesenthal
Birkenwerder
Blankenfelde-Mahlow
Borkheide
Brandenburg an der Havel
Brieselang
Briesen (Mark)
Brieskow-Finkenheerd
Britz
Brück
Brüssow
Burg
Calau
Chorin
Cottbus
Dahme-Mark
Dallgow-Döberitz
Doberlug-Kirchhain
Döbern
Drebkau
Eberswalde
Eichwalde
Eisenhüttenstadt
Elsterwerda
Erkner
Falkensee
Fehrbellin
Finsterwalde
Forst (Lausitz)
Frankfurt (Oder)
Fredersdorf-Vogelsdorf
Friesack
Fürstenberg
Fürstenwalde
Glienicke
Golßen
Gransee
Groß Köris
Groß Kreutz (Havel)
Großbeeren
Großräschen
Grünheide (Mark)
Guben
Heidesee
Heiligengrabe
Hennigsdorf
Herzberg
Hohen Neuendorf
Hohenseefeld
Hoppegarten
Joachimsthal
Ketzin/Havel
Kleinmachnow
Kloster Lehnin
Kolkwitz
Königs Wusterhausen
Kremmen
Kyritz
Lauchhammer
Leegebruch
Letschin
Liebenwalde
Lindow
Lübben
Lübbenau/Spreewald
Luckau
Luckenwalde
Ludwigsfelde
Lychen
Märkische Heide
Michendorf
Milower Land
Mittenwalde
Mühlenbecker Land
Müllrose
Müncheberg
Nauen
Neuhardenberg
Neuhausen/Spree
Neuruppin
Neustadt (Dosse)
Neuzelle
Niedergörsdorf
Niemegk
Nuthe-Urstromtal
Nuthetal
Oberkrämer
Oranienburg
Panketal
Passow
Peitz
Perleberg
Petershagen/Eggersdorf
Plessa
Potsdam
Premnitz
Prenzlau
Pritzwalk
Rangsdorf
Rathenow
Rheinsberg
Rhinow
Rüdersdorf bei Berlin
Ruhland
Schipkau
Schlieben
Schöneiche bei Berlin
Schönwalde-Glien
Schorfheide
Schulzendorf
Schwarzheide
Schwedt
Schwielowsee
Seddiner See
Seelow
Senftenberg
Sonnewalde
Spreenhagen
Spremberg
Stahnsdorf
Storkow
Strausberg
Teltow-Ruhlsdorf
Templin
Teupitz
Trebbin
Treuenbrietzen
Vetschau/Spreewald
Waldsieversdorf
Walsleben
Wandlitz
Welzow
Werder (Havel)
Werneuchen
Wiesenburg/Mark
Wildau
Wittenberge
Wittstock
Woltersdorf
Wriezen
Wusterhausen/Dosse
Wustermark
Wusterwitz
Zehdenick
Zeuthen
Zossen