Werbung

Neubau Edith-Stein-Schule mit Sporthalle in 19288 Ludwigslust; Los 4.05 Gebäudeautomation Referenznummer der Bekanntmachung: 3121104

Werbung

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Diakoniewerk Neues Ufer gem. GmbH
Postanschrift: Retgendorfer Str. 4
Ort: Leezen
NUTS-Code: DE80O Ludwigslust-Parchim
Postleitzahl: 19067
Land: Deutschland
E-Mail:
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://neues-ufer.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXSQYYDYDT8/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Stadtwerke Schwerin GmbH (SWS)
Postanschrift: PSF 160205
Ort: Schwerin
NUTS-Code: DE804 Schwerin, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 19092
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 385 / 633-1484
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.stadtwerke-schwerin.de/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXSQYYDYDT8
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Kirchlicher Träger
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Edith-Stein-Schule mit Sporthalle in 19288 Ludwigslust; Los 4.05 Gebäudeautomation

Referenznummer der Bekanntmachung: 3121104
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45214000 Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Neubau Edith-Stein-Schule als Grundschule mit Orientierungsstufe, Hort und Sporthalle in 19288 Ludwigslust, Friedrich-Naumann-Allee 20; Los 4.05 — Gebäudeautomation.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 264 069.35 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45000000 Bauarbeiten
45210000 Bauleistungen im Hochbau
45317000 Sonstige Elektroinstallationsarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE80O Ludwigslust-Parchim
Hauptort der Ausführung:

Edith-Stein-Schule mit Sporthalle

Friedrich-Naumann-Allee 20

19288 Ludwigslust

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Neubau der Edith Stein Grundschule gliedert sich in 3 gegeneinander versetzte Baukörper. Davon sind 2 Baukörper 3-geschossig sowie der Sporthallenteil zweigeschossig geplant. Als Dachform wurden flachgeneigte Satteldächer gewählt, welche in der Firsthöhe unter der Firsthöhe der

Bebauung in der Straße liegen.

Alle Dachkonstruktionen werden mit Dachbinderkonstruktionen aus Holz entsprechend Statik hergestellt.

Die Dämmung des Daches erfolgt in Ebene des Dachbinderuntergurtes. Die Bekleidung des Untergurtes erfolgt mit Dampfbremse und Gipskartonverkleidung entsprechend Brandschutzkonzept.

Das Atrium und die Turnhalle erhalten zur Belichtung und zur Belüftung Dachoberlichter mit Lüftungs - und Entrauchungsfunktion. Im Atrium wird vor der Technikraumtür zusätzlich ein Tageslichtspot angeordnet.

In die Dachfläche werden die Dachdurchführungen mit Einbauteilen integriert.

Der Dachaufbau besteht aus einer dampfdiffusionsoffenen Unterspanbahn mit Konter- und Dachlattung und einer farbigen Blechdacheindeckung in Stehfalzoptik. Auf dem Dach des Klassenraumflügels ist

Geplant, eine integrierte Photovoltaikanlage einzubauen.

Die Dachentwässerung erfolgt über außenliegende Dachrinnen und Fallrohre. Auf dem Dach werden entsprechend Norm Absturzsicherungseinzelanschlagpunkte zum Einhaken mit persönlichen Schutzeinrichtungen geplant. Des Weiteren sind Schneefangitter und Bauteile für die Blitzschutzanlage

Vorgesehen. Der Gebäudekörper wird durch eine äußere Blitzschutzanlage gemäß VDE 0 185 geschützt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 264 069.35 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 26/07/2021
Ende: 01/04/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Unbekannt.

II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung zur Eignung FB 124 und Bietererklärungen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung zur Eignung FB 124.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung zur Eignung FB 124.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 01/06/2021
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/07/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 01/06/2021
Ortszeit: 13:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Angebot, einschließlich aller Unterlagen, muss bis zum angegebenen Angebotsfristablauftermin zur angegebenen Uhrzeit, beim Vergabemarktplatz DTVP elektronisch eingegangen sein. Maßgeblich ist der Eingang des Angebots über das Bietertool des Vergabemarktplatzes des DTVP. Das Angebot muss vollständig vor Ablauf der Angebotsfrist eingegangen sein, d. h. der „Upload“ auf dem Server muss abgeschlossen sein. Es kommt nicht auf den Zeitpunkt des Beginns der Übermittlung des Angebots an.

Grundsätzlich erfolgt die Kommunikation über das „Deutsche Vergabeportal“ (DTVP), über die Funktion „Kommunikation“.

Der für den Zuschlag vorgesehene Bieter hat vor Erteilung des Auftrags während der Wartefrist nach § 134 GWB seine diesem Bauvorhaben zugrunde liegende Urkalkulation der einzelnen Positionen, aufgeschlüsselt nach allen Kostenteilen wie Gerätekosten, Löhne, Material und sonstige Kosten wie Gemeinkosten usw. schriftlich, verschlossen und versiegelt beim Auftraggeber in einem verschlossenen Umschlag zu hinterlegen. Dabei sind auch Leistungen, die an Nachunternehmer vergeben werden, in der Urkalkulation aufzuführen. Der Auftraggeber wird den Zuschlag erst dann erteilen, wenn die Urkalkulation in einem verschlossenen Umschlag vorliegt.

Bekanntmachungs-ID: CXSQYYDYDT8.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Mecklenburg-Vorpommern
Postanschrift: Johannes-Stelling-Straße 14
Ort: Schwerin
Postleitzahl: 19053
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/04/2021
Werbung