Werbung

Neubau Michaelschule, BA III – Los 3.30 Außenanlagen

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Evangelische Stiftung Michaelshof
Postanschrift: Fährstr. 25
Ort: Rostock
NUTS-Code: DE803 Rostock, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 18147
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 381645600
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.michaelshof.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Stiftung
I.5)Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Michaelschule, BA III – Los 3.30 Außenanlagen

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45112700 Landschaftsgärtnerische Arbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Michaelschule am Dierkower Damm ist eine inklusive Ganztagsschule. 2015 wurde die gesamte Gebäudehülle des 5-geschossigen Plattenbaus saniert. Zwei Verbinder mit Treppenhaus und Aufzugsanlagen sowie Riegel BA II wurden ergänzt.

Die ausgeschriebene Leistung beinhaltet die Außenanlagen des BA 3.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 362 327.53 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45214220 Bau von weiterführenden Schulen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE803 Rostock, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Michaelschule Dierkower

Damm 39

18146 Rostock

DEUTSCHLAND

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 3.30 – Außenanlagen

— 320 m2 Ortbetonfahrbahn abbrechen,

— 70 m2 Aspahltfläche abbrechen,

— 100 m Rohrgräben ausheben und verfüllen,

— 275 m2 Ziegelbruch aufnehmen,

— 270 m2 fächiger Bodenabtrag als Auskofferung,

— 500 m3 Boden laden und einer Verwertung zuführen,

— 440 m3 Füllboden liefern,

— 100 m Regenwasserleitung verschiedener Dimension,

— 25 St. Betonelemente H 1,55 m liefer und setzen teilweise als Sonderelemente,

— 80 St. Betonelemente H 0,55 m liefern und setzen,

Teilweise als Sonderelemente,

— 100 St. Betonblockstufen verschiedene Sonderabmessungen,

— 1 680 m2 Frostschutzschicht,

— 1 490 m2 Schottertragschicht,

— 270 m Betonrasenbord 5 x 25 cm,

— 325 m Betontiefbord 10 x 30 cm,

— 88 m Gerinne Betonpflaster,

— 570 m2 Betonpflaster dreiformatig,

— 330 m2 Asphalttragschischt und Deckschicht,

— 388 m2 wassergebundene Decke,

— 160 m2 Kunststoffbelag,

— 45 m Stabgitterzaun H 1,60 m,

— 24 m Geländer Sonderanfertigung,

— 5 St. Mastleuchten,

— 150 m Beleuchtungskabel und Kabelgraben,

— 28 St. Poller,

— 240 m3 Oberboden liefern und einbauen,

— 15 St. Laubbäume liefern und pflanzen,

— 200 m2 Gehölzflächen anlegen,

— Pflegeleistungen für ein Jahr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

STES-18-0010

II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 016-035284
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: Los 3.30
Bezeichnung des Auftrags:

Außenanlagen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
12/04/2021
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 5
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Neubau Michaelschule BA III Los 3.30 – Außenanlagen
Postanschrift: Demminer Str. 38a
Ort: Dargun
NUTS-Code: DE8 Mecklenburg-Vorpommern
Postleitzahl: 17159
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 3995933105
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 362 327.53 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes M-V, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit
Postanschrift: Johann-Stelling-Str. 14
Ort: Schwerin
Postleitzahl: 19053
Land: Deutschland
Telefon: +49 3855884855164
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

1. Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen,

4. Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.Ein Antrag auf Nachprüfung ist gem. § 160 (3) Nr. 1 bis 4 GWB zulässig

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Evangelische Stiftung Michaelshof
Postanschrift: Fährstr. 25
Ort: Rostock
Postleitzahl: 18147
Land: Deutschland
Telefon: +49 381645600
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/04/2021
Werbung