Werbung

Fäkal ausfuhr im Entsorgungsgebiet des TAHV, Not- und Havarie dienst, Leistungszeitraum 22.10.2021 bis 21.10.2025 Referenznummer der Bekanntmachung: 20-403572-001

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Trinkwasser- und Abwasserzweckverband Havelberg
Postanschrift: Domplatz 1
Ort: Havelberg
NUTS-Code: DEE0D Stendal
Postleitzahl: 39539
Land: Deutschland
E-Mail: [removed]
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.tahv-havelberg.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt
Werbung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fäkal ausfuhr im Entsorgungsgebiet des TAHV, Not- und Havarie dienst, Leistungszeitraum 22.10.2021 bis 21.10.2025

Referenznummer der Bekanntmachung: [removed]
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90460000 Leerung von Klärgruben oder Faulbecken
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Fäkal ausfuhr im Entsorgungsgebiet des TAHV, Not- und Havarie dienst, Leistungszeitraum 22.10.2021 bis 21.10.2025.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1 154 968.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0D Stendal
Hauptort der Ausführung:

Leistungsort: Entsorgungsgebiet des Trinkwasser- und Abwasserzweckverbandes Havelberg.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Fäkal ausfuhr im Entsorgungsgebiet des TAHV, Abwasser- und Schlammtransporte, Not- und Havarie dienst, Leistungszeitraum 22.10.2021 bis 21.10.2025:

Entsorgungsbereich, Mengen, Einleitungsstellen:

— 7 Gemeinden mit 39 Ortsteilen im Entsorgungsgebiet des TAHV,

— ca. 1 540 Entsorgungsstellen, davon ca. 448 Kleinkläranlagen und ca. 1 092 Sammelgruben,

— Einleitungsstellen Kläranlage Havelberg und Kläranlage Schönhausen.

Im Vertragszeitraum von 4 Jahren werden folgende Ausfuhrmengen erwartet (gerundet):

— ca. 127 100 m3 aus Sammelgruben,

— ca. 2 850 m3 aus Kleinkläranlagen,

— ca. 6 700 m3 Schlamm aus verbandseigenen Kläranlagen,

— Entleerung der Grundstücksentwässerungsanlagen im Entsorgungsgebiet des TAHV einschließlich Öffnen und Schließen von Abdeckungen sowie das Auslegen der Saugschläuche,

— Abfuhr der Inhalte und deren Einleitung in zugewiesene Abwasserbehandlungsanlagen im Entsorgungsgebiet,

— Auftragsannahme vom Kunden und eigenständige Organisation der Ausfuhr, die Auftragsannahme muss im Gebiet des TAHV möglich sein, reguläre Auftragsannahme Montag bis Freitag von 7-16 Uhr, außerhalb dieser Zeit Auftragsannahme für Not- und Havariefälle,

— Abrechnung der entsorgten Fäkalmengen gegenüber dem AG,

— Hilfs- und Nebenarbeiten,

— Sonstige Schlammtransporte innerhalb des Entsorgungsgebietes des TAHV,

— Bereitschaftsdienst 24h/d, 365d/a für Not- und Havariefälle für die Fäkal ausfuhr und für Absaugen und Ausfuhr von Abwässern und Schlämmen auf Anforderung des TAHV;

— Fäkal ausfuhr innerhalb 1 Woche nach Kundenanforderung, in Not- und Havariefällen sofortiger Einsatz.

— Mindestanforderung für Reaktionszeit im Bereitschaftseinsatz max. 4 Stunden.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Reaktionszeit 1 / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Reaktionszeit 2 / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffemission / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 80
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerung des Leistungszeitraumes

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Keine

Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S [removed]
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation
Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: TAHV-
Bezeichnung des Auftrags:

Fäkal ausfuhr im Entsorgungsgebiet des TAHV, Not- und Havarie dienst, Leistungszeitraum 22.10.2021 bis 21.10.2025

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
03/11/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Firma Dieter Schulenburg
Postanschrift: Havelberger Straße 30
Ort: Sandau
NUTS-Code: DEE0D Stendal
Postleitzahl: 39524
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 1 165 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1 154 968.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Landesverwaltungsamt, 1. und 2. Vergabekammer
Postanschrift: Ernst-Kamieth-Straße 2
Ort: Halle
Postleitzahl: 06112
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/12/2020
Werbung