Werbung

Sanierung Gradierwerk Bad Salzungen — VE 04 Rückbau Holzkonstruktion und Reisig

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Kur- und Touristikunternehmen der Stadt Bad Salzungen (kAöR)
Postanschrift: Flößrasen 1
Ort: Bad Salzungen
NUTS-Code: DEG0P Wartburgkreis
Postleitzahl: 36433
Land: Deutschland
E-Mail:
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.solewelt.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung Gradierwerk Bad Salzungen — VE 04 Rückbau Holzkonstruktion und Reisig

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45111100 Abbrucharbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rückbau der Holzkonstruktion, Dachkonstruktion der beiden Gradierwerksflügel bis OK Fundamente:

— Dacheindeckung aus Betondachsteinen und Dachziegeln ca. 4 300 m2,

— Rückbau von Verschalungen ca. 2 800 m2,

— Rückbau Dielung/Bodenbeläge aus Holz ca. 3 000 m2,

— Rückbau Holzbauteile 26 000 lfdm,

— Rückbau Auskleidung Holzwanne mit Holzbohlen ca. 1 150 m2,

— Rückbau Holzfenster 148 Stück,

— Thermische Entsorgung Holz ca. 1 300 m3,

— Rückbau Reisig 1 670 m3 einschl. therm. Entsorgung.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 241 178.87 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG0P Wartburgkreis
Hauptort der Ausführung:

Bad Salzungen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rückbau der Holzkonstruktion, Dachkonstruktion der beiden Gradierwerksflügel bis OK Fundamente:

— Dacheindeckung aus Betondachsteinen und Dachziegeln ca. 4 300 m2,

— Rückbau von Verschalungen ca. 2 800 m2,

— Rückbau Dielung/Bodenbeläge aus Holz ca. 3 000 m2,

— Rückbau Holzbauteile 26 000 lfdm,

— Rückbau Auskleidung Holzwanne mit Holzbohlen ca. 1 150 m2,

— Rückbau Holzfenster 148 Stück,

— Thermische Entsorgung Holz ca. 1 300 m3,

— Rückbau Reisig 1 670 m3 einschl. therm. Entsorgung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 188-453051
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: VE 04
Bezeichnung des Auftrags:

VE 04 — Rückbau Holzkonstruktion und Reisig

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
24/11/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 8
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 8
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Lichko Abbruch GmbH & Co.KG
Postanschrift: Maxstr. 52
Ort: Ludwigshafen
NUTS-Code: DEB34 Ludwigshafen am Rhein, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 67059
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 241 178.87 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Offizielle Bezeichnung: Thüringer Landesverwaltung — Vergabekammer Thüringen
Postanschrift: Postanschrift: Jorge-Sempru-Platz 4
Ort: Weimar
Postleitzahl: 99423
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 361573321254
Fax: +49 361573321059
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Offizielle Bezeichnung: Thüringer Landesverwaltung — Vergabekammer Thüringen
Postanschrift: Postanschrift: Jorge-Sempru-Platz 4
Ort: Weimar
Postleitzahl: 99423
Land: Deutschland
E-Mail:
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
23/12/2020
Werbung