Werbung

Kulturstätte Schwanenteich

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadtverwaltung Mühlhausen
Postanschrift: Ratsstr. 25
Ort: Mühlhausen
NUTS-Code: DEG09 Unstrut-Hainich-Kreis
Postleitzahl: 99974
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n):[removed]
E-Mail: [removed]
Telefon: [removed]
Fax: [removed]
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.muehlhausen.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
Werbung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kulturstätte Schwanenteich

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das heutige Gebäude der Kulturstätte wurde 1898 erbaut, erhielt 1965 einen Terrassenanbau mit Café und wurde 1967 umfassend saniert; 2010 erfolgte eine energetische Sanierung der Außenhaut einschl. neuer Fenster und neuer Dachdeckung. Das Café ist seitdem für die Versorgung der Kulturstätte bei beliebigenVeranstaltungen verantwortlich und wird separat durch einen Betreiber geführt, das Kulturhaus selbst wird von der Stadt Mühlhausen betrieben.

Aus diesem kurzen Abriss ist ersichtlich, dass dieses Gebäude in vielen Bereichen den heutigen Anforderungen und Ansprüchen sicher nicht mehr gerecht wird und daher dringender Handlungsbedarf gegeben ist.

Markant für den Saal ist die innenarchitektonische Gestaltung mittels einer Holzverkleidung, für eine umfassende Innensanierung, deren Umfang nachfolgend beschrieben wird, sind in einer ersten Phase drei Varianten zu untersuchen:

1. Sanierung auf der Grundlage, dass die markante Holzgestaltung des Saales beibehalten wird 2. Sanierung mit einer kompletten Neugestaltung des Saales und 3. Sanierung in einer Mischung aus Neugestaltung des Saales und (teilweiser) Beibehaltung der Holzgestaltung Die 3 Varianten sind mit einer Kostendarstellung auf der Grundlage der DIN 276 zu versehen.

Schwerpunkte der Sanierung:

1. Neustrukturierung und behindertengerechter Umbau der 3 Grundrissebenen;

2. Gestaltung und Einbeziehung der Freiflächen auf dem Grundstück;

3. Erarbeitung grundlegender Konzepte für die Saalnutzung;

4. Prüfung und Optimierung von Nebennutzflächen;

5. Optimierung der funktionellen Verknüpfungen zum Café;

6. Brandschutztechnische Untersuchung des Gebäudes und Erarbeitung eines Brandschutzkonzeptes;

7. Prüfung und Vorschläge zur Verbesserung des baulichen Schallschutzes des Objektes.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 520 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG09 Unstrut-Hainich-Kreis
Hauptort der Ausführung:

Mühlhausen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Innensanierung und -umgestaltung einer Kulturstätte; folgende Leistungen sind als Generalplaner zu erbringen:

— Erstellen digitaler Bestandsunterlagen auf der Grundlage der beigefügten Zeichnungen und eines Vorortaufmasses (bestehende Zeichnungen sind nicht mehr aktuell),

— Planung Gebäude und Innenräume nach HOAI 2013 – Teil 3, Abschnitt 1,

— Planung Freianlagen nach HOA 2013 – Teil 3, Abschnitt 2,

— Planung Tragwerk nach HOAI 2013 – Teil 4, Abschnitt 1,

— Planung Technische Gebäudeausrüstung nach HOAI 2013 – Teil 4, Abschnitt 2 (Anwendungsbereich der Anlagengruppen 1 bis 7), Anlage 1, Punkt 1.3),

— Erstellung eines Brandschutzkonzeptes,

— Erstellung eines Konzeptes zur Bauakustik (Schallschutz) und Raumakustik in Anlehnung an HOAI 2013, Anlage 1, Punkt 1.2 Für die genannten Planungsleistungen wird ein Architekt/Innenarchitekt als Generalplaner gesucht, welcher selbst mindestens die Leistungsphasen 1 bis 7 der Planungsleistungen nach § 34 HOAI übernimmt (Mindestforderung).

Zunächst werden nur die Leistungsphasen 1 bis 3 vergeben, weitere Leistungsphasen nach Sicherstellung der Finanzierung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftrag wurde auf der Grundlage einer Bewertungsmatrix vergeben, dabei gingen auch preisliche Angebote für Besondere Leistungen nach HOAI ein

Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S [removed]
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 610/148/2020
Bezeichnung des Auftrags:

Generalplanervertrag Kulturstätte Schwanenteich

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
24/11/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: BAUCONZEPT® Planungsgesellschaft mbH
Postanschrift: Bachgasse 2
Ort: Lichtenstein / Sa.
NUTS-Code: DED45 Zwickau
Postleitzahl: 09350
Land: Deutschland
E-Mail: [removed]
Telefon: [removed]
Fax: [removed]
Internet-Adresse: www.bauconzept.com
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 520 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Der Wert des Auftrags ist eine grobe Schätzung, erst mit Vorlage der Entwurfsplanung und der damit ebenfalls vorzulegenden Kostenberechnung kann der Auftragswert exakt beziffert werden.

Zu Pkt. 2.II.5) Zuschlagskriterien:

Der Zuschlag wurde auf der Grundlage einer Bewertungsmatrix erteilt, diese enthält eine Punktevergabe für die Einschätzung der Büros sowie für preisrelevante Angaben, so z. B. für Besondere Leistungen nach HOAI.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Thüringen beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Postanschrift: Jorge-Semprún-Platz 4
Ort: Weimar
Postleitzahl: 99423
Land: Deutschland
E-Mail: [removed]
Telefon: [removed]
Fax: [removed]
Internet-Adresse: https://www.thueringen.de/th3/tlvwa/vergabekammer/index.aspx
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Siehe § 160 Abs. 3 Ziff. 1-4 GWB.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Thüringen beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Postanschrift: Jorge-Semprún-Platz 4
Ort: Weimar
Postleitzahl: 99423
Land: Deutschland
E-Mail: [removed]
Telefon: [removed]
Fax: [removed]
Internet-Adresse: https://www.thueringen.de/th3/tlvwa/vergabekammer/index.aspx
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/12/2020
Werbung