Werbung

Lieferung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 Referenznummer der Bekanntmachung: OV_02/2020_HLF 20

Werbung

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Nessetal, Erfüllende Gemeinde für Sonneborn
Postanschrift: Hauptstr. 15
Ort: Nessetal
NUTS-Code: DEG0C Gotha
Postleitzahl: 99869
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n):[removed]
E-Mail: [removed]
Telefon: +49 36255/84337
Fax: +49 36255/80486

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.gemeinde-nessetal.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-17495cae808-6dd[removed]dc
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20

Referenznummer der Bekanntmachung: OV_02/2020_HLF 20
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144213 Feuerlöschfahrzeuge
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung Vorführfahrzeug – Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 und Rettungsgeräte.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fahrgestell, Aufbau, Beladung HLF 20

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144213 Feuerlöschfahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG0C Gotha
Hauptort der Ausführung:

Herstellwerk des jeweiligen Auftragnehmers

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Fahrgestell muss geeignet sein, um einen Aufbau für ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Typ HLF 20, Allrad 4 x 4 nach DIN EN 1846 und DIN 14530-27 zu gewährleisten.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie dem Leistungsverzeichnis.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Ende: 15/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungsgeräte

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144213 Feuerlöschfahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG0C Gotha
Hauptort der Ausführung:

Herstellwerk des Auftragnehmers des Loses 1 [beachten: siehe II.2.4)]

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Einzelheiten entnehmen Sie dem Leistungsverzeichnis.

Der Auftragnehmer des Loses 2 hat die Rettungsgeräte auf seine Kosten zum Auftragnehmer des Loses 1 zu liefern, auf Vollständigkeit zu prüfen und in die dafür vorgesehenen Geräteräume vor der Abnahme zu verlasten.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Ende: 15/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe FBL. 1120 der Ausschreibungsunterlagen, insbesondere:

— Handelsregisterauszug;

— 124 LD Eigenerklärung zur Eignung oder Präqualifikationsnachweis;

— Einzelnachweise entsprechend der „Eigenerklärung zur Eignung“ (auf Verlangen);

— Referenzliste und Zertifizierungen;

— Einzelnachweise gem. §§ 45, 46 VgV (auf Verlangen);

— FBL. 1400 Auskünfte zur Beantragung eines Gewerbezentralregisterauszuges;

— FBL. 1402 Eigenerklärung des Auftragnehmers zu §§ 123, 124 GWB;

— Eigenerklärung zur Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormden des Arbeitnehmers (auf Verlangen);

— Eigenerklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit (§ 10 ThürVgG) des Auftragnehmers (auf Verlangen);

— ThürVgG – ergänzende Vertragsbedingungen § 12 und § 12 Nachunternehmereinsatz, § 17 Kontrollen, § 18 Sanktionen (auf Verlangen);

— Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Formblatt 1120 der Ausschreibungsunterlagen, insbesondere:

— Nachweis Haftpflichtversicherung;

— Unbedenklichkeitsbescheinigung Berufsgenossenschaft, Finanzamt und Versicherungsträger (Krankenkasse);

— Urkalkulation (auf Verlangen);

— Jahresumsätze der letzten 3 Jahre (auf Verlangen).

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe FBL. 1120 der Ausschreibungsunterlagen, insbesondere:

— Verzeichnis der Leistungen anderer Unternehmer 235;

— Verpflichtungserklärung anderer Unternehmer 236;

— FBL. 1403 – Eigenerklärung jedes Nachunternehmers zu §§ 123, 124 GWB;

— Eigenerklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit (§ 10 ThürVgG) jedes Nachunternehmers (auf Verlangen);

— Eigenerklärung zur Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen jedes Nachunternehmers (auf Verlangen);

— Leistungsverzeichnis in allen Teilen ausgefüllt.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27/10/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 14/12/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 27/10/2020
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Postanschrift: Jorge-Semprún-Platz 4
Ort: Weimar
Postleitzahl: 99423
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gemäß den Angaben in § 160 GWB

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Gemeindeverwaltung Nessetal
Postanschrift: Hauptstraße 15
Ort: Nessetal
Postleitzahl: 99869
Land: Deutschland
E-Mail: [removed]
Telefon: [removed]
Fax: [removed]

Internet-Adresse: www.gemeinde-nessetal.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/09/2020
Werbung