Werbung

Lieferung diverser Chemischer Betriebsmittel Referenznummer der Bekanntmachung: OV 2022-044

Werbung

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadtreinigung Hamburg AöR
Postanschrift: Bullerdeich 19
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Postleitzahl: 20537
Land: Deutschland
E-Mail: [gelöscht]
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://my.vergabe.rib.de
Adresse des Beschafferprofils: https://my.vergabe.rib.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/111147
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://my.vergabe.rib.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt
Werbung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung diverser Chemischer Betriebsmittel

Referenznummer der Bekanntmachung: OV 2022-044
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
24315000 Diverse anorganische Chemikalien
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausgeschrieben wird die Lieferung von chemischen Betriebsmitteln, welche für den Betrieb der jeweiligen Verbrennungslinien benötigt werden. Details zu den Betriebsmitteln sind den einzelnen Losen zu entnehmen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVB Natriumhydroxid

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24311520 Natriumhydroxid
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Natriumhydroxid

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVB Wasserstoffperoxid

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24315300 Wasserstoffperoxid
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Wasserstoffperoxid 30-32 % E 0122, stab. mit Dipicolinsäure

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVB Calciumchlorid

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24312120 Chloride
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Calciumchlorid Feststoff 77 bis 80 % in Schuppen

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Natriumhydroxidlösung

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24311520 Natriumhydroxid
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Natriumhydroxidlösung 50% (Natronlauge 50%)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Aktivkohle

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24954000 Aktivkohle
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Aktivkohle mit folgender Spezifikation:

- Steinkohle, zylindrisch geformt, Durchmesser 3 mm

- Aktivkohle, wasserdampfaktiviert

- pH-Wert 4 – 11

- Schüttdichte 300 – 550 kg/m3 bei 20 Grad Celsius

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Ammoniakwasser

Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24413000 Ammoniak
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ammoniakwasser (Salmiakgeist) mit folgender Spezifikation:

- Ammoniakwasser 10 - < 25 %

- pH-Wert > 10 bei 20 Grad Celsius

- Dichte ca. 0,91 g/cm3 bei 20 Grad Celsius

- UN 2672

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Trinatriumphosphat

Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24313220 Phosphate
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Trinatriumphosphat-12-Hydrat krist. mit folgender Spezifikation:

- pH-Wert 11,8 – 12 (Wasser: 10g/l bei 20 Grad Celsius)

- Schüttdichte 900 kg/m3

- Wasserlöslichkeit 200 g/l bei 20 Grad Celsius

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Ölbindemittel

Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
39812400 Ölbindemittel
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ölbindemittel (Öl und Chemikalienbinder)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Calciumcarbonat

Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33622700 Calciumkanalblocker
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Calciumcarbonat, natürlich (Kalksteinmehl) mit folgenden Spezifikationen:

- Calciumcarbonat, CaCO3

- pH-Wert 8 – 9, > 20 mg/, 25 Grad Celcius

- Dichte 2,710 – 2,940 g/m3, 20 Grad Celcius

- Wasserlöslichkeit 16,6 mg/l, 20 Grad Celcius, OECD-Prüfrichtlinie 105

- Schüttdichte 900 – 1500 kg/m3, 20 Grad Celcius

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Natriumhypochloritlösung

Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24312220 Natriumhypochlorit
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Natriumhypochloritlösung mit folgenden Spezifikationen:

- 13 - 16 % aktiv. Chlor

- pH-Wert 12 (in wässriger Lösung: 169 g/l)

- Dampfdruck 20 mbar bei 20 Grad Celsius

- Dichte ca. 1,24 – 1,26 g/cm3 bei 20 Grad Celsius

- UN 1791

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Natriumthiosulfat

Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24313121 Natriumthiosulfat
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Natriumthiosulfat-Lösung (Aufbereitungsanlage Chlorwasserstoffsäure > 30 %) wird mit folgenden Spezifikationen:

- 35 %ige Lösung

- Dampfdruck 23 hPa

- Dichte ca. 1 g/cm3 bei 20 Grad Celsius

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Calciumchlorid

Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24312120 Chloride
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Calciumchloridlösung (Aufbereitungsanlage für Chlorwasserstoffsäure > 30 %) mit folgenden Spezifikationen:

- 34 - 36 %ige Lösung

- pH-Wert 5 – 11 bei 20 Grad Celsius

- Dampfdruck ca. 1,1 kPa (H2O)

- Dichte ca. 1,33 – 1,34 g/cm3 bei 20 Grad Celsius

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Polyaluminiumchlorid

Los-Nr.: 13
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24312123 Polyaluminiumchlorid
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Polyaluminiumchlorid-Lösung (Aufbereitungsanlage Chlorwasserstoffsäu-re > 30 %) wird mit folgenden Spezifikationen:

- 18%ige Lösung

- pH-Wert 0,5 – 2,7

- Dampfdruck 23 hPa bei 20 Grad Celsius

- Dichte 1,1 - 1,4 g/cm3

- UN 3264

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Eisen-III-Chlorid

Los-Nr.: 14
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24312120 Chloride
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Eisen-III-Chlorid-Lösung mit folgenden Spezifikationen:

- 40% Lösung

- pH-Wert 1 bei 20 Grad Celsius

- Dampfdruck < 0,1 kPa bei 20 Grad Celsius

- Dichte 1,43 g/cm3 bei 20 Grad Celsius

- UN 2582

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Natriumhydroxid

Los-Nr.: 15
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24311520 Natriumhydroxid
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Natriumhydroxid 50% NaOH

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Kochsalztablette

Los-Nr.: 16
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
15872400 Salz
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kochsalztablette NaCl

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Chemikalien für SiO2-Messung

Los-Nr.: 17
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24300000 Anorganische und organische Grundchemikalien
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Chemikalien für SiO2-Messung:

Reagenz 130 – R0102 130 + R0102.5020 (Molybdat-Lösung)

Reagenz 130 – R0105 130 + R0105.5020 (Reduktionslösung)

Reagenz 130 – R0121 130 + R0121.5020 (SiO2 -Kaliblierlösung, 0,150 mg/l)

Reagenz 130 – R0191 130 + R0191.5020 (Schwefelsäure, 0,72 mol/l)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MVR Natronlauge

Los-Nr.: 18
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24311521 Natronlauge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

50% Natronlauge (NaOH)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Schadstoffklasse / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2022
Ende: 30/04/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag 3-mal um jeweils 1 Jahr zu den Konditionen und Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung nebst Anlagen und dem Angebot des Auftragnehmers, zu verlängern.

Diese Option wird spätestens drei Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit ausgeübt. Die Erklärung der Optionsausübung muss dem Auftragnehmer in Textform zugehen. Wird das Optionsrecht nicht aus, endet der Vertrag ohne das es einer gesonderten Kündigung bedarf.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

- Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Aus-schlussgründen nach §§ 123, 124 GWB sowie zur Tariftreue nach § 3 HmbVgG und Eintragung im Handelsregister/ vergleichbaren Register

- Nachweis einer entsprechenden Betriebsgenehmigung / Betriebserlaubnis nach GGVSEB zur Ausübung der auftragsgegenständlichen Dienstleistung der zuständigen Aufsichtsbehörden

- Bewerber-/ Bietergemeinschaftserklärung

Diese Erklärung ist von allen Mitgliedern der Bewerbergemeinschaft zu unterschreiben

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Umsatz des Unternehmens

Eigenerklärung über den Umsatz des Bieters in den letzten drei Geschäftsjahren

- insgesamt und

- im Bereich der angebotenen Leistungen.

Ausnahmen bestehen für Unternehmensneugründungen. Diese haben ihre vorhandenen Umsätze, d.h. seit ihrer Gründung bis zur Abgabe des Angebotes, einzureichen.

Die SRH behält sich bei allen Umsatzangaben vor, zum Nachweis der Richtigkeit der Angaben ergänzende Unterlagen anzufordern, z. B. (testierte) Jahresabschlüsse oder Bestätigungen eines Wirtschaftsprüfers oder Steuerberaters.

- Haftpflichtversicherung

Nachweis einer Betriebs- bzw. Berufshaftpflichtversicherung, entweder durch Deckungsbestätigung oder rechtsverbindliche Erklärung der Versicherung, im Auftragsfall eine entsprechende Deckung zu gewähren.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

- Haftpflichtversicherung

Die Deckungssumme muss mindestens zwei Mal im Jahr in Anspruch genommen werden können.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Referenzleistungen

Eigenerklärungen über mit dem Auftragsgegen-stand vergleichbare frühere Aufträge der letzten 3 Jahre vor Angebotsabgabe mit Angaben zu:

- Gegenstand des Auftrags

- Zeitraum der Leistungserbringung

- Nachweis zu Maßnahmen zur Qualitätssicherung (z.B. Nachweis und Darstellung über ein in seinem Betrieb installiertes Qualitätsmanagementsystem z.B. Zertifizierung nach ISO 9001 oder vergleichbar)

- Angaben zum Nachunternehmereinsatz

- Eigenerklärung zu den Leistungsteilen, die auf Nachunternehmer übertragen werden sollen (Erklärung zum Nachunternehmereinsatz) sowie

- Eigenerklärung zur Eignungsleihe zum Nachweis der vom Nachunternehmer zur Verfügung stehenden Ressourcen (Nachunternehmerverpflichtungserklärung).

Diese Erklärung ist vom Nachunternehmer zu unterschreiben.

Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 18
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 28/03/2022
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 29/04/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 28/03/2022
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

In 4 Jahren, bei Wahrnehmung der Option, den Vertrag dreimal um ein Jahr zu verlängern.

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Finanzbehörde - Vergaberecht, Gebühren, Vergabekammer, Enteignungsbehörde (Abtlg. 42)
Postanschrift: Caffamacherreihe 1-3
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20355
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Es wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Nachprüfung zur Vergabekammer gemäß § 160 Abs. 3 S. 1GWB unzulässig ist, soweit:

- der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat,

- Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabegegenüber dem Auftraggeber gerügt wurden,

- Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt wurden,

- mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Auftragsberatungsstelle Handelskammer Hamburg
Postanschrift: Adolphsplatz 1
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20457
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
25/02/2022
Werbung