Werbung

Lieferung und Installation eines Sequenziersystems inklusive Training

Werbung

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Robert Koch-Institut (RKI)
Postanschrift: Nordufer 20
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE30 Berlin
Postleitzahl: 13353
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Frederik Broy
E-Mail:
Telefon: +49 3018754-2698
Fax: +49 301810754-2616
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.rki.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
Werbung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung und Installation eines Sequenziersystems inklusive Training

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
38000000 Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des Auftrags ist die Lieferung eines NextSeq 2000 Sequencing System inklusive Training

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 299 999.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE30 Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das neuzubeschaffende Gerät wird für die kostengünstige und qualitativ hochwertige Sequenzierung von mikrobiellen Genomen und für Transkriptionsanalysen (u.a. Single Cell Sequencing) benötigt. Das System besteht aus dem NextSeq2000-Sequenzierer, der eine Reihe von dedizierten Fließzellen- und Reagenz-Konfigurationen enthält, um bis zu 1,2 Milliarden Cluster nach Filterung (bis zu 360 Gb) in der Hochleistungskonfiguration und bis zu 100 Millionen Cluster nach Filterung (bis zu 30 Gb) in der Konfiguration für den niedrigen Leistungsbereich generieren zu können. Gegenstand des Auftrages ist die Lieferung und Installation eines Sequenziergerätes zur NGS Sequenzierung, inklusive Training und 12 Monaten Garantie

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
  • Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt werden:
    • nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen
Erläuterung:

Das NextSeq 2000-System von Illumina ist das einzige Desktop-Sequenziersystem der nächsten Generation (NGS), das in der Lage ist, in einem einzigen Lauf bis zu neun Humangenome mit 30-facher Abdeckung zu sequenzieren. Zwei Fließzellenformate und mehrere Reagenzienkonfigurationen ermöglichen eine Datenausgabe von 30–360 Gb in einem einzigen Lauf, was mehr Flexibilität über eine breite Palette von Anwendungen und Untersuchungsumfängen bietet. Sein einfacher Workflow und die schnellen Laufzeiten ermöglichen eine schnelle Desktop-Sequenzierung von Exomen, Transkriptomen und Gesamtgenomen.

Das NextSeq 2000-System ist eine integrierte Plattform mit Technologie zur massiv-parallelen Sequenzierung für genetische Analysen und funktionelle Genomanwendungen. Vorbereitete Bibliotheken werden direkt im System geladen. Die integrierte Clusterbildung ermöglicht die automatisierte klonale Amplifikation einzelner, zufällig auf einer Glasoberfläche verteilter Moleküle. Die sich ergebenden DNA Cluster werden auf dem NextSeq 2000-System mittels der Methode Sequenzierung durch Synthese (SBS) von Illumina mit patentierter Chemie auf der Basis reversibler Terminatoren sequenziert

Die Firma Illumina agiert zudem Alleinvertreib. Ein Erwerb der Geräte über Drittanbieter ist damit ausgeschlossen.

Die Vergabe erfolgt gemäß § 14 Abs. 4 Nr. 2 b) VgV.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
22/11/2021
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Illumina GmbH
Ort: Berlin
NUTS-Code: DEA Nordrhein-Westfalen
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 299 999.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Ort: Bonn
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
22/11/2021
Werbung