Werbung

Lieferung AppleTV, Die Senatorin für Kinder und Bildung Referenznummer der Bekanntmachung: V0461/2021

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Senatorin für Kinder und Bildung
Postanschrift: Rembertiring 8-12
Ort: Bremen
NUTS-Code: DE50 Bremen
Postleitzahl: 28195
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): https://www.vergabe.bremen.de
E-Mail:
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.immobilien.bremen.de
Adresse des Beschafferprofils: https://vergabe.bremen.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
Werbung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung AppleTV, Die Senatorin für Kinder und Bildung

Referenznummer der Bekanntmachung: V0461/2021
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30232000 Peripheriegeräte
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von 1.500 AppleTV an Bremer Schulen und die Senatorin für Kinder und Bildung

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE50 Bremen
Hauptort der Ausführung:

Bremen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Senatorin für Kinder und Bildung schreibt im Rahmen des DigitalPakt Schule 1.500 AppleTV 4K der aktuellen Generation (2021) aus. Der geplante Einsatzort sind die Bremer Schulen. Durch die vorhandene Infrastruktur müssen die Geräte und der Lieferanten spezielle Anforderungen und Leistungen erfüllen. Alle Schüler:innen und Lehrkräfte in Bremen wurden während der Covid19-Pandemie mit iPads ausgestattet (1:1-Ausstattung). Das Zusammenspiel zwischen iPads und AppleTV übertrifft am Markt erhältliche Konkurrenzprodukte bei Weitem hinsichtlich Einfachheit, Robustheit und Zuverlässigkeit. Dies trifft insbesondere bei schlechter WLAN-Ausleuchtung in einzelnen Klassenräumen zu. Das Zusammenspiel erfolgt durch ein propreitären Standard, der von Konkurrenzanbietern nur eingeschränkt oder durch Umwege erfüllt werden kann. Diese Nachteile schränken die pädagogische Nutzung in Lernszenraien ein.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Durch die weiter andauernde Covid19-Pandemie mit teilweisen oder kompletten Schulschließungen ist eine rasche Ausstattung der Schulen mit AppleTVs zur drahtlosen Arbeit mit landesweit ausgeteilten iPads nötig. Daher ist eine Angebotsfrist von nicht mehr als 15 Tagen ist nicht möglich, da eine rasche Auslieferung an die Schulen eine hohe Priorität genießt.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 136-359279
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung AppleTV, Die Senatorin für Kinder und Bildung

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
13/08/2021
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 5
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Bechtle direct GmbH
Postanschrift: Bechtle Platz 1
Ort: Neckarsulm
NUTS-Code: DE1 Baden-Württemberg
Postleitzahl: 74172
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 7132-981-5232
Fax: +49 7132-9785210
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Postanschrift: Contrescarpe 72
Ort: Bremen
Postleitzahl: 28195
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 421-361-59796
Fax: +49 421-496-32311
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Postanschrift: Contrescarpe 72
Ort: Bremen
Postleitzahl: 28195
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 421-361-59796
Fax: +49 421-496-32311
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/09/2021
Werbung