Werbung

Stahlrohrmaste für Beleuchtungs- und Lichtsignalanlagen (RV) Referenznummer der Bekanntmachung: EU210224RX01

Werbung

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Hamburg Verkehrsanlagen GmbH
Postanschrift: Bramfelder Chaussee 130
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Postleitzahl: 22177
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Sonja Beckmann
E-Mail:
Fax: +49 4037023192779
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.hhva.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.de/unterlagen/2435090/zustellweg-auswaehlen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Landeseigene juristische Person des privaten Rechts (GmbH)
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Bau und Betrieb der öffentlichen Beleuchtung und Lichtsignalanlagen der Freien und Hansestadt Hamburg
Werbung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stahlrohrmaste für Beleuchtungs- und Lichtsignalanlagen (RV)

Referenznummer der Bekanntmachung: EU210224RX01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34928510 Straßenbeleuchtungsmasten
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Ausschreibung ist die Herstellung und Lieferung von feuerverzinkten Stahlrohrmasten für den Einsatz an Beleuchtungs- und Signalanlagen, nach Vorgabe der Hamburg Verkehrsanlagen GmbH.

Es ist beabsichtigt, einen Rahmenvertrag für Standardmaste gemäß Leistungsbeschreibung voraussichtlich für die Zeit ab Zuschlagserteilung für ein Jahr zu schließen. Eine Verlängerung des Vertrags ist nicht vorgesehen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 2 000 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

BEL – Gerade Maste bis 8 m LpH

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34928510 Straßenbeleuchtungsmasten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Hamburg-Altenwerder

DEUTSCHLAND

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1: LV-Pos. 10 bis 100; BEL – Gerade Maste bis 8 m LpH

Gesamtmenge ca. 580 Stück.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

BEL – Gerade Maste ab 10 m bis 16 m LpH

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34928510 Straßenbeleuchtungsmasten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Hamburg-Altenwerder

DEUTSCHLAND

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 2: LV-Pos. 110 bis 150; BEL – Gerade Maste ab 10 m bis 16 m LpH

Gesamtmenge ca. 80 Stück.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

BEL – Auslegermaste ab 5 m bis 7,5 m LpH

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34928510 Straßenbeleuchtungsmasten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Hamburg-Altenwerder

DEUTSCHLAND

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 3: LV-Pos. 160 bis 240; BEL – Auslegermaste ab 5 m bis 7,5 m LpH

Gesamtmenge ca. 1000 Stück.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

BEL – Auslegermaste ab 9,5 m bis 15 m LpH

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34928510 Straßenbeleuchtungsmasten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Hamburg-Altenwerder

DEUTSCHLAND

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 4: LV-Pos. 250 bis 280; BEL – Auslegermaste ab 9,5 m bis 15 m LpH

Gesamtmenge dieser Ausschreibung: ca. 750 Stück.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

LSA – Gerade Maste

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34928510 Straßenbeleuchtungsmasten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Hamburg-Altenwerder

DEUTSCHLAND

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 5: LV-Pos. 290 bis 350; LSA – Gerade Maste

Gesamtmenge ca. 486 Stück.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

LSA – Auslegermaste

Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34928510 Straßenbeleuchtungsmasten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Hamburg-Altenwerder

DEUTSCHLAND

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 6: LV-Pos. 360 bis 450; LSA – Auslegermaste

Gesamtmenge dieser Ausschreibung: ca. 463 Stück.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

BEL – Gerade Maste 3,15 m

Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34928510 Straßenbeleuchtungsmasten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Hamburg-Altenwerder

DEUTSCHLAND

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 7: LV-Pos. 460; BEL – Gerade Maste 3,15 m

Gesamtmenge dieser Ausschreibung: ca. 21 Stück.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

— Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe gemäß §§ 123, 124 GWB vorliegen oder dass bei Vorliegen eines oder mehrerer Ausschlussgründe eine Selbstreinigung nachweislich durchgeführt wurde,

— Eigenerklärung zur Tariftreue und zur Zahlung eines Mindestlohnes gemäß §3 Hamburgisches Vergabegesetz,

— Nachweis einer Zertifizierung gemäß DIN/ISO 9001 oder Vorlage einer gleichwertigen Bescheinigung einer akkreditierten Stelle aus einem anderen Staat.

Für die Qualitätssicherung gilt für Beleuchtungsmaste die Herstellung nach DIN EN 40/ DIN EN 1090-1,

Für Lichtsignalanlagenmaste die Herstellung nach DIN EN 1090-1.

— Eigenerklärung zur Firma mit Angaben zu Firmennamen, Rechtsform, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Telefon, Telefax, E-Mail, Internet, Name Geschäftsführer, vertretungsberechtigten Gesellschaftern,

— Wenn nach dem Recht des Herkunftsstaates des Bewerbers/Bieters für die Ausübung der ausgeschriebenen Tätigkeit eine Erlaubnis, Genehmigung, Konzession oder Zulassung erforderlich ist, ist dies mit dem Teilnahmeantrag/Angebot mitzuteilen und der entsprechende Nachweis mitzuführen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Gesamtumsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit es Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen,

— Nachweis über das Bestehen bzw. über den Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme je Schadensereignis von:

— Sachschäden mindestens 2 500 000,00 EUR,

— Vermögensschäden mind. 1 000 000,00 EUR.

Der Nachweis erfolgt entweder durch Eigenerklärung über das Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung zu den oben genannten Bedingungen und Vorlage einer aktuellen Versicherungsbestätigung des Versicherungsgebers (nicht älter als 3 Monate, gerechnet ab Zusendung der Angebotsaufforderung) oder alternativ durch Eigenerklärung über den geplanten Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung zu den oben genannten Bedingungen im Auftragsfall und Vorlage einer Bestätigung eines Versicherungsgebers über den Abschluss eines Versicherungsvertrages zu den geforderten Bedingungen im Auftragsfall (nicht älter als 3 Monate, gerechnet ab Veröffentlichungstag der EU-Bekanntmachung).

— Der Bieter muss in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren Aufträge im vergleichbaren Umfang der zu vergebenen Leistung nachweisen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

— Gesamtumsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit es Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen,

— Nachweis über das Bestehen bzw. über den Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme je Schadensereignis von:

— Sachschäden mindestens 2 500 000,00 EUR,

— Vermögensschäden mind. 1 000 000,00 EUR.

Der Nachweis erfolgt entweder durch Eigenerklärung über das Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung zu den oben genannten Bedingungen und Vorlage einer aktuellen Versicherungsbestätigung des Versicherungsgebers (nicht älter als 3 Monate, gerechnet ab Zusendung der Angebotsaufforderung) oder alternativ durch Eigenerklärung über den geplanten Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung zu den oben genannten Bedingungen im Auftragsfall und Vorlage einer Bestätigung eines Versicherungsgebers über den Abschluss eines Versicherungsvertrages zu den geforderten Bedingungen im Auftragsfall (nicht älter als 3 Monate, gerechnet ab Veröffentlichungstag der EU-Bekanntmachung).

— Der Bieter muss in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren Aufträge im vergleichbaren Umfang der zu vergebenen Leistung nachweisen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Nachweis der Werkzeuge zur Herstellung konische Rohre mit verschiedenen Konizitäten.

Lichtmaste

10, 12, 14, 18 und 20 mm/m mit einer Länge von 16.20 m und einer Wandstärke von 6 mm

Lichtsignalanlagenmaste

10 und 14 mm/m mit einer Länge von 12.80 m und einer Wandstärke von 6 mm

Sondermaste

10 mm/m mit einer Länge von 12.50 m und einer Wandstärke von 8mm

(vgl. Anlage Erklärung zu Qualitätssicherungsmaßnahmen)

Sofern die Maste nicht selbst hergestellt werden: Nennung des Lieferanten, der dieses Werkzeug hat (Eignungsleihe).

— Gilt nur bei Angeboten von parabolischen Masten:

Nachweis der Schablonen zur Formung parabolischer Ausleger gemäß Fertigungszeichnung.

— Zertifikat nach DIN EN 1090-1 bis 3 mit der Ausführungsklasse EXC 2 oder ein nachgewiesen vergleichbares Zertifikat,

— Es sind mindestens 3 geeignete, unterschiedliche Referenzen aus dem Zeitraum der letzten 3 Jahre zu benennen. Die Referenzen müssen sich jeweils auf Lieferleistungen der letzten 3 Jahre beziehen, die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind,

— Der Bieter muss mindestens 3 Jahre Erfahrung und technisches Fachwissen im Bereich Herstellung div. Beleuchtungs- Stahlrohrmaste (Auslegermaste (AM) und Gerade Maste (GM)) (oder vergleichbarer Art) in Form einer Eigenerklärung nachweisen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

— Nachweis der Werkzeuge zur Herstellung konische Rohre mit verschiedenen Konizitäten.

Lichtmaste

10, 12, 14, 18 und 20 mm/m mit einer Länge von 16.20 m und einer Wandstärke von 6 mm

Lichtsignalanlagenmaste

10 und 14 mm/m mit einer Länge von 12.80 m und einer Wandstärke von 6 mm

Sondermaste

10 mm/m mit einer Länge von 12.50 m und einer Wandstärke von 8 mm

(vgl. Anlage Erklärung zu Qualitätssicherungsmaßnahmen)

Sofern die Maste nicht selbst hergestellt werden: Nennung des Lieferanten, der dieses Werkzeug hat (Eignungsleihe).

— Gilt nur bei Angeboten von parabolischen Masten:

Nachweis der Schablonen zur Formung parabolischer Ausleger gemäß Fertigungszeichnung.

— Zertifikat nach DIN EN 1090-1 bis 3 mit der Ausführungsklasse EXC 2 oder ein nachgewiesen vergleichbares Zertifikat,

— Es sind mindestens 3 geeignete, unterschiedliche Referenzen aus dem Zeitraum der letzten 3 Jahre zu benennen. Die Referenzen müssen sich jeweils auf Lieferleistungen der letzten 3 Jahre beziehen, die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind,

— Der Bieter muss mindestens 3 Jahre Erfahrung und technisches Fachwissen im Bereich Herstellung div. Beleuchtungs- Stahlrohrmaste (Auslegermaste (AM) und Gerade Maste (GM)) (oder vergleichbarer Art) in Form einer Eigenerklärung nachweisen.

Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 23/08/2021
Ortszeit: 07:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/10/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/08/2021
Ortszeit: 07:00
Ort:

Die Öffnung der Angebote erfolgt nicht öffentlich.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Finanzbehörden, Organisation und Zentrale Dienste – Grundsatzangelegenheiten (Abtlg.11)
Postanschrift: Große Bleichen 27
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20354
Land: Deutschland
E-Mail:
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Finanzbehörden, Organisation und Zentrale Dienste – Grundsatzangelegenheiten (Abtlg.11)
Postanschrift: Große Bleichen 27
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20354
Land: Deutschland
E-Mail:
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Finanzbehörden, Organisation und Zentrale Dienste – Grundsatzangelegenheiten (Abtlg.11)
Postanschrift: Große Bleichen 27
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20354
Land: Deutschland
E-Mail:
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/07/2021
Werbung