Werbung

Verkehrslenkungs- und Sicherungsmaßnahmen an Fernwärme Baustellen Referenznummer der Bekanntmachung: HO14870161 - Rahmenvereinbarung Verkehrslenkung

Werbung

Auftragsbekanntmachung – Sektoren

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Wärme Hamburg GmbH
Postanschrift: Andreas-Meyer-Straße 8
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Postleitzahl: 22113 Hamburg
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkauf Gasnetz Hamburg GmbH/ Wärme Hamburg GmbH
E-Mail:
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://waerme.hamburg/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YLYRH3Z/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YLYRH3Z
I.6)Haupttätigkeit(en)
Erzeugung, Fortleitung und Abgabe von Gas und Wärme
Werbung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Verkehrslenkungs- und Sicherungsmaßnahmen an Fernwärme Baustellen

Referenznummer der Bekanntmachung: HO14870161 - Rahmenvereinbarung Verkehrslenkung
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71521000 Baustellenüberwachung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Wärme Hamburg GmbH benötigt Unterstützung durch einen Dienstleister für regelmäßige Tätigkeiten im Bereich der Verkehrslenkung. Hierzu wird eine Rahmenvereinbarung ausgeschrieben, die eine Laufzeit vom 1.1.2022 bis zum 31.12.2024 hat.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34923000 Ausrüstung für die Straßenverkehrssteuerung
34996000 Steuer- und Überwachungs-, Sicherheits- oder Signaleinrichtungen für den Straßenverkehr
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Wärme Hamburg GmbH

Andreas-Meyer-Straße 8

22113 Hamburg

diverse Fernwärme Baustellen im Stadtgebiet Hamburg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Verkehrslenkungs- und Sicherungsmaßnahmen an Fernwärme Baustellen im Rahmenvertrag im Stadtgebiet Hamburg.

Die Leistung umfasst folgende Inhalte:

— Baustellenabsicherung,

— Beschilderung,

— Verkehrslenkung / Verkehrsführung,

— Ampelanlagen,

— Hinweistafeln,

— Schilderherstellung,

— Fahrbahnmarkierung,

— Bauzaunvermietung,

— Verkehrszeichenpläne,

— Verkehrskonzeptionen,

— Verkehrswegemarkierungen,

— Technische Bearbeitung und Dokumentation.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2022
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Option – Verlängerung um zweimal je 1 Jahr auf max. 5 Jahre

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Siehe Vergabeunterlagen

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Verpflichtungen zur Lieferung/Leistungserbringung, die sich aus einer späteren Beauftragung zu dieser Ausschreibung ergeben, können optional auf weitere Beteiligungen der Freien und Hansestadt Hamburg (öffentlich-rechtlich oder privatrechtlich) aus den Sparten Strom-, Wärme- oder Wasser (Ver-/Entsorgung) sowie Verkehr ausgeweitet werden („Bezugsberechtigte Unternehmen“). Die Bezugsberechtigten Unternehmen haben das Recht, auf Basis der Beauftragung zu dieser Ausschreibung einen Einzelvertrag mit dem Auftragnehmer zu schließen.

Zeigt hierzu der Auftraggeber nach Beauftragung dieser Ausschreibung schriftlich ein Bezugsberechtigtes Unternehmen bei dem Auftragnehmer an, ist der Auftragnehmer verpflichtet, einen Einzelvertrag zu den gleichlautenden Konditionen der Beauftragung zu dieser Ausschreibung mit dem angezeigten Bezugsberechtigten Unternehmen zu schließen. Vertragsschluss und Vertragsdurchführung erfolgen bilateral zwischen Auftragnehmer und dem Bezugsberechtigten Unternehmen.

Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Vergabeunterlagen

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Siehe Vergabeunterlagen

III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Siehe Vergabeunterlagen

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Vergabeunterlagen

Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02/08/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/01/2022

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

Juni 2024; sofern die Option der Verlängerung nicht in Anspruch genommen wird.

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YLYRH3Z

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer bei der Finanzbehörde
Postanschrift: Große Bleichen 27
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20354
Land: Deutschland
E-Mail:
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Gasnetz Hamburg GmbH – Fachbereich Recht
Postanschrift: Ausschläger Elbdeich 127
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20539
Land: Deutschland
E-Mail:
Internet-Adresse: https://www.gasnetz-hamburg.de/de.html
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/06/2021
Werbung