Werbung

AWI - Betreuung der Messtechnik auf Polar-Flugzeugen Referenznummer der Bekanntmachung: AWI-LD-2021-0001

Werbung

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
Postanschrift: Am Handelshafen 12
Ort: Bremerhaven
NUTS-Code: DE502 Bremerhaven, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 27570
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 40-35922-241
Fax: +49 471-48311580
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.awi.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-177166a75a8-56d429667615878c
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.tender24.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Forschungseinrichtung
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forschung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

AWI - Betreuung der Messtechnik auf Polar-Flugzeugen

Referenznummer der Bekanntmachung: AWI-LD-2021-0001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
73100000 Dienstleistungen im Bereich Forschung und experimentelle Entwicklung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Dienstleistungen im Rahmen der Betreuung wissenschaftlicher Messtechnik der Polar-Forschungsflugzeuge Polar 5 und Polar 6 des Alfred-Wegener-Instituts.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE50 Bremen
Hauptort der Ausführung:

Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Am Handelshafen 12

27570 Bremerhaven

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Dienstleistungsvertrag mit einer festen Laufzeit von 24 Monaten und 2-maliger Verlängerungsoption um jeweils 12 Monate bis zu einer Gesamtlaufzeit von maximal 48 Monaten. Ausführungsort der Kampagnenvor- und -nachbereitung ist der Flughafen Bremen (hauptsächlich), die Kampagnen finden vornehmlich in Polarregionen statt (grönländisches und antarktisches Eissschild).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 23/06/2021
Ende: 22/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Feste Laufzeit von 24 Monaten mit zweimaliger Verlängerungsoption um jeweils 12 Monate bis zu einer Gesamtlaufzeit von maximal 48 Monaten.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung zur Berufs- bzw. Handelsregistereintragung oder ein entsprechender Registerauszug

Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß §§ 123, 124 GWB

Eigenerklärung Mindestlohngesetz ist beabsichtigt, die Leistung gemeinschaftlich in Form einer Bieter-/Arbeitsgemeinschaft zu erbringen, so hat jedes Mitglied die vorgenannten Unterlagen vorzulegen; darüber hinaus sind Angaben zur Bieterstruktur zu machen.

Die Einzelheiten sind den elektronisch bereitgestellten Vergabeunterlagen zu entnehmen..

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis über eine Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden bei einem in der EU zugelassenen Versicherungsunternehmen (Mindestdeckungssumme 5,0 Mio. EUR für Personen- und Sachschäden, 500,0 TEUR für Vermögensschäden) oder entsprechende Eigenerklärung der Bereitstellung dieser Versicherung bei Zuschlag.

Erklärung über den Gesamtumsatz und zum Umsatz, welcher mit vergleichbaren Aufträgen (Erbringung von auf Dauer angelegten technischen und/oder wissenschaftlichen Dienstleistungen in Arbeitsumgebungen des Auftraggebers) generiert wurde, aus den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren (2020, 2019, 2018).

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindestdeckungen Versicherungsschutz: Mindestdeckungssumme 5,0 Mio. EUR für Personen- und Sachschäden, 500,0 TEUR für Vermögensschäden; Vergleichbarkeit relevanter Umsätze mit ausgeschriebener Leistung.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzliste der wesentlichen, innerhalb der letzten 3 Jahre vom Unternehmen erbrachten Leistungen, die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind (Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Messtechnik an Flugzeugen oder vergleichbar) unter Angabe des Rechnungswertes, des Liefer- bzw. Dienstleistungszeitpunktes sowie des Kunden und der Kontaktdaten eines dortigen Ansprechpartners.

Eigenerklärung über vorhandene Personalkapazitäten wie folgt: mindestens 5 Personen mit Ausbildungs- oder Erfahrungshintergrund in den Bereichen englische Sprachkenntnisse, technische Kenntnisse und Software-Kenntnisse (Kriterien müssen durch eine Person jeweils kumulativ erfüllt sein).

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Referenzen vergleichbar

Personalkapazitäten: mindestens 5 Personen mit Ausbildungs- oder Erfahrungshintergrund in den Bereichen englische Sprachkenntnisse, technische Kenntnisse und Software-Kenntnisse (kumulativ)

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 03/06/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/07/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 03/06/2021
Ortszeit: 12:10
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Angebote können ausschließlich elektronisch über das Vergabeportal abgegeben werden. Die Einreichung von Angeboten auf dem Postwege, direkt, per E-Mail oder per Telefax ist nicht zulässig. Bieterfragen sind bis spätestens zum 24.5.2021 über das Vergabeportal an die Auftraggeberin zu richten.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 228-9499-0
Fax: +49 228-9499-163
Internet-Adresse: www.bundeskartellamt.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/04/2021
Werbung

Wähle einen Ort aus Bremen