Werbung

Mobile Konvertierungsanlage für die Marktraumumstellung Bremerhaven Referenznummer der Bekanntmachung: S-20-010

Werbung

Auftragsbekanntmachung – Sektoren

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: wesernetz Bremerhaven GmbH
Postanschrift: Hansastraße 17/19
Ort: Bremerhaven
NUTS-Code: DE502
Postleitzahl: 27568
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Hansjörg Ehlers
E-Mail:

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.wesernetz.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YRVDEY5/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: swb AG
Postanschrift: Theodor-Heuss-Allee 20
Ort: Bremen
NUTS-Code: DE501
Postleitzahl: 28215
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): H-MW/Vergabestelle
E-Mail:

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.swb.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YRVDEY5
I.6)Haupttätigkeit(en)
Erzeugung, Fortleitung und Abgabe von Gas und Wärme

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mobile Konvertierungsanlage für die Marktraumumstellung Bremerhaven

Referenznummer der Bekanntmachung: S-20-010
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
65200000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung und Installation einer mobilen Konvertierungsanlage für die Anpassung der brennwerttechnischen Eigenschaften von H-Gas an L-Gas.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE502
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Marktraumumstellung im Netzgebiet Bremerhaven ist für die Monate Ende Juni bis Ende Oktober 2021 geplant.

Die L-/H-Gasumstellung ist zum derzeitigen Zeitpunkt am 29.6.2021 vorgesehen. Das Netzgebiet wird unterteilt in verschiedene Bereiche sektionsweise umgestellt. Während der Marktraumumstellung werden einige Sektionen mit H-Gas und andere Sektionen mit L-Gas versorgt werden.

Für den Zeitraum Ende Juni bis Ende Oktober [Optional bis Ende November/Dezember] wird dementsprechend Aufgrund der sektionsweisen Umstellung eine Luft-Konvertierungsanlage benötigt, die H-Gas an die Brennwerttechnischen Eigenschaften von L-Gas anpasst.

Gemäß einer Auswertung des Gasbezuges für den genannten Zeitraum ist von durchschnittlich 4.000 bis 7 000 Nm3/h auszugehen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2020
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl aus der folgenden Vorgehensweise werden für die Angebotsabgabe aufgefordert:

(1) Kundenreferenzliste über die Durchführung von Referenzen zu vergleichbaren GDRM-Anlagen (mindestens 3 Projekte).

— Pro Referenz werden 10 Punkte vergeben, multipliziert mit den Faktoren 1, 2 oder 3, die angeben, wie vergleichbar und damit relevant die angegebene Referenz für dieses Projekt ist.

(2) ergänzend mind. 3 weitere ähnliche Tätigkeiten

— Pro Referenz werden 5 Punkte vergeben, multipliziert mit den Faktoren 1, 2 oder 3, die angeben, wie vergleichbar und damit relevant die angegebene Referenz für dieses Projekt ist.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Benennung von beabsichtigten Arbeitsgemeinschaften,

— Benennung derjenigen Lieferungen und Leistungen, für die der Bieter Subunternehmen einzuschalten gedenkt,

— Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung über 5 Mio. EUR netto für Personen-, Sach- und Vermögensschäden,

— Referenzliste,

— Benennung Fachentsorgungsbetrieb inkl. zertifiziertem Abfall-/Schadstoffkataster (Zertifikat als Anlage),

— HSE-Erklärung,

— Tariftreueerklärung,

— Stundenverrechnungssätze für Überstunden-, Nacht-, Sonntags- und Feiertagsarbeiten.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

— Gewährleistungsbürgschaft.

III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/03/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YRVDEY5

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
E-Mail:
Fax: +49 4131152943
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/02/2020
Werbung

Wähle einen Ort aus Bremen