Werbung

60655/25189 Klärwerk Schönerlinde (RV Wartung+Störungsbeseitigung MS-Schaltanlage) Referenznummer der Bekanntmachung: EK-B_I-2020-0187

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Berliner Wasserbetriebe
Nationale Identifikationsnummer: DE136630247
Postanschrift: Cicerostr. 24
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 10709
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkauf Bauleistungen Ingenieur- und Anlagenbau
E-Mail:
Telefon: +49 30-86440

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.bwb.de

Adresse des Beschafferprofils: www.bwb.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Wasserversorger und Abwasserentsorger

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

60655/25189 Klärwerk Schönerlinde (RV Wartung+Störungsbeseitigung MS-Schaltanlage)

Referenznummer der Bekanntmachung: EK-B_I-2020-0187
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45315500 Mittelspannungsarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Wartung+Reparatur 20/10 KV Anlagen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 243 020.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50532000 Reparatur und Wartung von elektrischen Maschinen, Geräten und zugehörigen Einrichtungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300 Berlin
Hauptort der Ausführung:

Klärwerk Schönerlinde

Mühlenbecker Straße 9

16348 Wandlitz (OT Schönerlinde)

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Mittelspannungsschaltanlagen mit den jeweiligen Lastschwerpunkten SF6-gasisolierte Schaltanlagen zur Energieversorgung bzw. Energieverteilung des Herstellers AEG/Alstom Sachsenwerk (heute Schneider Electric Sachsenwerk, Regensburg) der Baureihe WSA sollen gewartet und instand gesetzt werden. Zum Umfang gehören folgende Schaltanlagen: Schaltanlage Hauptschalthaus =11AA: WSA 6/24-2/623 bestehend aus 10 Schaltfeldern Schaltanlage Hauptschalthaus =11BA: WSA 6/12-2/623 bestehend aus 16 Schaltfeldern Schaltanlage BHKW =33BN: WSA 6/12-2/623 bestehend aus 10 Schaltfeldern Schaltanlage Schalthaus West =52BB: WSA 6/12-2/623 bestehend aus 16 Schaltfeldern Schaltanlage Schalthaus Nordwest =74BA: WSA 6/12-2/623 bestehend aus 10 Schaltfeldern Schaltanlage Schalthaus Nordost =75BA: WSA 6/12-2/623 bestehend aus 10 Schaltfeldern Jede dieser Anlagen ist mit einem Einfachsammelschienensystem mit Längstrennung aufgebaut. Der Übersichtsschaltplan 20/10/0,4 kV sowie die 1-poligen Übersichtstromlaufpläne und Gasraumschemata der einzelnen Schaltanlagen sind der Ausschreibung als Anlage beigefügt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Option 1: Der Vertrag ist zeitlich befristet und endet durch Zeitablauf. Einer besonderen Kündigung durch die AG bedarf es nicht. Die Berliner Wasserbetriebe behalten sich jedoch vor, den Vertrag zu den selbigen Konditionen, um ein weiteres Jahr zu verlängern. Voraussetzung ist die einwandfreie und termingerechte Ausführung der Lieferungen und Leistungen. Eine entsprechende Gesamtauftragserhöhung kann erfolgen.

Option 2: Je nach Störungs- und Reparaturaufwand kann der genannte Gesamtauftragswert zu den bereits vereinbarten Bedingungen des Hauptauftrages erhöht werden. Erhöhungen von ca. 20 % des ursprünglichen Auftragswerts während der regulären Vertragslaufzeit wird jedoch nicht überschritten. Ein Anspruch auf Ausschöpfung des Auftragswertes besteht nicht.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Gemäß § 15 Abs. (4) elektronische Übermittlung der Angebote.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 139-340998
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation
Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

60655/25189 Klärwerk Schönerlinde (RV Wartung+Störungsbeseitigung MS-Schaltanlage)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
08/09/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Schneider Electric GmbH
Postanschrift: Gothaer Straße 29
Ort: Ratingen
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 40880
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 3089712103
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 243 020.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin
Postanschrift: Martin-Luther-Straße 105
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10825
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 30-90138316
Fax: +49 30-90137613
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin
Postanschrift: Martin-Luther-Straße 105
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10825
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 30-90138316
Fax: +49 30-90137613

Internet-Adresse: https://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft-und-technologie/wirtschaftsrecht/vergabekammer/

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin
Postanschrift: Martin-Luther-Straße 105
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10825
Land: Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 30-90138316
Fax: +49 30-90137613

Internet-Adresse: https://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft-und-technologie/wirtschaftsrecht/vergabekammer/

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/09/2020
Werbung