Werbung

Bautischlerarbeiten

Werbung

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient nur der Vorinformation

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Immobilien Bremen Anstalt des öffentlichen Rechts
Postanschrift: Theodor-Heuss-Allee 14
Ort: Bremen
NUTS-Code: DE50
Postleitzahl: 28215
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Immobilien Bremen AöR
E-Mail:
Telefon: +49 421 / 361-89458
Fax: +49 0

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.immobilien.bremen.de

Adresse des Beschafferprofils: https://vergabe.bremen.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: https://vergabe.bremen.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bautischlerarbeiten

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45421000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Siehe Punkt II.2.4).

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE501
Hauptort der Ausführung:

Bremen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Generalsanierung Schulzentrum Obervieland (Gym. Links der Weser)

Bei dem Komplex handelt es sich um eine gymnasiale Schule mit Verwaltungs-, Unterrichts- Werkstatträumen und 2 Sporthallen sowie angrenzendem Bürgerhaus mit Veranstaltungs-, Werkstatt- und Verwaltungsbereichen. Das Gebäude soll einer Generalsanierung, einschl. der Erneuerung von technischen Anlagen unter Berücksichtigung des aktuellen Standes der Technik, der aktuellen Vorschriften etc., unterzogen werden. Das Gebäude weißt insbesondere im Brandschutz und in der haus technischen Ausstattung Mängel auf, die eine Sanierung des Gebäudes dringend erfordern. Des Weiteren befinden sich in dem Gebäude Schadstoffe, die im Zuge der angezeigten Sanierung zu beseitigen sind und es ist ein allgemeiner Sanierungsstau feststellbar. Die Nutzung der Gebäude ändert sich durch die vorgesehene Maßnahme nicht. Der Schulbetrieb im Gebäude und in den anderen auf dem Grundstück befindlichen Schulgebäuden und Außenanlagen wird während der Bauzeit uneingeschränkt aufrecht erhalten.

Erneuerung der Holz- oder Holzwerkstofftüren. Montage mobiler Trennwände. Einbauelemente und Gebäudeteile aus Holz.

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:
01/03/2020
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/01/2020
Werbung

Wähle einen Ort aus Bremen