Werbung

Geschwister-Scholl-Gymnasium Haus 1, Zeitz, Los 3: Erd- und Rohbauarbeiten Referenznummer der Bekanntmachung: W 60/113/2019(B)

Werbung

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Burgenlandkreis, Rechts-und Ordnungsamt, Zentrale Vergabestelle
Postanschrift: Schönburger Straße 41
Ort: Naumburg
NUTS-Code: DEE08
Postleitzahl: 06618
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail:
Telefon: +49 3445-731714
Fax: +49 3445-73221714

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.burgenlandkreis.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=290263
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=290263
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Geschwister-Scholl-Gymnasium Haus 1, Zeitz, Los 3: Erd- und Rohbauarbeiten

Referenznummer der Bekanntmachung: W 60/113/2019(B)
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45200000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Es soll eine energetische und allgemeine Sanierung des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, Haus 1, Humboldtstraße 7, 06712 Zeitz, im Rahmen des Innovations- und Investitionsprogramms STARK III - EFRE - Schulbauförderung vorgenommen werden. Auf der Grundlage des pädagogischen Konzeptes der Schule und dem zu erarbeitenden Raumprogramm ist die energetische Sanierung und Umgestaltung des Schulgebäudes mit folgenden Schwerpunkten vorzunehmen:

- Schaffung eines barrierefreien Zugangs, Neubau einer Aufzugsanlage,

- Senkung der CO2-Emission und des Energieverbrauchs,

- Erstellung Brandschutzkonzept,

- Erstellung Konzepte für Wärmeschutz, Bau- und Raumakustik.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 5 500 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE08
Hauptort der Ausführung:

Geschwister-Scholl-Gymnasium

Haus 1

Humboldtstraße 7

06712 Zeitz

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

1) Abbrucharbeiten:

- 141 m2 Estrichboden,

- 29 m3 Betonboden, Schornstein- und Lüftungsschächte.

2)l Erdarbeiten-Außen:

- 116 m3 Erdaushub Grundleitung, Baugrubenaushub für Aufzugsturm und Fluchttreppe,

- 102 m2 Betonfläche Schulhof abbrechen,

- 164 m2 Verbau für Rohrgraben.

3) Erdarbeiten-Innen:

- 318 m Schneidarbeiten Betonboden,

- 197 m3 Erdaushub für Rohrleitungsgräben und verfüllen,

- 133 m2 Betonfläche abbrechen.

4) Grundleitung:

- 310 m PP-Kanalrohr DN 100 SN 10,

- 2 Stück Betonschächte im Bestand sanieren,

- 1 Stück Fettabscheideanlage NS 7 SF 700.

5) Maurerarbeiten-Herstellen von Deckendurchbrüche:

- 24 Stück Deckendurchbrüche herstellen, 30/30 bis 40/15, d = 28 cm.

6) Maurerarbeiten-Herstellen von Wanddurchbrüchen:

- 23 Stück Fertigteilstürze, Sturzlänge von 65-100 cm, Sturzbreite von 23-80,5 cm.

7) Maurerarbeiten-Herstellen von Kernbohrungen:

- 77 Stück Kernbohrung, Durchmesser von 200-400 mm, horizontal.

8) Maurerarbeiten-Herstellen von Wand- und Türöffnungen:

- 61 m2 Wandöffnung Außenwand Aufzugsturm, Türöffnung.

9) Maurerarbeiten-Schornstein neu:

- 7 m Schornstein neu mauern.

10) Beton- und Stahlbetonarbeiten:

- 82 m3 Ortbeton Außenwand und Deckenplatte für Aufzugsschacht,

- 17 m3 Maschinenfundamente für Pelletheizung, Pufferspeicher, Technik Lüftung,

- 1 SA t Bewehrung Stabstahl und Mattenstahl für Maschinenfundamente und Aufzugsschacht.

11) Stahlbauarbeiten:

- 15 Stück Rahmen/Traversen im Deckenbereich, IPE 160, Länge ca. 6 m,

- 3 Stück Austausch Unterzug, IPE Stahlträger.

12) Zimmererarbeiten:

- 129 Stück Deckenöffnungen in Holzbalkendecken für Lüftungs-, Sanitär-, Heizungs-, Kälte- und Elektroleitung herstellen,

- 129 Stück Brandschotts herstellen.

13) Abdichtung:

- 480 m2 Abdichtungsmaßnahmen Betonboden, UG, G200 54.

14) Blitzschutz- und Erdungsanlage:

- 1 Stück Erdungsanlage für Aufzugsturm.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 253 781.51 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 09/03/2020
Ende: 30/09/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Sachsen-Anhalt STARK III plus EFRE, Vorgangsnummer: ZS/2016/12/82875

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

- PQ oder Eigenerklärung zur Eignung (FB 124) oder Einheitliche Europäische Eigenerklärung,

- Handelsregisterauszug bzw. Eintragung in Berufsregister,

- Erklärung Handwerksrolle Anl. 6 zu § 2 L VG LSA),

- Referenzliste vergleichbarer Aufträge,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung Berufsgenossenschaft,

- Nachweis Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung mit Fälligkeitsdatum.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- PQ oder Eigenerklärung zur Eignung (FB 124) oder Einheitliche Europäische Eigenerklärung,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung Finanzamt,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung Krankenkasse,

- Erklärung Tarif- und Entgeldgleichheit (Anlage 1 zu § 2 LVG LSA),

- Erklärung Erklärung Nachunternehmereinsatz (Anlage 2 zu§ 2 LVG LSA),

- Erklärung Beachtung der Kernarbeitsnormen der IAO (Anlage 3 zu § 2 LVG LSA).

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- PQ oder Eigenerklärung zur Eignung (FB 124) oder Einheitliche Europäische Eigenerklärung,

- siehe Ausschreibungsunterlagen.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/12/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 09/03/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/12/2019
Ortszeit: 10:00
Ort:

Burgenlandkreis

Schönburger Straße 41

06618 Naumburg

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Sachsen-Anhalt
Postanschrift: Ernst-Kamieth-Str. 2
Ort: Halle (Saale)
Postleitzahl: 06112
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Fristen zur Einhaltung eines Nachprüfungsverfahrens gemäߧ 160 Abs. 3 Nr.1 GWB wird hingewiesen. Insbesondere ist zu beachten, dass ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, eine Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 16 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/11/2019
Werbung