Werbung

Ultra-hochauflösendes Feldemissions-Rasterelektronenmikroskop Referenznummer der Bekanntmachung: 08.19.O.00

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Leibniz-Institut für Photonische Technologien
Postanschrift: Albert-Einstein-Straße 9
Ort: Jena
NUTS-Code: DEG03
Postleitzahl: 07745
Land: Deutschland
E-Mail:

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.leibniz-ipht.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: eingetragener Verein, Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forschung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ultra-hochauflösendes Feldemissions-Rasterelektronenmikroskop

Referenznummer der Bekanntmachung: 08.19.O.00
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
73000000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Ausschreibung betrifft ein hochauflösendes Rasterelektronenmikroskop, das zur Prozesskontrolle von mikro- und nanofabrizierten Proben im Reinraum des Leibniz-IPHT eingesetzt werden soll. Das Gerät soll in der Lage sein, Strukturgrößen bis in den Sub-Nanometerbereich auf Substraten bis zu 150 mm (6") Durchmesser zu charakterisieren. Es sollte kurze Handlings-Zeiten und schnelle Probenwechselintervalle erlauben.

- Wertungskriterien: technische Spezifikationen 70 %, Preis 30 %.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 546 218.49 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG03
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Ausschreibung betrifft ein hochauflösendes Rasterelektronenmikroskop, das zur Prozesskontrolle von mikro- und nanofabrizierten Proben im Reinraum des Leibniz-IPHT eingesetzt werden soll. Das Gerät soll in der Lage sein, Strukturgrößen bis in den Sub-Nanometerbereich auf Substraten bis zu 150 mm (6") Durchmesser zu charakterisieren. Es sollte kurze Handlings-Zeiten und schnelle Probenwechselintervalle erlauben.

- Wertungskriterien: technische Spezifikationen 70 %, Preis 30 %.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: technische Spezifikationen / Gewichtung: 70 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 160-394078
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 08.19.O.00
Bezeichnung des Auftrags:

Ultra-hochauflösendes Feldemissions-Rasterelektronenmikroskop

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
28/10/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: JEOL (Germany) GmbH
Postanschrift: Gute Änger 30
Ort: Freising
NUTS-Code: DE21B
Postleitzahl: 85356
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 544 900.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Postanschrift: Weimarplatz 4
Ort: Weimar
Postleitzahl: 99423
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/11/2019
Werbung