Werbung

Elektroplanung für die Aufstockung des Mittelflügels und die Neustrukturierung der Funktionsbereiche der Ebene 3 im Borromäus Hospital Leer Referenznummer der Bekanntmachung: BHL 2018-0082, 5. BA

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Borromäus Hospital Leer gGmbH
Postanschrift: Kirchstraße 61-67
Ort: Leer
NUTS-Code: DE94C
Postleitzahl: 26789
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n):[removed]
E-Mail: [removed]

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.hospital-leer.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: gGmbH, öffentlich-rechtlicher kirchlicher Träger
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Elektroplanung für die Aufstockung des Mittelflügels und die Neustrukturierung der Funktionsbereiche der Ebene 3 im Borromäus Hospital Leer

Referenznummer der Bekanntmachung: BHL 2018-0082, 5. BA
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Borromäus Hospital Leer gGmbH beabsichtigt in einem 5. Bauabschnitt, zur weiteren Beseitigung des Flächen- und Raumdefizites in verschiedenen Pflege- und Funktionsbereichen sowie im klinischen Arztdienst, Leistungen der Elektrotechnikplanung gem. § 55 Anlagengruppen 4, 5 und 6 HOAI (2013) zu vergeben.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 260 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71314000
71314100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE94C
Hauptort der Ausführung:

Borromäus Hospital Leer gGmbH

Kirchstraße 61-67

26789 Leer

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Borromäus Hospital Leer, ist in einem 5. Bauabschnitt die abschnittweise Beseitigung des Flächen- und Raumdefizites in verschiedenen Pflege- und Funktionsbereichen sowie im klinischen Arztdienst konsequent weiterzuführen.

Dabei sind folgende Maßnahmen umzusetzen:

- Aufstockung des Mittelflügels zur Schaffung von dringend benötigten Büroflächen für den ärztlichen Dienst und Schaffung von Bereitschaftsdienstzimmer zur Aufrechterhaltung des Bereitschaftsdienstes,

- Erweiterung der Station 11 in eine wirtschaftliche Größe,

- Verlegung der Gyn.-/Geburtsabteilung aufgrund der Umsetzung des Wegekonzeptes aus dem 4. Bauabschnitt - Neubau Intensivstation,

- Vergrößerung der Liegendkrankenanfahrt, damit 2 Stellplätze für RTW entstehen,

- Verlegung des OP-Aufwachraumes in unmittelbarem Anschluss an die IMC-Station zur Optimierung des Personaleinsatzes im Bereich IMC und Aufwachraum,

- Neuplatzierung / Verlegung eines singulären OP-Saales zur besseren Erreichbarkeit der Stationen und Funktionsbereiche für Patienten und Besucher,

- Schaffung einer verbesserten Struktur im Hinblick auf die Belange Unfallverletzter.

Für den Umbau und die Erweiterung des Krankenhausstandorts sollen nach der HOAI (2013) Planungsleistungen der Technischen Ausrüstung gem. § 55, Anlagengruppen 4, 5 und 6, für die Leistungsphasen LP 1 - Grundlagenermittlung, LP 2 - Vorplanung, LP 3 - Entwurfsplanung, LP 4 - Genehmigungsplanung, LP 5 - Ausführungsplanung, LP 6 - Vorbereitung der Vergabe, LP 7 - Mitwirkung bei der Vergabe, LP 8 - Objektüberwachung, LP 9 - Objektbetreuung und Dokumentation - stufenweise beauftragt werden.

Die Auftraggeberin behält sich die stufenweise Beauftragung einzelner Leistungs- und Projektabschnitte als Option bis zum Abschluss der Baumaßnahme vor. Ein Rechtsanspruch auf Beauftragung der Gesamtleistung besteht nicht.

Die Durchführung der Baumaßnahmen erfolgt im laufenden Betrieb.

Der Kostenrahmen beträgt 18 000 000,00 EUR (brutto) inkl. Unvorhergesehenes, für die KGr. 200 - 700 gemäß DIN 276.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehenskonzept / Gewichtung: 35 %
Qualitätskriterium - Name: Organisationskonzept / Gewichtung: 35 %
Qualitätskriterium - Name: Präsentation / Gewichtung: 10 %
Preis - Gewichtung: 20 %
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die stufenweise Beauftragung ab LP 3 - Entwurfsplanung.

Als weitere Option die stufenweise Beauftragung der LP 4 - Genehmigungsplanung (soweit erforderlich), LP 5 - Ausführungsplanung, LP 6 - Vorbereitung der Vergabe, LP 7 - Mitwirkung bei der Vergabe, LP 8 - Objektüberwachung, LP 9 - Objektbetreuung und Dokumentation.

Sollten sich die finanztechnischen Rahmenbedingungen ändern, muss das Leistungsbild dementsprechend angepasst werden.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S [removed]
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: BHL 2018-0082 - Fachplanung Elektrotechnik
Bezeichnung des Auftrags:

Aufstockung Mittelflügel, Neustrukturierung Funktionsbereiche Ebene 3, 5. BA

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
02/10/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Gnuse Ingenieurbüro GmbH & Co. KG
Postanschrift: Robert-Bosch-Straße 11
Ort: Gütersloh
NUTS-Code: DEA42
Postleitzahl: 33334
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 270 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 260 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Teilnahmeanträge und Angebote sind ausschließlich elektronisch in Textform über das Deutsche Vergabeportal einzureichen. Der Link zum Projektraum ist unter I.3) zu finden.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YF5DH1G

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
Telefon: [removed]
Fax: [removed]
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Rüge und Präklusion: Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung oder in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Im Übrigen sind Verstöße gegen Vergabevorschriften innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen nach Kenntnis gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Ein Nachprüfungsantrag ist innerhalb von 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der zuständigen Vergabekammer zu stellen (§ 160 GWB).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
Telefon: [removed]
Fax: [removed]
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
31/10/2019
Werbung

Wähle einen Ort aus Niedersachsen

Achim
Aerzen
Alfeld (Leine)
Algermissen
Amt Neuhaus
Apen
Apensen
Aurich
Bad Bentheim
Bad Bevensen
Bad Essen
Bad Fallingbostel
Bad Gandersheim
Bad Harzburg
Bad Iburg
Bad Laer
Bad Münder am Deister
Bad Nenndorf
Bad Pyrmont
Bad Rothenfelde
Bad Salzdetfurth
Bad Zwischenahn
Baddeckenstedt
Bakum
Bardowick
Barendorf
Barßel
Barsinghausen
Bassum
Belm
Bersenbrück
Bienenbüttel
Bispingen
Bissendorf
Bockenem
Bodenfelde
Bomlitz
Borkum
Bovenden
Brake
Bramsche
Braunlage
Braunschweig
Bremervörde
Brome
Bruchhausen-Vilsen
Buchholz in der Nordheide
Bückeburg
Bunde
Burgdorf
Burgwedel
Buxtehude
Cappeln
Celle
Clausthal-Zellerfeld
Cloppenburg
Cremlingen
Cuxhaven
Damme
Dannenberg
Delmenhorst
Diepholz
Dinklage
Dissen am Teutoburger Wald
Dollern
Dötlingen
Drochtersen
Duderstadt
Echem
Edewecht
Einbeck
Elze
Embsen
Emden
Emlichheim
Emsbüren
Eschede
Essen (Oldenburg)
Eydelstedt
Friedland
Friesoythe
Ganderkesee
Garbsen
Garrel
Gartow
Geeste
Geestland
Gehrden
Georgsmarienhütte
Gifhorn
Glandorf
Goslar
Göttingen
Grasberg
Gronau (Leine)
Großefehn
Großenkneten
Guderhandviertel
Hage
Hagen am Teutoburger Wald
Hagenburg
Hahnenklee
Hambühren
Hameln
Hankensbüttel
Hann. Münden
Hannover
Hannoversch Münden
Hanstedt
Haren
Harpstedt
Harsefeld
Harsum
Hasbergen
Haselünne
Hasselt
Helmstedt
Hemmingen
Hemmoor
Herzberg am Harz
Herzlake
Hessisch Oldendorf
Hildesheim
Hilter am Teutoburger Wald
Himmelpforten
Hitzacker (Elbe)
Holdorf
Holle
Holzminden
Horneburg
Hoya (Weser)
Hude
Ihlow
Ilsede
Isenbüttel
Isernhagen
Jesteburg
Jever
Jork
Juist
Kirchlinteln
Königslutter am Elm
Krummhörn
Laatzen
Lachendorf
Landesbergen
Langenhagen
Langeoog
Langwedel (Weser)
Lastrup
Lathen
Leer
Lehre
Lehrte
Liebenburg
Lilienthal
Lindhorst
Lingen
Lingen (Ems)
Lohheide
Loxstedt
Lüchow
Lüneburg
Marklohe
Marschacht
Meine
Meinersen
Melbeck
Melle
Meppen
Moormerland
Moringen
Neu Wulmstorf
Neuenhaus
Neuenkirchen
Neuenkirchen-Vörden
Neuharlingersiel
Neustadt am Rübenberge
Niedernwöhren
Nienburg
Norden
Nordenham
Norderney
Nordhorn
Nordstemmen
Nörten-Hardenberg
Northeim
Obernkirchen
Oldenburg
Osnabrück
Osterholz-Scharmbeck
Osterode am Harz
Otterndorf
Ottersberg
Oyten
Papenburg
Pattensen
Peine
Quakenbrück
Rastede
Rehburg-Loccum
Remlingen
Reppenstedt
Rethem
Rinteln
Ritterhude
Rodenberg
Ronnenberg
Rosengarten
Rotenburg (Wümme)
Salzbergen
Salzgitter
Salzhausen
Sande
Sarstedt
Saterland
Scheeßel
Schiffdorf
Schladen-Werla
Schneverdingen
Schöningen
Schöppenstedt
Schortens
Schüttorf
Schwaförden
Schwanewede
Schwarmstedt
Seelze
Seesen
Seevetal
Sehnde
Sickte-Neuerkerode
Sittensen
Sögel
Soltau
Sottrum
Springe
Stade
Stadthagen
Steimbke
Stolzenau
Stuhr
Südheide
Sulingen
Syke
Thedinghausen
Tostedt
Uchte
Uelsen
Uelzen
Uetze
Uplengen
Varel
Vechta
Velpke
Verden
Visbek
Visselhövede
Voltlage
Wallenhorst
Walsrode
Wangerland
Wardenburg
Wedemark
Wendeburg
Wennigsen
Werlte
Westerstede
Westoverledingen
Weyhausen
Weyhe
Wienhausen
Wietze
Wildeshausen
Wilhelmshaven
Wingst
Winsen (Aller)
Winsen (Luhe)
Wittmund
Wolfenbüttel
Wolfsburg
Wunstorf
Zeven