Werbung

BW23.1Ü Fledermausüberflughilfe über die A14 und B189 Referenznummer der Bekanntmachung: S-224-2019-00007

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt Regionalbereich Süd
150700
An der Fliederwegkaserne 21
Halle (Saale)
06130
Deutschland
Telefon: +49 345482360
E-Mail:
Fax: +49 34548236549
NUTS-Code: DEE02

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.lsbb.sachsen-anhalt.de/

Adresse des Beschafferprofils: http://www.evergabe-online.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßenbau

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

BW23.1Ü Fledermausüberflughilfe über die A14 und B189

Referenznummer der Bekanntmachung: S-224-2019-00007
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45221111
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

BAB 14, VKE 1.4 Neubau BW 23.1Ü,

Fledermausüberflughilfe über die A14 und B189.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 10 546 756.90 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45233110
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE07
Hauptort der Ausführung:

Zwischen Dolle und Lüderitz

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Grünbrücke (Fledermausquerungshilfe) als integrales Zweifeldbauwerk über die B189 und zukünftige A14 mit ca 2 200 m2 Brückenfläche, 9 800 m³ bewehrter Beton und 970 t Bewehrungsstahl,

- Abbruch der alten B189 und Neubau der B189 unter dem Bauwerk mit einer Länge von ca. 250 m sowie Rückbau der Umfahrung,

- Bau von 420 m Irritationsschutzwänden mit stählernen Pfosten und Ausfachungen mit ca. 1 180 m2 gefrästem Robinienholz,

- Erd- und Landschaftsbau für die Begrünung und Pflege der Brücke und ihrer Einzugsbereiche,

- Bau und Unterhaltung einer autarken Bewässerungsanlage inkl. Brunnenbohrung, Solarstromversorgung und Fernsteuerung über Webaccess.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 100-241315
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

BW23.1Ü Fledermausüberflughilfe über die A14 und B189

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
06/09/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Fritz Spieker GmbH & Co. KG
August-Hanken-Straße 33-37
Oldenburg
26125
Deutschland
Telefon: +49 441/340980
E-Mail:
NUTS-Code: DE943
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 10 546 756.90 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Sachsen-Anhalt beim Landesverwaltungsamt Halle
Ernst-Kamieth-Str. 2
Halle (Saale)
06130
Deutschland
Telefon: +49 3455141529
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt Zentrale Nachprüfstelle
Hasselbachstr. 6
Magdeburg
39104
Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt Zentrale Vergabestelle
An der Fliederwegkaserne 21
Halle (Saale)
06130
Deutschland
Telefon: +49 345-4823-60
E-Mail:
Fax: +49 345-4823-8999

Internet-Adresse: http://www.lsbb.sachsen-anhalt.de/

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/09/2019
Werbung