Werbung

Sanierung Förderschule (LB) Wittenberg; Starkstrom (Los 30) Referenznummer der Bekanntmachung: V 119/19 B

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Landkreis Wittenberg
Breitscheidstraße 3
Lutherstadt Wittenberg
06886
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail:
NUTS-Code: DEE0E

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.landkreis-wittenberg.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung Förderschule (LB) Wittenberg; Starkstrom (Los 30)

Referenznummer der Bekanntmachung: V 119/19 B
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45311200
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Starkstrom (Los 30).

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 373 123.79 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0E
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Förderschule (LB) Wittenberg soll saniert werden.

Gegenstand dieses Verfahrens ist das Los 30 - Starkstrom.

Dieses Los umfasst folgende Leistungen:

1) Starkstrominstallation:

- ca. 600 m Hauptkabel,

- ca. 16 000 m Installationsleitungen,

- 20 Stück Starkstrom- Wandverteiler,

- ca. 170 m Kabel- und Steigtrassen,

- ca. 500 m Brüstungskanal,

- ca. 700 Stück Schalter und Steckdosen,

- ca. 150 Stück Bewegungs- oder Präsenzmelder,

- 1 Stück Steuerung Sonnenschutz mit 45 Motorsteuereinheiten,

- 1 Stück Blitzschutz- und Erdungsanlage.

2) Beleuchtung:

- ca. 480 Stück Einbauleuchten,

- ca. 50 Stück Einbau- Downlights,

- ca. 160 Stück Anbauleuchten.

3) Sicherheitsbeleuchtung:

- 1 Stück Zentralstation,

- ca. 65 Stück Sicherheitsleuchten,

- ca. 60 Stück Rettungszeichenleuchten.

4) Übertragungsnetze:

- 3 Stück EDV- Schränke,

- ca. 7 000 m Datenkabel,

- ca. 425 Stück Datendosen- und Anschlussmodule.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

EFRE Stark Sachsen-Anhalt

II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)
  • Keine oder keine geeigneten Angebote/Teilnahmeanträge im Anschluss an ein offenes Verfahren
Erläuterung:

Gemäß § 3a EU Abs. 3 Nr. 1 VOB/A ist ein Verhandlungsverfahren zulässig, wenn bei einem offenen oder bei einem nicht offenen Verfahren keine ordnungsgemäßen Angebote oder nur unannehmbare Angebote abgegeben worden und in das Verhandlungsverfahren alle - und nur die Bieter - aus dem vorangegangenen Verfahren einbezogen werden, die fachkundig und leistungfähig (geeignet) sind oder die nicht nach § 6e EU VOB/A ausgeschlossen worden sind.

Das ist hier der Fall. Die gegenständliche Leistung wurde bereits in einem Offenen Verfahren (Vergabe-Nr. O 83/19 B) ausgeschrieben. In diesem Verfahren gaben 2 Unternehmen ein Angebot ab. Beide Angebote mussten aus formellen Gründen ausgeschlossen werden. Im Übrigen wies ein Bieter die Eignung nicht nach, so dass das Verhandlungsverfahren mit dem einzig verbliebenen Bieter geführt wurde.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung Förderschule (LB) Wittenberg; Starkstrom (Los 30)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
29/08/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
ANDERS electro GmbH
Am Heideberg 25
Lutherstadt Wittenberg
06886
Deutschland
Telefon: +49 3491667826
E-Mail:
Fax: +49 3491667840
NUTS-Code: DEE0E
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 373 123.79 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Ernst-Kamieth-Str. 2
Halle (Saale)
06112
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/09/2019
Werbung