Werbung

TEAG Campus, Neubau Module 1 + 2, 1. BA | Lose 41+42: Elektro-Gewerke (Elektrotechnische Anlage, Gefahrenmeldeanlage) Referenznummer der Bekanntmachung: TEAG MD6 052019

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge - Sektoren

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
TEAG Thüringer Energie AG
Schwerborner Straße 30
Erfurt
99087
Deutschland
Kontaktstelle(n): Sebastian Orthey
E-Mail:
NUTS-Code: DEG01

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.teag.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.6)Haupttätigkeit(en)
Strom

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

TEAG Campus, Neubau Module 1 + 2, 1. BA | Lose 41+42: Elektro-Gewerke (Elektrotechnische Anlage, Gefahrenmeldeanlage)

Referenznummer der Bekanntmachung: TEAG MD6 052019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die TEAG Thüringer Energie AG plant die abschnittsweise Erweiterung der Hauptverwaltung ihres Hauptstandortes in der Schwerborner Straße in der Landeshauptstadt Erfurt zu einem TEAG Campus.

Als 1. Bauabschnitt ist der Neubau von 2 miteinander verbundenen, viergeschossigen, Bürogebäuden - den Modulen 1 und 2 - mit einer Grundfläche von ca. 2 000 m2 (ohne Unterkellerung) geplant.

Das Tragwerk besteht aus einer punktgestützten Stahlbetonkonstruktion mit einer vorgehängten, hinterlüfteten Fassade aus großformatigen Platten sowie umlaufenden Alu-Glas-Lichtbändern.

In den Obergeschossen sind Einzel-, Doppel- und Gruppenbüros, die entlang der Mittelflure positioniert sind, vorgesehen.

Im Erdgeschoss befinden sich Konferenzräume, Büros, verschiedene Funktions- und Technikräume sowie eine Cafeteria.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 41: Elektrotechnische Anlage

Los-Nr.: 41
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG01
Hauptort der Ausführung:

TEAG Thüringer Energie AG

Schwerborner Straße 30

99087 Erfurt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Technische Angaben:

- NGF ca. 7 800 m2,

- BGF ca. 9 000 m2,

- BRI ca. 37 300 m3,

- Geschosshöhe EG: 4,50 m,

- Geschosshöhe 1.-3.OG: 3,60 m.

Die Geschossdecken in den Obergeschossen haben eine Betonkernaktivierung und sind in großen Bereichen Unterdecken frei.

Die horizontale Erschließung zu den Verteilungen und die Verlegung zu den Endgeräten erfolgt vorwiegend im Doppelboden.

Es ist für das Gebäude eine verdeckte Installation (Unterputz-, Hohlraum- und Doppelbodeninstallation) vorgesehen.

Ausnahme bilden die Prüf- und Technikräume. Hier erfolgt eine Aufputzinstallation. In den Prüfräumen werden Brüstungskanäle vorgesehen.

In den Büro- und Konferenzbereichen werden für die Steckdosen, Datendosen und Medientechnik Bodenanschlusstanks vorgesehen.

Leistungsinhalt:

1 x Niederspannungshauptverteilung:

- 21 St. Unterverteilungen,

- ca. 41 000 m Kabel/Leitungen,

- ca. 11 500 m Steigeleitungen bis 50 mm2,

- ca. 950 m Kabel/Leitungen in Funktionserhalt bis 3 x 2,5 mm2,

- ca. 400 m Kabelpritschen, Verlegesystem,

- ca. 275 St. Fußbodentanks,

- ca. 660 St. Installationsgeräte.

1 x Zentralbatterieanlage:

- ca. 210 St. Bereitschaftsleuchten,

- ca. 85 St. Rettungszeichenleuchten.

Beleuchtung:

- ca. 250 St. Büro-Stehleuchten LED,

- ca. 110 St. Durchgangsbeleuchtung Büro/Wandanbau quadratisch,

- ca. 105 St. Anbauleuchten Nebenräume,

- ca. 70 St. Downlights WC-Räume,

- ca. 600 m Lichtkanal LED,

- ca. 45 St. LED-Pendelleuchten,

- ca. 60 St. LED-Einbauleuchten für Systemdecken.

1 x Blitzschutzanlage:

- ca. 50 St. Fangstangen/Auffangspitzen,

- ca. 400 m Fang- und Ableitungen,

- ca. 33 St. Trennstellen,

- ca. 35 St. Anschlüsse von Metallkonstruktionen.

3 St. Behindertenrufanlage

Ca. 3 000 m Verkabelung Zutrittskontrolle

4 St. NRA-Anlage

1 x Sprechanlage "Schneider-lntercom"

- 3 St. Sprechstellen inkl. Verkabelung,

7 St. Netzwerkschränke 42HE

- ca. 38 St. Patchfelder,

- ca. 435 St. Datendoppeldosen,

- ca. 35.000 m Datenkabel CAT 7,

- ca. 550 m LWL-Kabel,

- ca. 12 St. Spleiß- und Rangierboxen.

Gebäudeautomation KNX:

- ca. 55 St. Netzteile,

- ca. 45 St. Linienkoppler,

- ca. 40 St. Aktoren,

- ca. 140 St. Jalousieaktoren,

- ca. 80 St. Binäreingänge,

- ca. 6 St. Tableaus.

1 x Wetterstation:

- ca. 5 000 m KNX-Leitungen,

- ca. 24 Tasterschnittstellen.

1 x Schrankenanlage Ein-/Ausfahrt

1 x USV-Anlage ca. 40 kW mit Batterieinsatz

Eine genaue Leistungsbeschreibung inkl. notwendiger zeichnerischer Unterlagen und das Leistungsverzeichnis werden nach Durchführung des Teilnahmewettbewerbs den Bietern zur Verfügung gestellt.

Geplanter Leistungszeitraum: August 2019 bis 3.9.2020.

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 42: Gefahrenmeldeanlage

Los-Nr.: 42
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG01
Hauptort der Ausführung:

TEAG Thüringer Energie AG

Schwerborner Straße 30

99087 Erfurt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Technische Angaben:

- NGF ca. 7 800 m2,

- BGF ca. 9 000 m2,

- BRI ca. 37 300 m3,

- Geschosshöhe EG: 4,50 m,

- Geschosshöhe 1.-3.OG: 3,60 m.

Die Geschossdecken in den Obergeschossen haben eine Betonkernaktivierung und sind in großen Bereichen Unterdecken frei.

Die horizontale Erschließung zu den Zentralen und die Verlegung zu den Endgeräten erfolgt vorwiegend im Doppelboden.

Es ist für das Gebäude eine verdeckte Installation (Unterputz-, Hohlraum- und Doppelbodeninstallation) vorgesehen.

Ausnahme bilden die Prüfräume und Technikräume. Hier erfolgt eine Aufputzinstallation. In den Prüfräumen werden Brüstungskanäle vorgesehen.

Leistungsinhalt:

1 St. Brandmeldezentrale Fa. Siemens, mit E30-Gehäuse

- 1 x Anschaltung an Hauptzentrale TEAG und Gebäudemanagement "Siemens",

- ca. 600 m Steigeleitungen E30,

- ca. 3.500 m Brandmeldekabel,

- ca. 30 St. Druckknopfmelder ca. 82 St. Rauchmelder,

- ca. 279 St. Rauchmelder mit integriertem Warntongeber,

- ca. 7 St. Busankoppler,

1 St. Einbruchmeldeanlage

- ca. 50 St. Magnet-/Riegelkontakte,

- ca. 80 St. Busanschlussmodule ca. 2 St. Sperrelemente,

- 1 St. Scharfschalteinrichtung,

- ca. 20 St. BUS IR-Melder,

- 1 x Anschaltung an Gebäudemanagement "Siemens",

- 12 IP-Kameras.

Technische Anforderungen:

Die Anschaltung der BMA und EMA muss auf das Gebäudemanagement der Fa. Siemens erfolgen.

Eine genaue Leistungsbeschreibung inkl. notwendiger zeichnerischer Unterlagen und das Leistungsverzeichnis werden nach Durchführung des Teilnahmewettbewerbs den Bietern zur Verfügung gestellt.

Geplanter Leistungszeitraum: August 2019 bis 3.9.2020.

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 058-134969
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: TEAG MD6 052019
Los-Nr.: Los 41
Bezeichnung des Auftrags:

Elektrotechnische Anlage

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
03/09/2019
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
V.2.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: TEAG MD6 052019
Los-Nr.: Los 42
Bezeichnung des Auftrags:

Gefahrenmeldeanlage

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
03/09/2019
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
V.2.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YR2DR03

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Weimar
Weimarplatz 4
Weimar
99423
Deutschland
Telefon: +49 361573321254
E-Mail:
Fax: +49 361573321059

Internet-Adresse: www.vergabekammer.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer Weimar
Weimarplatz 4
Weimar
99423
Deutschland
Telefon: +49 361573321254
E-Mail:
Fax: +49 361573321059

Internet-Adresse: www.vergabekammer.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/09/2019
Werbung