Werbung

Oberflächenabdichtung BLD, 1. BA (II) Referenznummer der Bekanntmachung: WFB-ZVS-2019-0028

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Die Bremer Stadtreinigung, AöR
An der Reeperbahn 4
Bremen
28217
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
E-Mail:
NUTS-Code: DE501

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.die-bremer-stadtreinigung.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Oberflächenabdichtung BLD, 1. BA (II)

Referenznummer der Bekanntmachung: WFB-ZVS-2019-0028
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45220000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Oberflächenabdichtung Blocklanddeponie, 1. BA.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45222110
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE501
Hauptort der Ausführung:

Blocklanddeponie Bremen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Herstellung eines Oberflächenabdichtungssystems auf einer Fläche von 6 ha für eine Deponie der Deponieklasse I einschl. Profilierungsarbeiten und Herstellung der Infrastruktur (Entwässerung/Entgasung/Straßen und Wege).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)
  • Der Auftrag fällt nicht in den Anwendungsbereich der Richtlinie
Erläuterung:

Aufhebung eines vorausgegangenen offenen Verfahrens, weil kein wirtschaftliches Angebot eingegangen war.

Rechtsgrundlage: § 3a EU Abs. 3 Nr. 1 VOB/A. Alle - und nur die - Bieter der vorausgegangenen Ausschreibung wurden einbezogen und hatten die Gelegenheit, ein Angebot im Rahmen eines Verhandlungsverfahrens ohne Teilnahmewettbewerb abzugeben.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Oberflächenabdichtung BLD, 1. BA (II)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
30/08/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Strabag Umwelttechnik GmbH
Haferwende 27
Bremen
28357
Deutschland
Telefon: +49 4214368790
E-Mail:
Fax: +49 42143687911
NUTS-Code: DE501
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Anhang D1

3. Erläuterung

Rechtsgrundlage: § 3a EU Abs. 3 Nr. 1 VOB/A. Alle - und nur die - Bieter der vorausgegangenen Ausschreibungwurden einbezogen und hatten die Gelegenheit, ein Angebot im Rahmen eines Verhandlungsverfahrens ohneTeilnahmewettbewerb abzugeben.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Bremen bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Contrescarpe 72
Bremen
28195
Deutschland
E-Mail:
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/09/2019
Werbung

Wähle einen Ort aus Bremen