Werbung

Abrechnungsprüfung TP5 nach §§ 301a, 302 SGB V und TP6 nach § 105 Abs. 2 SGB XI Referenznummer der Bekanntmachung: OV-VE-074/2019 (vergeben)

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Betriebskrankenkasse Mobil Oil
Hühnerposten 2
Hamburg
20097
Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkauf
Telefon: +49 40300261111
E-Mail:
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.bkk-mobil-oil.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abrechnungsprüfung TP5 nach §§ 301a, 302 SGB V und TP6 nach § 105 Abs. 2 SGB XI

Referenznummer der Bekanntmachung: OV-VE-074/2019 (vergeben)
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79210000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des Vertrags ist die Rechnungsprüfung und Rechnungsbezahlung von Leistungen nach §§ 301a, 302 SGB V und Pflegehilfsmittel nach § 105 Abs. 2 SGB XI für die Betriebskrankenkasse Mobil Oil.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79210000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Leistungsort ist der Standort des Auftragnehmers

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abrechnungsprüfung und Rechnungsbezahlung TP5 nach §§ 301a, 302 SGB V und TP6 nach § 105 Abs. 2 SGB XI (Pflegehilfsmittel) für die Betriebskrankenkasse Mobil Oil.

Die Betriebskrankenkasse Mobil Oil hat ca. 1 028 000 Versicherte und das Abrechnungsvolumen liegt bei ca. 1 200 000 Verordnungen pro Kalenderjahr mit einem Bruttorechnungsvolumen von ca. 250 000 000,00 EUR inkl. USt..

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Leistung / Gewichtung: 50
Preis - Gewichtung: 50
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Option: Lieferung von Vertragsinhalten als Export-Datei

Der Auftragnehmer hat die Vertragsinhalte der Häuslichen Krankenpflege als Export-Datei zur Verfügung zu stellen. Die Lieferung von Vertragsdaten kann optional während der Vertragslaufzeit von der Betriebskrankenkasse Mobil Oil zu dem im Angebotsformular angegeben Preis abgefordert werden.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 107-260670
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: OV-VE-074/2019
Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
23/07/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Davaso GmbH
Leipzig
Deutschland
NUTS-Code: DED51
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YDLDYTB

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
23123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gemäß § 101b GWB.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Bundesversicherungsamt
Friedrich-Ebert-Damm 38
Bonn
53113
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/08/2019
Werbung

Wähle einen Ort aus Hamburg