Werbung

Rohbauarbeiten, Neubau Horner Bad Referenznummer der Bekanntmachung: V0108/2019

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Bremer Bäder GmbH
Beim Ohlenhof 14
Bremen
28239
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DE5

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.bremer-baeder.de/

Adresse des Beschafferprofils: https://www.vergabe.bremen.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: GmbH mit kommunalem Gesellschafter
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rohbauarbeiten, Neubau Horner Bad

Referenznummer der Bekanntmachung: V0108/2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rohbauarbeiten.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45223220
45223500
45212212
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE501
Hauptort der Ausführung:

Vorstraße 75

28359 Bremen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Bremer Bäder GmbH beabsichtigt auf dem Gelände des Horner Freibades, Vorstraße 75, 28359 Bremen eine neue Schwimmhalle zu errichten. Die baulichen Anlagen des vorh. Freibades (Umkleide und Technikgebäude) wurden für die Errichtung des neuen Hallenbades vollständig abgebrochen. Der neue Hallenbaukörper hat eine Größe von ca. 62 x 38 m und eine Gebäudehöhe von ca. 14,00 m. Er wird durch die zweigeschossigen Anbauten der Funktionsräume und des Kursbeckens ergänzt. Das Hallenbad hat eine Gesamtabmessung von ca. 66 x 74 m, Bruttorauminhalt 55 000 m3. Der Sportbereich besteht aus einem Schwimmerbecken (50,00 x 25,00 m) mit einer Wassertiefe von 2,00 m. Ein Teil des Beckens (12,50 x 25,00 m) wird mit einem Hubboden ausgestattet. Für ein zusätzliches Kursangebot wird ein Kursbecken mit einer Wasserfläche von 8,00 x 12,50 m errichtet.

Die vorh. Wasserfläche des Freibades wird deutlich reduziert. Das neue kleinere Becken wird als fugenloses Stahlbetonbecken (WU-Beton) in die alten Becken eingestellt. Es entsteht ein Multifunktionsbecken mit einem Schwimmer- und einem Nichtschwimmerbereich mit 3 Schwimmerbahnen mit je 50 m Länge und 5 Nichtschwimmerbahnen mit je 25 m Länge.

380 m3 Streifenfundamente C30/37, 4 800 m2 St-B.-Sohle d= 25-30 cm, C30/37 WU, 5 030 m2 Perimeterdämmung d= 14 cm, 1 420 m2 Beckensohle d= 30 cm, C30/37 WU, 485 m2 Beckenwände d= 45 cm, C30/37 WU, 1 170 m2 Beckensohle d= 30 cm, C35/45 WU, 295 m2 Beckenwände d= 51 cm, C35/45 WU, 160 m Beckenkopf "Finnische Rinne", 217 m Beckenkopf "Wiesbadener Rinne", 1 630 m2 St.-B.-Elementwände d= 24 cm, C30/37, 2 435 m2 St.-B.-Wände d= 20-24 cm, C30/37, 698 m St.-Stützen, 20/24-40/65 cm, C30/37, 247 m St.-B.-Unterzüge. 24/30 - 30/50 cm, C30/37, 3570 m2 St.-B.-Elementdecken d= 20-30 cm, 420 m2 St.-B.-Decke d= 15-20 cm, C30/37, 1190 t Betonstahl, 810 m2 KS-Mauerwerk d= 20 cm, 1 180 m2 KS-Mauerwerk d= 11,5 cm, 130 m2 Hochlochziegel, d= 11,5 cm, 1 000 m Grundleitungen DN 100-300 einschl. Erdarbeiten.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 091-217526
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Rohbauarbeiten, Neubau Horner Bad

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
08/08/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Hofschröer GmbH & Co. KG
Alte Haselünner Straße 5
Lingen
49808
Deutschland
Telefon: +49 591/800490
E-Mail:
Fax: +49 591/8004949
NUTS-Code: DE949
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Bremen, beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Bremen
Deutschland
Telefon: +49 42136110333
E-Mail:
Fax: +49 42149632311
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/08/2019
Werbung

Wähle einen Ort aus Bremen