Werbung

Verpachtung Teilfläche 29 Süd zum Zwecke des Betriebes einer Anlage für die Lagerung und den Umschlag von LNG

Werbung

Zuschlagsbekanntmachung - Konzession

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/23/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
ROSTOCK PORT GmbH
Ost-West-Straße 32
Rostock
18147
Deutschland
Kontaktstelle(n): ROSTOCK PORT GmbH, Vergabestelle
Telefon: +49 381350-4102
E-Mail:
Fax: +49 381350-4105
NUTS-Code: DE803

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.rostock-port.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Hafenwirtschaft
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Hafenwirtschaft

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Verpachtung Teilfläche 29 Süd zum Zwecke des Betriebes einer Anlage für die Lagerung und den Umschlag von LNG

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
09120000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Verpachtung einer Fläche zum Zwecke des Betriebes einer Anlage für die Lagerung und den Umschlag vorrangig von LNG auf Seeschiff, Eisenbahn und LKW.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Diese Konzession ist in Lose aufgeteilt: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 2 000 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE803
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Pachtvertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren zuzüglich Optionen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden Kriterien:
  • Kriterium: Höhe des jährlichen Pachtzinses
  • Kriterium: jährliche Umschlagsmenge über die Kaikante
  • Kriterium: Anzahl der am Standort zu schaffenden Arbeitsplätze
  • Kriterium: Höhe des Investitionsvolumens
  • Kriterium: technische Fähigkeit Beladung Schiff (Bebunkerung Bunkerbarge o. Export)
  • Kriterium: technische Fähigkeit Beladung LKW
  • Kriterium: technische Fähigkeit Beladung Zug
  • Kriterium: LNG Lagervolumen
II.2.7)Laufzeit der Konzession
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2048
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Vergabeverfahren mit vorheriger Veröffentlichung einer Konzessionsbekanntmachung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.1.11)Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens:
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 181-411001

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession

Bezeichnung des Auftrags:

Verpachtung von Flächen zum Betrieb eines Terminals für den Umschlag von Stückgutladung

Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
13/12/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Rostock LNG GmbH
Elisabethstraße 11
Düsseldorf
40217
Deutschland
NUTS-Code: DEA1
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Rostock LNG GmbH
Elisabethstraße 11
Düsseldorf
Deutschland
NUTS-Code: DEA1
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 20 000 000.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern
Johannes-Stelling-Straße 14
Schwerin
19053
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern
Johannes-Stelling-Straße 14
Schwerin
19053
Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern
Johannes-Stelling-Straße 14
Schwerin
19053
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/07/2019
Werbung