Werbung

Klimaraum zur Prüfung v. Schaltschränken, V0344/2019, Uni HB Referenznummer der Bekanntmachung: V0344/2019

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Universität Bremen Institut für elektrische Antriebe, Leistungselektronik und Bauelemente
Otto-Hahn-Allee 1
Bremen
28359
Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Johannes Adler
E-Mail:
NUTS-Code: DE50

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.ialb.uni-bremen.de

Adresse des Beschafferprofils: www.vergabe.bremen.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Klimaraum zur Prüfung v. Schaltschränken, V0344/2019, Uni HB

Referenznummer der Bekanntmachung: V0344/2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
38000000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Klimaraum zur Prüfung von Schaltschränken mit Frequenzumrichtern.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
38500000
42512300
34328100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE50
Hauptort der Ausführung:

Bremen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung eines >170 m3 Klimaraumes zur Prüfung von Schaltschränken mit Frequenzumrichtern. Es muss ein Klimaraum geliefert werden, mit dem klimatische Untersuchungen an Umrichtersystemen für Windenergieanlagen durchgeführt werden können, die im Betrieb Abwärme an den Prüfraum abgeben. Die Umrichtersysteme (Prüflinge) sind in Schaltschränken verbaut und werden für die Prüfung auf Rahmenkonstruktionen mit Rollen in den Klimaraum eingebracht. Die Masse eines solchen Systems beträgt bis zu 5 000 kg. Der Klimaraum muss Temperatur- und Klimaprüfungen mit Wärmekompensation ermöglichen (>50 kW je nach Arbeitspunkt, siehe Leistungsbeschreibung). Die nutzbare Prüfraumabmessung muss mindestens 5 300 mm x 4 300 mm x 7 500 mm (Breite x Höhe x Tiefe) betragen und ohne eine Abhängung von der Hallendecke selbsttragend sein. Über einen doppelten Boden hat eine vertikale Luftzufuhr vom Luftbehandlungsraum in den Prüfraum zu erfolgen, wodurch eine möglichst homogene Klimaverteilung im Prüfraum und am Prüfling erreicht wird. Die Anschlussleitungen zum Prüfling müssen im doppelten Boden verlegt werden können. Die zu erfüllenden Anforderungen sind in Leistungsbeschreibung aufgeführt. Für die Beschaffung des Klimaraumes stehen maximal 1 600 000 EUR (netto, ohne USt.) zur Verfügung. Gebote die über dieser Preisobergrenze liegen können nicht berücksichtigt werden.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 090-215165
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Klimaraum zur Prüfung v. Schaltschränken, V0344/2019, Uni HB

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
02/07/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Weiss Umwelttechnik GmbH
Greizer Straße 41-49
Reiskirchen-Lindenstruth
35447
Deutschland
Telefon: +49 640884-6340
E-Mail:
NUTS-Code: DE7
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Contrescarpe 72
Bremen
28195
Deutschland
Telefon: +49 42136110333
E-Mail:
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Kein Eintrag
Kein Eintrag
Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Kein Eintrag
Kein Eintrag
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/07/2019
Werbung

Wähle einen Ort aus Bremen