Werbung

Rahmenvereinbarung Hausmeisterdienstleistungen, Kehr- und Winterdienste und Außenanlagenpflege Referenznummer der Bekanntmachung: 86/2019

Werbung

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2019/S 127-310610)

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, Unternehmensbereich Corporate Governance, Geschäftsbereich Zentrale Vergabestelle
Augustinerstrraße 38
Erfurt
99084
Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Justitiarin Nadja Stingl
E-Mail:
NUTS-Code: DEG

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://plus.aok.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarung Hausmeisterdienstleistungen, Kehr- und Winterdienste und Außenanlagenpflege

Referenznummer der Bekanntmachung: 86/2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98341140
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des vorliegenden offenen Verfahrens ist die Durchführung von Hausmeisterdienstleistungen, Kehr- und Winterdiensten sowie der Außenanlagenpflege für die Objekte der AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen (siehe Anlagen 1-0 bis 1-6 und 2-1 bis 2-7 der Vergabeunterlagen).

Die Ausschreibung umfasst insgesamt 158 Objekte mit einer Gesamtnettogeschossfläche von ca. 290 000 m2. Weitere Einzelheiten können den Preisblättern (Anlage 2-1 bis 2-7 der Vergabeunterlagen) und den Vergabeunterlagen entnommen werden.

Werbung

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/07/2019
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 127-310610

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: III.1.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Anstatt:

- detaillierte Darstellung von Referenzprojekten von vergleichbarer Art und Größe (Anlage 10 der Vergabeunterlagen) unter Angabe:

-- des Kunden bzw. abstrakte Beschreibung des Kunden unter Angabe eines Ansprechpartners mit Telefonnummer,

-- der Dauer der Leistungserbringung,

-- des jährlichen Rechnungswertes,

-- der Beschreibung der Leistung,

-- Anzahl der betreuten Objekte.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Die Aufraggeberin betrachtet lediglich solche Bieter als geeignet, welche wenigstens ein Referenzprojekt vergleichbarer Art, Umfang und Schwierigkeitsgrad nachweisen können. Das Referenzprojekt ist dann in seiner Art vergleichbar, wenn es Erfahrungen in der Durchführung von Hausmeisterdienstleistungen, Außenanlagenpflege und Winterdienst nachweist. Die Erfahrungen in der Durchführung von Winterdienst können auch durch ein separates Referenzprojekt nachgewiesen werden. Das Referenzprojekt in Bezug auf Hausmeisterdienstleistungen und Außenanlagenpflege ist dann in seinem Umfang vergleichbar, wenn bei diesem die folgende Anzahl an Objekten mindestens betreut wurde:

Los 1: 29

Los 2: 24

Los 3: 19

Los 4: 14

Los 5: 18

Los 6: 15

Los 7: 1

(mit Nettogeschossfläche von mindestens 8 500 m2)

Soweit sich ein Bieter für mehrere Lose bewirbt, hat er mit dem Referenzprojekt die addierte Anzahl an betreuten Objekten für die beiden Lose mit der größten Anzahl an Objekten nachzuweisen. Dieser Nachweis kann auch durch 2 Referenzprojekte erbracht werden. Bewirbt sich ein Bieter auf Los 7, hat er zudem die Betreuung eines Objektes mit einer Nettogeschossfläche von mindestens 8 500 m2 nachzuweisen, was durch das bzw. eines der Referenzprojekte oder ein zusätzliches Referenzprojekt erfolgen kann. (fiktives Beispiel: Der Bieter bewirbt sich auf die Lose 1, 3, 4 und 7; der Bieter muss somit ein Referenzprojekt nachweisen, bei dem mindestens 48 Standorte betreut wurden, oder 2 Referenzprojekte nachweisen, bei denen insgesamt mindestens 48 Standorte betreut wurden. Die Betreuung eines Objektes mit einer Nettogeschossfläche von mindestens 8 500 m2 kann durch das bzw. eines der Referenzprojekte oder ein zusätzliches Referenzprojekt nachgewiesen werden.)

muss es heißen:

- detaillierte Darstellung von Referenzprojekten von vergleichbarer Art und Größe in den letzten 3 Jahre (Anlage 10) unter Angabe:

-- des Kunden bzw. abstrakte Beschreibung des Kunden unter Angabe eines Ansprechpartners mit Telefonnummer,

-- der Dauer der Leistungserbringung,

-- des jährlichen Rechnungswertes,

-- der Beschreibung der Leistung,

-- Anzahl der betreuten Objekte.

Die Aufraggeberin betrachtet lediglich solche Bieter als geeignet, welche wenigstens ein Referenzprojekt vergleichbarer Art, Umfang und Schwierigkeitsgrad nachweisen können. Das Referenzprojekt ist dann in seiner Art vergleichbar, wenn es Erfahrungen in der Durchführung von Hausmeisterdienstleistungen, Außenanlagenpflege und Winterdienst nachweist. Die Erfahrungen in der Durchführung von Winterdienst können auch durch ein separates Referenzprojekt nachgewiesen werden. Das Referenzprojekt in Bezug auf Hausmeisterdienstleistungen und Außenanlagenpflege ist dann in seinem Umfang vergleichbar, wenn bei diesem die folgende Anzahl an Objekten mindestens betreut wurde:

Los 1: 29

Los 2: 24

Los 3: 19

Los 4: 14

Los 5: 18

Los 6: 15

Los 7: 1

(mit Nettogeschossfläche von mindestens 8 500 m2)

Soweit sich ein Bieter für mehrere Lose bewirbt, hat er mit dem Referenzprojekt die addierte Anzahl an betreuten Objekten für die beiden Lose mit der größten Anzahl an Objekten nachzuweisen. Dieser Nachweis kann auch durch 2 Referenzprojekte er-bracht werden. Bewirbt sich ein Bieter auf Los 7, hat er zudem die Betreuung eines Objektes mit einer Nettogeschossfläche von mindestens 8 500 m2 nachzuweisen, was durch das bzw. eines der Referenzprojekte oder ein zusätzliches Referenzprojekt erfolgen kann. (fiktives Beispiel: Der Bieter bewirbt sich auf die Lose 1, 3, 4 und 7; der Bieter muss somit ein Referenzprojekt nachweisen, bei dem mindestens 48 Standorte betreut wurden, oder 2 Referenzprojekte nachweisen, bei denen insgesamt mindestens 48 Standorte betreut wurden. Die Betreuung eines Objektes mit einer Nettogeschossfläche von mindestens 8 500 m2 kann durch das bzw. eines der Referenzprojekte oder ein zusätzliches Referenzprojekt nachgewiesen werden.)

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:
Werbung