Werbung

Neubau Notfallzentrum - Schreinerarbeiten Referenznummer der Bekanntmachung: 5.6/tk-gr - Schreinerarbeiten

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Magistrat der Stadt Eschborn - Zentrale Submissions- und Vergabestelle
Rathausplatz 36
Eschborn
65760
Deutschland
Telefon: +49 6196490116 / +49 6196490223
E-Mail:
Fax: +49 6196490390
NUTS-Code: DE71A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.eschborn.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Notfallzentrum - Schreinerarbeiten

Referenznummer der Bekanntmachung: 5.6/tk-gr - Schreinerarbeiten
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45400000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den Neubau eines Notfallzentrums. Es unterteilt sich in zwei Gebäude. Ein Feuerwehrgebäude sowie ein Gebäude für den Rettungsdienst und Katastrophenschutz mit Mietbereich für soziale Dienste der Stadt Eschborn/Ts.

Art und Umfang der hauptsächlichen Bauleistungen sind:

Hauptmassen:

Holztüren mit Stahlzargen in Verschiedenen Größen und Anforderungen ca. 158 St.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 96 782.16 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44221000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE71A
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den Neubau eines Notfallzentrums. Es unterteilt sich in zwei Gebäude. Ein Feuerwehrgebäude sowie ein Gebäude für den Rettungsdienst und Katastrophenschutz mit Mietbereich für soziale Dienste der Stadt Eschborn/Ts. Der Gebäudeteil Feuerwehr beinhaltet im OG die Verwaltung, Aufenthalts- und Bereitschaftsräume, Schulungsräume und die Jugendfeuerwehr. Die Werkstätten und Lager (Atemschutz, CSA, Schlauchpflege, etc.) der FFW und die KFZ-Werkstatt sowie die Fahrzeughallen für die Alarmfahrzeuge der FFW sind im EG angeordnet. Direkt angrenzend zu den Fahrzeughallen befinden sich die Umkleiden mit Sozialbereichen (DU/WC) und diverse Technik- und Lagerräume (HA, Lager Ölbindemittel, etc.). Der zweite Baukörper vereint die Nutzungen des Katastrophenschutzes mit einer Fahrzeughalle mit 11 Stellplätzen und den zugehörigen Verwaltungs- und Sozialbereichen, Mietflächen für den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und der Rettungswache mit 3 Stellplätzen. Er befindet sich an der südöstlichen Grundstücksgrenze. Art und Umfang der hauptsächlichen Bauleistungen sind: Schreinerarbeiten: Hauptmassen: Holztüren mit Stahlzargen in verschiedenen Größen und Anforderungen ca. 158 St.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 045-101925
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Notfallzentrum - Schreinerarbeiten

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
29/05/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 8
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 8
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 8
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Mibradoor GmbH
Hauptstr. 28
Katlenburg- Lindau
37191
Deutschland
Telefon: +49 5552999180
E-Mail:
Fax: +49 55529991820
NUTS-Code: DEG07
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 130 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 96 782.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Hilpertstraße 31
Darmstadt
64295
Deutschland
Telefon: +49 6151126603
Fax: +49 6151125816
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Hilpertstraße 31
Darmstadt
64295
Deutschland
Telefon: +49 6151126603
Fax: +49 6151125816
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Hilpertstraße 31
Darmstadt
64295
Deutschland
Telefon: +49 6151126603
Fax: +49 6151125816
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/06/2019
Werbung