Werbung

Waschraumhygiene, V0050/2019 Frreie Hansestadt Bremen Referenznummer der Bekanntmachung: V0050/2019

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Immobilien Bremen AöR
Theodor-Heuss-Allee 14
Bremen
28215
Deutschland
Telefon: +49 421-361-4151
E-Mail:
Fax: +49 421-496-4151
NUTS-Code: DE5

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.immobilien.bremen.de

Adresse des Beschafferprofils: www.vergabe.bremen.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Waschraumhygiene, V0050/2019 Frreie Hansestadt Bremen

Referenznummer der Bekanntmachung: V0050/2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33770000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvertrag für die Hansestadt Bremen Lieferung von Waschraumhygiene vom 1.7.2019 bis 30.6.2020 mit der Option 1 Jahr Verlängerung.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33760000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE501
Hauptort der Ausführung:

Bremen/ Bremerhaven

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Hygienepapieren (Papierhandtücher, Toilettenpapier), Seifen, Servietten, und passenden Spendern vom 1.7.2019 - 30.6.2020 für Dienststellen, Eigenbetriebe und andere Einrichtungen der Freien Hansestadt Bremen, mit der Option auf 1 Jahr Verlängerung. Bei den in den Ausschreibungsunterlagen angegebenen Abnahmemengen handelt es sich um geschätzte Mengen, die anhand der Abnahmemengen des Vergleichszeitraumes ermittelt wurden. Der tatsächliche Gesamtwert der Leistung ist vom Auftraggeber nicht vorhersehbar. Der in der EU-Bekanntmachung angegebene Hinweis zur Gesamtmenge ist unverbindlich und begründet keinen Anspruch auf Erfüllung. Die tatsächliche Gesamtmenge kann wesentlich höher oder niedriger sein.

Mengenangabe:

- ca. 22 000 Kartons Papierhandtücher,

- ca. 14 000 Pakete Toilettenpapier (Kleinrollen und Jumborollen),

- ca. 3 000 Kartons Seifen (Flüssig- und Schaumseife),

- ca. 250 Kartons Servietten,

- ca. 25 Stück div. Papierabfallbehälter sowie,

- cdiverse Falthandtuchpapier-, Papierrollen-, Toilettenpapier- und Seifenspender.

Ökologische Anforderungen:

1) Qualitätsmerkmal Hygienepapiere: Die in der Leistungsbeschreibung aufgeführten Positionen haben die folgenden, der Vergabegrundlage der Umweltzeichen "Blauer Engel", "Eu-Ecolabel" (Euro-Blume) oder "Nordic-Ecolabel" (Nordic-Swan) entnommenen Kriterien zu erfüllen. Soweit der Bieter für die angebotenen Produkte ein entsprechendes Zertifikat vorlegt, gelten die Anforderungen als erfüllt. Gleichwertige Nachweise werden akzeptiert. Die Anforderungen betreffen: Ausschluss bzw. Grenzwerte von gefährlichen Inhaltsstoffen, Anforderungen an die Produktion und an das Produkt.

2) Qualitätsmerkmal Frischfaserpapier: Die für die Zelluloseherstellung entsprechend angebotenen Papiersorten (auf der Basis von Frischfasern) verwendeten frischen Holzfasern (Primärfaserstoff) müssen aus nachhaltig bewirtschafteten Waldbeständen stammen. Die in der Leistungsbeschreibung entsprechend angegebenen Positionen haben die nachfolgenden, den Regeln und Standards des Forest Stewardship Council (FSC), abrufbar unter www.fsc.org) entnommenen Anforderungen an die Waldbewirtschaftung nachweislich zu erfüllen. Sofern der Bieter für die angebotenen Papiersorten auf der Basis von Frischfasern ein "FSC" - Zertifikat vorlegt, gelten die Anforderungen an die Herkunft der Frischfasern aus einer nachhaltigen Forstwirtschaft als erfüllt. Gleichwertige Nachweise werden akzeptiert. Das Papier muss mindestens ohne elementares Chlor gebleicht sein (ECF). Total chlorfrei gebleichtes Papier (TCF) wird ebenfalls akzeptiert. Auflistung der geforderten Nachweise/ Zertifikate:

- Unbedenklichkeitserklärung für die Lebensmittelechtheit,

- Produktbeschreibungen für die angebotenen Hygienepapiere,

- Zertifikat für die angebotenen Hygienepapiere aus Recyclingpapier,

- Zertifikat für die angebotenen Hygienepapiere aus Frischfaserpapier,

- Zertifikat EN ISO 9001 vom Hersteller,

- Zertifikat EN ISO 14001 vom Hersteller.

Für die aufgeführten Zertifikate werden auch gleichwertige Nachweise akzeptiert.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich vor, innerhalb der Laufzeit zusätzliche Produkte in den Rahmenvertrag als Ergänzung aufzunehmen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 044-099927
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Waschraumhygiene, V0050/2019 Frreie Hansestadt Bremen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
07/05/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Wittrock & Uhlenwinkel GmbH & Co. Vertriebs KG
Le-Havre-Straße 10
Bremen
28309
Deutschland
Telefon: +49 421871570
E-Mail:
Fax: +49 4218715760
NUTS-Code: DE501
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Contrescarpe 72
Bremen
28195
Deutschland
Telefon: +49 421-361-10333
E-Mail:
Fax: +49 421-496-32311
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/06/2019
Werbung