Werbung

Entsorgung von Biogut im Landkreis Karlsruhe 2021 bis 2026 Referenznummer der Bekanntmachung: AWLK-2019-0003

Werbung

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2019/S 077-183664)

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Karlsruhe
Werner-von-Siemens-Str. 2-6, Gebäude 5110
Bruchsal
76646
Deutschland
Kontaktstelle(n): Sekretariat
Telefon: +49 725198206408
E-Mail:
Fax: +49 725198205110
NUTS-Code: DE123

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.awb-landkreis-karlsruhe.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entsorgung von Biogut im Landkreis Karlsruhe 2021 bis 2026

Referenznummer der Bekanntmachung: AWLK-2019-0003
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90500000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Einsammlungs-, Verwertungs- und Lieferleistungen im Zusammenhang mit der ergänzenden getrennten Erfassung von Biogut im Landkreis Karlsruhe.

Werbung

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/05/2019
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 077-183664

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: III.1.2)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Anstatt:

Im Auftragsfall nachzuweisen: Abschluss einer Betriebs-, Umwelthaftpflicht- und Umweltschadensversicherung mit Deckungssummen pro Schadensfall in jeweils mindestens folgender Höhe (nur Lose 1 bis 4 und Los 7):

- Betriebshaftpflichtversicherung: Personen- und Sachschäden 2 000 000 EUR und Vermögensschäden 500 000 EUR,

- Umwelthaftpflichtversicherung: Personen- und Sachschäden 2 000 000 EUR und Vermögensschäden 500 000 EUR,

- Umweltschadensversicherung: Versicherte Kosten 2 000 000 EUR,

- im Auftragsfall nachzuweisen: Abschluss einer abgeschlossenen Betriebshaftpflicht mit Deckungssummen pro Schadensfall in jeweils mindestens folgender Höhe (nur Lose 5 und 6),

- Betriebshaftpflichtversicherung: Personen- und Sachschäden mindestens 1,0 Mio. EUR je Schadensfall und Vermögensschäden 500 000 EUR.

muss es heißen:

(1) Nur für die Lose 1 bis 4 und Los 7: Erklärung über das Vorliegen einer Betriebs-, Umwelthaftpflicht- und Umweltschadensversicherung mit Deckungssummen pro Schadensfall in jeweils min. folgender Höhe:

- Betriebshaftpflichtversicherung: Personen- und Sachschäden 2 000 000 EUR und Vermögensschäden 500 000 EUR,

- Umwelthaftpflichtversicherung: Personen- und Sachschäden 2 000 000 EUR und Vermögensschäden 500 000 EUR,

- Umweltschadensversicherung: Versicherte Kosten 2 000 000 EUR, oder Eigenerklärung, im Auftragsfall einen entsprechenden Versicherungsschutz in der geforderten Höhe zu stellen.

(2) Nur für die Lose 5 und 6: Erklärung über das Vorliegen einer Betriebs-, Umwelthaftpflicht- und Umweltschadensversicherung mit Deckungssummen pro Schadensfall in jeweils min. folgender Höhe:

- Betriebshaftpflichtversicherung: Personen- und Sachschäden mindestens 1,0 Mio. EUR je Schadensfall und Vermögensschäden 500 000 EUR oder Eigenerklärung, im Auftragsfall einen entsprechenden Versicherungsschutz in der geforderten Höhe zu stellen.

Abschnitt Nummer: III.1.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Anstatt:

Eigenerklärung, dass zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe für die Transporte vorgesehenen Unternehmen eine Transportgenehmigung für die auftragsgegenständ- lichen Abfallfraktionen vorliegt. Auf Verlangen der Vergabestelle ist/sind innerhalb einer gesetzten Frist die Transportgenehmigung(en) nachzureichen.

muss es heißen:

Eine Erklärung über eine gültige Transportgenehmigung ist nicht erforderlich und entfällt.

Abschnitt Nummer: IV.2.2)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Anstatt:
Tag: 20/05/2019
Ortszeit: 11:00
muss es heißen:
Tag: 27/05/2019
Ortszeit: 11:00
Abschnitt Nummer: IV.2.7)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Anstatt:
Tag: 20/05/2019
Ortszeit: 11:00
muss es heißen:
Tag: 27/05/2019
Ortszeit: 11:00
VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:
Werbung