Wissenschaftliche Auswertung molekularbiologischer Analysen an Proben aus dem PANORAMA-Untersuchungsgebiet Referenznummer der Bekanntmachung: 204-10099683

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
Stilleweg 2
Hannover
30655
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DE92

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.bgr.bund.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Geowissenschaften

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wissenschaftliche Auswertung molekularbiologischer Analysen an Proben aus dem PANORAMA-Untersuchungsgebiet

Referenznummer der Bekanntmachung: 204-10099683
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71350000 - RD03
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ziel des Auftrages ist die Bearbeitung der Ergebnisse der molekularbiologischen (MiSeq-16S-) Sequenz-Analysen an den Sediment-Proben (400 bis maximal 450 Proben) der 5 Probennahme-Kampagnen (2013-2018):

- Panorama-1 und -2,

- CASE-17,

- Polarstern PS99,

- Polarstern PS115.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 155 356.43 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE92
Hauptort der Ausführung:

Hannover

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Bearbeitung der Ergebnisse umfasst für den Auftragnehmer (AN) vorbereitende Arbeiten wie die Sichtung, Sortierung, Auswertung und Überprüfung aller bereits beim AG vorliegenden Sequenzierungs-Ergebnisse (MiSeq-Rohdaten). Weiterhin vom AN gefordert ist der Aufbau eines Auswerteprotokolls zur:

(I) Aufbereitung der Roh-Sequenzen aus verschiedenen Sequenzierungs-Kampagnen zur Bildung von Gruppen ähnlicher Sequenzen OTU’s (operationaltaxonomic units) nach aktuellem Stand der Forschung;

(II) Zusammenfügen der Reads, Denoising der Datensätze, OTU clustering, Konstruktion der OTU-Tabellen und Qualitätskontrolle;

sowie

(III) die taxonomische Zuordnung der OTU’s.

Durchzuführen ist die Analyse der aufbereiteten DNA-Sequenzen auf unterschiedlichen räumlichen Skalen und in Verbindung mit verschiedenen Umweltparametern. Für die Detailaufgaben sollen jeweils geeignete Methoden der multivariaten Statistik sowie die graphische Visualisierung der Ergebnisse verwendet werden. Ebenfalls durchgeführt werden soll eine wissenschaftliche Interpretation der Informationen aus diesen taxonomischen Analysen bezüglich ausgewählter möglicherweise relevanter mikrobieller Stoffwechselleistungen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 074-175603
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 204-10099683
Bezeichnung des Auftrags:

Wissenschaftliche Auswertung molekularbiologischer Analysen an Proben aus dem PANORAMA-Untersuchungsgebiet

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
10/05/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Helmholtz -Zentrum f. Umweltforschung GmbH - UFZ
Leipzig
Deutschland
NUTS-Code: DED51
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 155 356.43 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt
Bonn
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/05/2019
Werbung