Werbung

Nachtrag Laufzeitverlängerung Projektsteuerung Quartier Baakenhafen Referenznummer der Bekanntmachung: 2011/S 240-389510

Werbung

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
HafenCity Hamburg GmbH
Osakaallee 11
Hamburg
20457
Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Ines Rybnikow
Telefon: +49 403747260
E-Mail:
Fax: +49 4037472626
NUTS-Code: DE60

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.hafencity.com/

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Nachtrag Laufzeitverlängerung Projektsteuerung Quartier Baakenhafen

Referenznummer der Bekanntmachung: 2011/S 240-389510
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71541000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600
Hauptort der Ausführung:

Quartier Baakenhafen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags:

Die FHH, Sondervermögen "Stadt und Hafen" (SoV) - vertreten durch die HafenCity Hamburg GmbH -erschließt das Quartier "Baakenhafen" (ohne "Baakenhöft") und veräußert die Grundstücke an private Investoren, die in Eigenregie Gebäude errichten. Ein Projektsteuerer soll durch vorausschauende Planung und Organisation der erforderlichen Abläufe dafür sorgen, dass die Entwicklung der privaten Hochbauvorhabensowie die Planung und Realisierung der öffentlichen Erschließungsmaßnahmen harmonisch, planvoll und möglichst frei von gegenseitigen Störungen verläuft.

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01/05/2019
Ende: 01/07/2021
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2012/S 171-282411

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

Auftrags-Nr.: 120713
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Vertrag Projektsteuerung, Teilbereich Investorenbetreuung

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
10/05/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Bietergemeinschaft Umtec.Hilpert
Lobsienweg 17
Hamburg
22605
Deutschland
Telefon: +49 4088128830
E-Mail:
Fax: +49 4088128851
NUTS-Code: DE600

Internet-Adresse: https://hilpertreal.de/hilpert_architektur_projekt_consult.html

Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Umtec.HILPERT Projektsteuerung Baakenhafen
Lobsienweg 17
Hamburg
22605
Deutschland
Telefon: +49 4088128830
E-Mail:
Fax: +49 4088128851
NUTS-Code: DE600

Internet-Adresse: https://hilpertreal.de/hilpert_architektur_projekt_consult.html

Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 648 500.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei der Finanzbehörde
Große Bleichen 27
Hamburg
20354
Deutschland
Telefon: +49 40428231491
E-Mail:
Fax: +49 40428232020

Internet-Adresse: https://www.hamburg.de/

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gemäß § 160 Abs. 1 GWB leitet die Vergabekammer ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB unzulässig, wenn der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat. Die Rüge gilt nur dann als unverzüglich, wenn sie nicht später als 10 Kalendertage nach Kenntnis des behaupteten Verstoßes eingelegt wird.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/05/2019

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession

VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
71541000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600
Hauptort der Ausführung:

Hamburg

VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Bietergemeinschaft Umtec Hilpert Project.Consult (UH) wurde mit Vertrag vom 13.7.2012 mit Projektsteuerungsleistungen im Zusammenhang mit der Entwicklung des Quartiers Baakenhafen beauftragt. Bestandteile des Vertrages sind Leistungen der Projektsteuerung für die Investorenbe-treuung sowie für die Planung und Herstellung der öffentlichen Freiräume, einschließlich der zugehörigen Ingenieurbauwerke, der Fußgängerbrücke über den Baakenhafen und der öffentlichen Straßen sowie der Schmutzwasserleitung einschließlich Pumpwerk.

Die seinerzeit angenommene Zeitplanung sah eine Laufzeit der Quartiersentwicklung bis Februar 2019 vor. Aufgrund von diversen Veränderungen bei der geplanten Quartiersentwicklung ist zurzeit von einer Fertigstellung der wesentlichen Maßnahmen bis ca. Mitte 2021 auszugehen. Entsprechend verlängert sich auch die Laufzeit für die erforderlichen Projektsteuerungsleistungen

VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01/05/2019
Ende: 01/07/2021
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 648 500.00 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Umtec.HILPERT Projektsteuerung Baakenhafen
Lobsienweg 17
Hamburg
22605
Deutschland
Telefon: +49 4088128830
E-Mail:
Fax: +49 4088128851
NUTS-Code: DE600

Internet-Adresse: https://hilpertreal.de/hilpert_architektur_projekt_consult.html

Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Umtec.HILPERT Projektsteuerung Baakenhafen
Lobsienweg 17
Hamburg
22605
Deutschland
Telefon: +49 4088128830
E-Mail:
Fax: +49 4088128851
NUTS-Code: DE600

Internet-Adresse: https://hilpertreal.de/hilpert_architektur_projekt_consult.html

Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer Vertragsänderungen):

Verlängerung der Laufzeit für die erforderlichen Projektsteuerungsleistungen und Beauftragung von Nachträgen.

VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär (Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Die seinerzeit angenommene Zeitplanung sah eine Laufzeit der Quartiersentwicklung bis Februar 2019 vor. Aufgrund von diversen Veränderungen bei der geplanten Quartiersentwicklung ist zurzeit von einer Fertigstellung der wesentlichen Maßnahmen bis ca. Mitte 2021 auszugehen. Entsprechend verlängert sich auch die Laufzeit für die erforderlichen Projektsteuerungsleistungen. Die veränderten Abläufe sowie inhaltliche Zusatzthemen haben zu Mehraufwendungen geführt, die durch den bestehenden Vertrag nicht abgedeckt sind. Daher ist die Beauftragung von Nachträgen erforderlich, die sowohl die Laufzeitverlängerung bis Mitte 2021 als auch die damit verbundenen Mehraufwendungen umfasst. Eine erneute Ausschreibung der Leistungen und ggf. Vergabe an ein anderes Projektsteuerungsbüro kommt nicht infrage, da eine kontinuierliche Weiterführung des Projektes mit Einhaltung der Qualitäten und Termine nicht gewährleistet werden könnte.

VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 1 352 000.00 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 648 500.00 EUR
Werbung

Wähle einen Ort aus Hamburg