Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeugs LF10 Referenznummer der Bekanntmachung: GTHO-2019-0002

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Gemeindeverwaltung Tholey
Im Kloster 1
Tholey
66636
Deutschland
Telefon: +49 6853-5080
E-Mail:
NUTS-Code: DEC06

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.tholey.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeugs LF10

Referenznummer der Bekanntmachung: GTHO-2019-0002
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144210
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeugs LF10.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 238 072.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fahrgestell

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144210
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC06
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Diesel-Frontlenker-Fahrgestell, 6 EUR, geeignet zum Aufbau eines Löschfahrzeugs mit Allradantrieb (4x4) für das zu beschaffende Feuerwehrfahrzeug LF10. Die Einzelheiten ergeben sich aus den Vergabeunterlagen. Die Bieter haben alle Angaben, die zur Bewertung ihres Angebots nach dem LV benötigt werden, zu machen sowie die hierfür erforderlichen Nachweise vorzulegen. Das Fehlen von Angaben und/oder Nachweisen führt bei dem jeweils betroffenen Zuschlagskriterium zur Bewertung mit "0".

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Vergabeunterlagen

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zu II.2.10) wird ergänzend angegeben, dass Nebenangebote zugelassen sind. Solche müssen sich auf ein Löschgruppenfahrzeug LF10 im Sinne der DIN 14530-5 (Ausgabe 2011-11) oder dessen Fahrgestell beziehen. Wird ein bereits hergestelltes und genutztes Fahrzeug angeboten, darf dieses nicht älter als 2 Jahre sein, eine max. Laufleistung von 50 000 km und nicht weniger als 2 Jahre Gewährleistung haben.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Aufbau

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144210
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC06
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand ist der Aufbau für ein Feuerwehrfahrzeug LF10. Die Einzelheiten zu den einzuhaltenden Anforderungen ergeben sich aus den Vergabeunterlagen. Die Bieter haben alle Angaben, die zur Bewertung ihres Angebots nach dem LV benötigt werden, zu machen sowie die hierfür erforderlichen Nachweise vorzulegen. Das Fehlen von Angaben und/oder Nachweisen führt bei dem jeweils betroffenen Zuschlagskriterium zur Bewertung mit "0".

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Vergabeunterlagen

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zu II.2.10) wird ergänzend angegeben, dass Nebenangebote zugelassen sind. Solche müssen sich auf ein Löschgruppenfahrzeug LF10 im Sinne der DIN 14530-5 (Ausgabe 2011-11) oder dessen Aufbau beziehen. Wird ein bereits hergestelltes und genutztes Fahrzeug angeboten, darf dieses nicht älter als 2 Jahre sein, eine max. Laufleistung von 50 000 km und nicht weniger als 2 Jahre Gewährleistung haben.

Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 018-037829
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1.1
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Fahrgestell

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
15/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 6
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Motoren-Baader GmbH
Im Altenschemel 1
Neustadt an der Weinstraße
67435
Deutschland
Fax: +49 63279758848
NUTS-Code: DEB36
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 76 700.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 2.1
Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

Aufbau

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
15/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 6
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Josef Lentner GmbH
Josef-Neumeier-Str. 3
Hohenlinden
85664
Deutschland
NUTS-Code: DE21
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 161 372.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 17
Saarbrücken
66119
Deutschland
Telefon: +49 6815014994
Fax: +49 6815013506
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Wie oben Ziffer IV.4.1
Saarbrücken
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/05/2019
Werbung