Nährstoffmodellierung (Großes Meer, Aurich) Referenznummer der Bekanntmachung: 62026/4-1_2019_SEE_GM_AP8

Werbung

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems Dezernat 5 - Domänenverwaltung
Markt 15/16
Oldenburg
26122
Deutschland
Telefon: +49 4419215249
E-Mail:
Fax: +49 44192159249
NUTS-Code: DE943

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.arl-we.niedersachsen.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YHNYYYM/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
ARSU GmbH
Escherweg 1
Oldenburg
26121
Deutschland
Telefon: +49 4419717495
E-Mail:
Fax: +49 4419717473
NUTS-Code: DE943

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.arsu.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YHNYYYM
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Nährstoffmodellierung (Großes Meer, Aurich)

Referenznummer der Bekanntmachung: 62026/4-1_2019_SEE_GM_AP8
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71326000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Ausschreibung beinhaltet Leistungen zur Nährstoffmodellierung im Einzugsgebiet des Großen Meeres (Aurich). Es soll eine Modellierung von Phosphor- und Stickstoff-Einträgen aus dem oberirdischen Einzugsgebiet (EZG) des Großen Meeres durchgeführt werden. Aufbauend darauf sollen Vorschläge für eine Ziel- und Maßnahmenkulisse abgeleitet werden.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE947
Hauptort der Ausführung:

Großes Meer

26624 Südbrookmerland

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beschreibung der wesentlichen Eigenschaften des Nährstoffmodells:

- Modellaufbau im unteren mesoskaligen Bereich, Rasterbasis mit einer Auflösung von 1 ha, Ermittlung der P- und N-Einträge sowie Wasserflüsse für jedes Raster, Berücksichtigung der Retention,

- Pfadnutzungsdifferenzierte Ermittlung diffuser Phosphor (P)- und Stickstoffeinträge (N) zur Ausweisung von Belastungsschwerpunkten, differenziert nach P und N,

- Auswertungen der Stoff- und Wasserflüsse sollen nach Bilanzgebiet, Kreis, Gemeinde, Ackerschlag, Raster und Landnutzung möglich sein,

- mit dem finalen Modell sollen Untersuchungen zu Veränderungen der Landnutzung durchgeführt und die Auswirkung von Kläranlageneinleitungen beurteilt und optimiert werden,

- das Modell soll die Möglichkeit zur Berechnung von Szenarien geben, wodurch differenzierte Szenarien unter Berücksichtigung von potentiellen Bewirtschaftungsmaßnahmen zur Nährstoffeintragsreduzierung (z. B. Veränderung der Landnutzung oder Auswirkung von Kläranlageneinleitungen) gerechnet und ausgewertet werden können. Die P und N-Einträge sollen mit verschiedenen Szenarien der Abflussgeschehen gerechnet werden.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/09/2019
Ende: 31/07/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

"Großes Meer - Studie zur Aktualisierung und Anpassung des alten Sanierungskonzeptes von 2000" AZ: 5.17-62026/4-1

II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) aktueller Auszug aus dem Handelsregister, ggf. Auszug aus dem Berufsregister (oder gleichwertig);

2) Erklärung über die steuerliche Unbedenklichkeit des Bewerbers;

3) Erklärung zur Mitgliedschaft einer Berufsgenossenschaft und Beitragszahlung des Bewerbers;

4) Erklärung zur Beitragszahlung des Bewerbers zur Sozialversicherung;

5) Bestätigung (z. B. durch Eigenerklärung), dass kein Insolvenzverfahren (InsO, §§ 14 und 15) beziehungsweise ein vergleichbares gesetzliches Verfahren beantragt ist, ein solches Verfahren eröffnet wurde oder dessen Eröffnung mangels Masse abgelehnt wurde;

6) Bestätigung (z. B. durch Eigenerklärung) der Verwendung der deutschen Sprache in Verhandlungen, Vertrag und während der Abwicklung in Wort und Schrift.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Haftpflichtversicherung mind. 3 000 000 EUR, Sachschäden mind. 1 000 000 EUR, Personenschäden mind. 3 000 000 EUR;

2) Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Nachweis über die Ausführung von Leistungen im eigenen Betrieb in den letzten 5 Geschäftsjahren, die mit den zu vergebenden Leistungen vergleichbar sind. Der Bieter hat bereits Nährstoffmodellierungen an Seen in Tieflandregionen aufgebaut und kann mind. 2 Referenzen in den vergangenen 5 Jahren aufweisen;

2) Im Angebot ist die Qualifikation der Mitarbeiter für die Ausführung der Modellierung darzulegen.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/05/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 19/07/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/05/2019
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Projekt wird aus folgenden Mitteln finanziert: ELER-Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raumes: Richtlinie RdErl.d. MU v. 30.3.2016, Seenentwicklung-SEE.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YHNYYYM

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Niedersächisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML)
Calenberger Straße 2
Hannover
30169
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
E-Mail:
Fax: +49 4131152943
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
E-Mail:
Fax: +49 4131152943
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/04/2019
Werbung