Lieferung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10.

Vorinformation

Lieferauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Stadt Eisfeld
Marktstraße 2
Kontaktstelle(n): Hauptamt
Zu Händen von: Herrn Donner
98673 Eisfeld
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 3686390220
E-Mail:
Fax: +49 3686390244

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://stadt-eisfeld.de

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf regionaler oder lokaler Ebene
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
Öffentliche Sicherheit und Ordnung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II.B: Auftragsgegenstand (Lieferungen oder Dienstleistungen)

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Lieferung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Lieferauftrag
Alter Graben 18.
98673 Eisfeld.
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Lieferung Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug Typ: HLF 10 nach aktueller Norm inklusive Fahrgestell, sowie feuerwehrtechnischen Aufbau und Beladung.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

75251100

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
13.6.2012
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.8)Zusätzliche Angaben:

Angaben zu den Losen

Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber: Los-Nr: 1 Bezeichnung: Fahrgestell
1)Kurze Beschreibung:
Diesel Frontlenker mit handelsüblichen Basisfahrgestell mit Allradantrieb und allen Betriebs- und Warneinrichtungen nach EN 14043 (neuste z.Z. produzierte Modelreihe) Hohlraumkonserviert und mit Unterbodenschutz behandelt geeignet zum Ansetzen einer Mannschaftskabine für ein Löschgruppenfahrzeug HL10 nach DIN EN 1846 und DIN 14530 Teil 26 mit zulässigem Gesamtgewicht von 12 000 kg.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

75251100

3)Menge oder Umfang:
1 Fahrgestell
4)Abweichung vom Beginn der Vergabeverfahren und/oder von der Vertragslaufzeit
Laufzeit in Monaten: 2( ab Auftragsvergabe)
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen:
Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber: Los-Nr: 2 Bezeichnung: Fahrzeugaufbau und Beladung
1)Kurze Beschreibung:
Feuerwehrtechnischer Aufbau auf geliefertes Fahrgestell aus Los 1 und Ausrüstung/Beladung.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

75251100

3)Menge oder Umfang:
1 Aubau
4)Abweichung vom Beginn der Vergabeverfahren und/oder von der Vertragslaufzeit
Laufzeit in Monaten: 12( ab Auftragsvergabe)
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen:

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Angaben zum allgemeinen Rechtsrahmen
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16.4.2012