Erweiterung und Generalsanierung Gymnasium Neutraubling, BA I und II - Baumeisterarbeiten (BA 2)

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Landkreis Regensburg
Altmühlstraße 3
Regensburg
93059
Deutschland
Kontaktstelle(n): Landratsamt Regensburg, Vergabestelle, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg
Telefon: +49 941/4009-274
E-Mail:
Fax: +49 941/4009-422
NUTS-Code: DE232

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.landkreis-regensburg.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erweiterung und Generalsanierung Gymnasium Neutraubling, BA I und II - Baumeisterarbeiten (BA 2)

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45223220
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Generalsanierung des Gymnasiums Neutraubling.

Folgende Bauabschnitte kommen zur Ausführung:

- BA 2 (Pausenhallentrakt),

- BA 2A (Abbruch Biologie).

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 2 595 539.57 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45111100
45262522
45262310
45262300
45410000
45232452
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE238
Hauptort der Ausführung:

93073 Neutraubling

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abbruch:

- Dachflächen 1 500 m2,

- Fassadenflächen Eternit 1 300 m2,

- Fensterflächen 1 300 m2,

- Fußbodenkonstruktionen 4 000 m2,

- Abhangdecken 5 000 m2,

- Mauerwerk 1 400 m2,

- Innenputz 3 500 m2,

- Heraklith anbetoniert 1 300 m2,

- Beton-Stützen/Wände 100 m3,

- Beton-Decken/Treppenläufe 350 m2,

- Beton-Bodenplatten 100 m3,

- Komplettabbruch Gebäudeteile: 6 300 m3.

Umbau im Bestand:

- Wände neu MW, Klinker 800 m2,

- Stahlbetonwände/-stützen 400 m2,

- Bodenplatten 400 m2,

- Deckenplatten 300 m2.

Anbauten neu (Stahlbeton):

- Bodenplatten 200 m2,

- Wände 100 m2,

- Stützen u. Fundamente 60 m3,

- Deckenplatten 300 m2.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 019-040029
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Erweiterung und Generalsanierung Gymnasium Neutraubling, BA I und II - Baumeisterarbeiten (BA 2)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
13/03/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Mickan-General-Bau-Gesellschaft Amberg mbH & Co. KG
Amberg
Deutschland
NUTS-Code: DE231
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 2 595 539.57 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bitte beachten:

Schlusstermin für den Eingang von Bieteranfragen ist der 6.2.2019.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Mittelfranken, Vergabekammer Nordbayern
Promenade 27 (Schloss)
Ansbach
91522
Deutschland
Telefon: +49 981 / 53-1277
Fax: +49 981 / 53-1837
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/03/2019