Grunderneuerung der BAB28, 71,710 - 66,547 km RF Leer, 71,690 - 76,244 km RF OL Referenznummer der Bekanntmachung: 03_123324_206990

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
034600
Kaiserstraße 27
Oldenburg
26122
Deutschland
Telefon: +49 4412181-0
E-Mail:
Fax: +49 4412181-222
NUTS-Code: DE943

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.strassenbau.niedersachsen.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßen- und Brückenbau

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grunderneuerung der BAB28, 71,710 - 66,547 km RF Leer, 71,690 - 76,244 km RF OL

Referenznummer der Bekanntmachung: 03_123324_206990
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45233110
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Grundhafte Erneuerung des bituminös und hydraulisch gebundenen Fahrbahnoberbaus auf rd. 5,2 km Länge im Zuge der BAB 28 FR Leer und rd. 4,5 km Länge RF OL.

Bestandteile der Ausschreibung sind:

Los 1: Erd-, Straßenbau und Brückensanierungen,

Los 2: Freigabemarkierung.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 7 648 013.50 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erd-, Straßenbau und Brückensanierungen

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45233110
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE943
Hauptort der Ausführung:

A28 Bad Zwischenahn

A 28 Neuenkruge

A 28 Wechloy

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Erneuerung des bituminösen Aufbaus und Erneuerung der Zementverfestigung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Freigabemarkierung

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34922100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE943
Hauptort der Ausführung:

A28 Bad Zwischenahn

A 28 Neuenkruge

A 28 Wechloy

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Herstellen der Fahrbahnmarkierung, einschl. Vormarkierung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Keine

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 236-538719
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 206990
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Erd-, Straßenbau und Brückensanierungen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
04/03/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 5
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 6
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Johann Bunte
Hauptkanal links 88
Papenburg
26871
Deutschland
NUTS-Code: DE949
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 9 700 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 7 612 466.72 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 227125
Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

Freigabemarkierung

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
14/02/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Lauer Verkehrstechnik GmbH
Frieslandstr 7
Oldenburg
26125
Deutschland
NUTS-Code: DE943
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 46 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 35 546.78 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXQ6YY6YKZX

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium
Auf der Hude
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 41311213-34
E-Mail:
Fax: +49 41311529-43

Internet-Adresse: www.mw.niedersachsen.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Göttinger Chaussee 76A
Hannover
30453
Deutschland
Telefon: +49 5113034-01
E-Mail:
Fax: +49 5113034-2099

Internet-Adresse: http://www.strassenbau.niedersachsen.de

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Unzulässigkeit eines Nachprüfungsantrages nach Ablauf der Frist des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB (15 Tage nach Eingang des Nichtabhilfebescheids auf eine Rüge) wird hingewiesen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Geschäftsbereich Oldenburg
Kaiserstraße 27
Oldenburg
26122
Deutschland
Telefon: +49 4412181-111
E-Mail:
Fax: +49 4412181-222

Internet-Adresse: www.strassenbau.niedersachsen.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/03/2019