Standardsoftware und Pflege- und Supportleistungen Hersteller IBM und Red Hat.

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
LOTTO Hamburg GmbH
Überseering 4
Hamburg
22297
Deutschland
E-Mail:
Fax: +49 40632058410
NUTS-Code: DE60

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.lotto-hh.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/7d1c282b-6323-4f57-9880-a89f5b4a74b2
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/7d1c282b-6323-4f57-9880-a89f5b4a74b2
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Lotteriegesellschaft
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Veranstaltung staatlicher Lotterien und Wetten

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Standardsoftware und Pflege- und Supportleistungen Hersteller IBM und Red Hat.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48730000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Ausschreibung dient der Beschaffung von Softwarelizenzen sowie Pflege- und Supportleistungen bestimmter Hersteller (LOS 1 Hersteller IBM, Los 2 Hersteller Red Hat) für den Betrieb von Hardware-Komponenten in Rechenzentren.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hersteller IBM

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48730000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600
Hauptort der Ausführung:

Hamburg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Vertragsgegenstand ist die dauerhafte Überlassung von Standardsoftware (Softwarelizenzen), die Pflege der Standardsoftware (Pflegeleistungen wie z. B. Lieferung von Updates und Upgrades) sowie Supportleistungen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Siehe Leistungsbeschreibung Los 1

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Leistungsbeschreibung Los 1

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hersteller Red Hat

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48730000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600
Hauptort der Ausführung:

Hamburg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Vertragsgegenstand ist die dauerhafte Überlassung von Standardsoftware (Softwarelizenzen), die Pflege der Standardsoftware während der Überlassungszeit sowie Supportleistungen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Siehe Leistungsbeschreibung Los 2

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Leistungsbeschreibung Los 2

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Im Rahmen der Eignungsprüfung werden die nach § 122 GWB festgelegten Eignungskriterien und das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß §§ 123 und 124 GWB anhand des vom Bieter eingereichten "Formblatt Eignungsangaben" geprüft.

Zur Eignungsprüfung sind vom Bieter Angaben und Erklärungen zur Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung, zur wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit sowie zur technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit zu machen und mit dem Angebot abzugeben (vgl. "Formblatt Eignungsangaben").

- Angaben zu den Eintragungen im Handelsregister (sofern einschlägig).

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Angabe des Umsatzes in den Geschäftsjahren 2015, 2016, 2017.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Erklärung, dass Lieferanten und Ansprechpartner die deutsche Sprache verstehen und sprechen,

- Herstellerzertifizierung: Bestätigung, dass das Unternehmen (der Bieter/die Bietergemeinschaft) über die technische und kaufmännische Zertifizierung/Erlaubnis des Herstellers verfügen, um die in der Leistungsbeschreibung aufgeführten Leistungen/Tätigkeiten während der Vertragslaufzeit erbringen zu können. Der Nachweis erfolgt über ein entsprechendes Zertifikat, eine Urkunde oder ein vergleichbares Dokument als gesonderte Anlage zum Formblatt Eignungsangaben.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Vergabeunterlagen

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/04/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/05/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/04/2019
Ortszeit: 10:01

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei der Finanzbehörde
Große Bleichen 27
Hamburg
20354
Deutschland
Telefon: +49 40428231448
E-Mail:
Fax: +49 40428232020

Internet-Adresse: www.hamburg.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer bei der Finanzbehörde
Große Bleichen 27
Hamburg
20354
Deutschland
Telefon: +49 40428231448
E-Mail:
Fax: +49 40428232020

Internet-Adresse: www.hamburg.de

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer bei der Finanzbehörde
Große Bleichen 27
Hamburg
20354
Deutschland
Telefon: +49 40428231448
E-Mail:
Fax: +49 40428232020

Internet-Adresse: www.hamburg.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/03/2019