Vergabe der Eisenbahnverkehrsleistungen auf den heutigen Linien A1 (HH-Eidelstedt - Neumünster) und A3 (Elmshorn - Ulzburg-Süd) an die AKN Eisenbahn GmbH

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, und Land Schleswig-Holstein, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie, beide vertreten durch die Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH (NAH.SH GmbH)
Raiffeisenstraße 1
Kiel
24103
Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Burkhard Schulze
E-Mail:
Fax: +49 43166019-19
NUTS-Code: DEF0

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.landesregierung.schleswig-holstein.de

Adresse des Beschafferprofils: http://www.nah.sh

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Vergabe der Eisenbahnverkehrsleistungen auf den heutigen Linien A1 (HH-Eidelstedt - Neumünster) und A3 (Elmshorn - Ulzburg-Süd) an die AKN Eisenbahn GmbH

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60210000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Eisenbahnverkehrsleistungen auf den heutigen Linien A1 (HH-Eidelstedt - Neumünster) und A3 (Elmshorn - Ulzburg-Süd) werden an die AKN Eisenbahn GmbH als internen Betreiber direkt vergeben. Die Laufzeit des Vertrages beträgt 10 Jahre. Der Vertrag enthält folgende allgemeine Abbestellmöglichkeit: "Unter Beachtung der Fristen ist das Land berechtigt, den Leistungsumfang so weit zu reduzieren, dass noch mindestens 85 % der im Betriebsprogramm zu Grunde gelegten Nutz-km erbracht werden." Weiter enthält der Vertrag folgende spezielle Abbestellmöglichkeit: "Wenn zwischen Kaltenkirchen und Hamburg die S21 realisiert wird, hat das Land das Recht, die Leistungen der Linie A1 in diesem Abschnitt ganz oder teilweise abzubestellen und für die Verkehre zwischen Neumünster, Kaltenkirchen und Norderstedt-Mitte ein grundlegend neues Betriebsprogramm zu bestellen. Die damit verbundenen Abbestellungen gelten außerhalb der oben genannten Abbestellkontingente."

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 223 185 450.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF0
NUTS-Code: DE60
Hauptort der Ausführung:

Schleswig-Holstein, Freie und Hansestadt Hamburg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe II.1.4)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2016/S 081-143568
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Vergabe der Eisenbahnverkehrsleistungen auf den heutigen Linien A1 (HH-Eidelstedt - Neumünster) und A3 (Elmshorn - Ulzburg-Süd) an die AKN Eisenbahn GmbH.

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
20/12/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
AKN Eisenbahn GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 2
Kaltenkirchen
24568
Deutschland
Telefon: +49 4191933933
E-Mail:
Fax: +49 4191933118
NUTS-Code: DEF0D
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 223 185 450.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein
Postfach 7128
Kiel
24171
Deutschland
Telefon: +49 431988-4640
E-Mail:
Fax: +49 431988-4702

Internet-Adresse: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Themen/V/vergabekammer.html

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer bei dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein
Postfach 7128
Kiel
24171
Deutschland
Telefon: +49 431988-4640
E-Mail:
Fax: +49 431988-4702

Internet-Adresse: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Themen/V/vergabekammer.html

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/03/2019