Beschaffung von 8 Standardlinienbussen und 2 Gelenklinienbussen 2018/2019 Nr.2

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge - Sektoren

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Verkehrsgesellschaft Bergisches Land mbH
Kölner Str. 237
Gummersbach
51645
Deutschland
Kontaktstelle(n): Hans-Joachim Roth
Telefon: +49 2261/926054
E-Mail:
NUTS-Code: DEA2A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.subreport.de/E77499945

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.6)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Erbringung von Fahrleistungen im ÖPNV

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung von 8 Standardlinienbussen und 2 Gelenklinienbussen 2018/2019 Nr.2

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34121400
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung von 8 Niederflurlinienbussen 12 m und von 2 Niederflurgelenklinienbussen 18 m für 2019 (incl. Full-Service-Wartungsverträgen)

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA2A
Hauptort der Ausführung:

Verkehrsgesellschaft Bergisches Land mbH

Kölner Straße 237

51645 Gummersbach

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Verkehrsgesellschaft Bergisches Land mbH (VBL) führt im Oberbergischen Kreis Leistungen des öffentlichen Personenverkehrs durch. Die VBL beabsichtigt 8 Standardlinienbusse in Niederflurtechnik und 2 Gelenklinienbusse in Niederflurtechnik zu beschaffen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Einhaltung der Verdingungsunterlagen / Gewichtung: max. 9 Punkte
Qualitätskriterium - Name: Wartungsvertrag / Gewichtung: max. 8 Punkte
Qualitätskriterium - Name: Betriebskosten / Gewichtung: max. 6 Punkte
Qualitätskriterium - Name: Ersatzteilbelieferung / Gewichtung: max. 5Punkte
Qualitätskriterium - Name: Gewährleistung / Gewichtung: max. 4 Punkte
Qualitätskriterium - Name: Lieferzeit / Gewichtung: max. 3 Punkte
Qualitätskriterium - Name: Probefahrt / Gewichtung: max. 2 Punkte
Preis - Gewichtung: max. 7 Punkte
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Es muss ein Full-Service-Wartungsvertrag angeboten werden. Die Entfernung der ausführenden Werkstatt zur Hauptniederlassung der VBL darf maximal 30 km betragen.

Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 195-442056
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung von 8 Standardlinienbussen und 2 Gelenklinienbussen 2018/2019 Nr.2

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
07/01/2019
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
V.2.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Es wird ein Verhandlungsverfahren nach SektVO durchgeführt.

Die Teilnahmeanträge sind in elektronischer Form unter eindeutiger Erkennbarkeit des Absenders bei der bereits in Abschnitt I genannten Kontaktstelle (https://www.subreport. de/E77499945) einzureichen. Für die Fristwahrung kommt es auf den Eingang bei der Kontaktstelle an. Eingereichte Unterlagen werden nicht zurückgesandt.

Mit dem Teilnahmeantrag sind alle Angaben in der geforderten Form und vollständig einzureichen. Fehlende oder unvollständige Angaben können zum sofortigen Ausschluss des Bewerbers vom weiteren Verfahren führen. Der Auftraggeber behält sich die Möglichkeit vor, fehlende Unterlagen/Angaben innerhalb einer bestimmten Frist schriftlich nachzufordern. Ein Anspruch auf die Nachforderung bzw. Berücksichtigung fehlender oder unvollständiger Angaben ist hieraus nicht abzuleiten.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierungspräsident Köln
Zeughausstraße 2 - 10
Köln
50670
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/02/2019
Werbung