Neubau Stadthalle Rheda-Wiedenbrück

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Flora Westfalica GmbH
Rathausplatz 8-10
Rheda-Wiedenbrück
33378
Deutschland
Kontaktstelle(n): agn-Vergabestelle
Telefon: +49 5451/59010
E-Mail:
NUTS-Code: DEA42

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.rheda-wiedenbrueck.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E18835573
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E18835573
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Stadthalle Rheda-Wiedenbrück

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45112700
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stadt Rheda-Wiedenbrück baut eine neue Stadthalle In diesem Zuge werden auch die Außenanlagen der Stadthalle, sowie ein Parkplatz südöstlich der Stadthalle hergestellt.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45223300
45112000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA42
Hauptort der Ausführung:

Rheda-Wiedenbrück

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Rheda-Wiedenbrück baut eine neue Stadthalle in diesem Zuge werden auch die Außenanlagen der Stadthalle, sowie ein Parkplatz südöstlich der Stadthalle hergestellt. Die Leistung "Außenanlagen" umfasst folgend aufgeführte, stichwortartige Massen:

- Baustelleneinrichtung,

- Bodenarbeiten zur Herstellung der befestigten Flächen und Leitungsgräben ca. 4 200 m3,

- Tragschichten und Frostschutzschichten für befestigte Flächen herstellen ca. 9 600 m2, 15 bis 30 cm stark,

- Betonpflasterflächen mit Einfassungen herstellen ca. 4 750 m2,

- Sickerfugenpflaster mit Einfassungen herstellen ca. 2 000 m2,

- Asphaltflächen herstellen ca. 2 600 m2,

- Betonfertigteile ca. 140 lfm,

- Lärmschutzwände ca. 230 lfm,

- Entwässerung: Kasten und Fassadenrinnen ca. 200 lfm, Straßen- und Hofabläufe ca. 15 St., Versickerungsmulden ca. 750 m2,

- Beleuchtung: Mastleuchten Stele ca. 8 St., Pollerleuchten ca. 4 St., Strahler ca. 12 St., Mastleuchten ca. 25 St.?

- Fahrradbügel ca. 44 St.,

- Oberbodenarbeiten ca. 1 500 m3,

- Pflanzflächen herstellen ca. 600 m2,

- Bäume und Sträucher 63 St.,

- Rasenflächen herstellen ca. 3 000 m2.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 7
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) oder EEE nachzuweisen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) oder EEE nachzuweisen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) oder EEE nachzuweisen.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 164-373710
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/03/2019
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 10/05/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11/03/2019
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die entsprechenden Formblätter sind den Vergabeunterlagen beigefügt.

1.5) Anlagen die beim Bieter verbleiben und im Vergabeverfahren zu beachten sind:

- Formblatt 211 (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots),

- Formblatt 212 EU (Teilnahmebedingungen EU).

1.6) Anlagen die beim Bieter verbleiben und Vertragsbestandteil werden Teile der Leistungsbeschreibung:

- Baubeschreibung, Pläne, sonstige Anlagen,

- Formblatt 214 (Besondere Vertragsbedingungen),

- Formblatt 215 (Zusätzliche Vertragsbedingungen).

1.7) Anlagen die, soweit erforderlich, ausgefüllt mit dem Angebot einzureichen sind:

- Formblatt 213 (Angebotsschreiben),

- Leistungsverzeichnis,

- Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung),

- Formblatt 221/222 (Angaben zur Preisermittlung),

- Formblatt 233 (Verzeichnis Nachunternehmer),

- Formblatt 234 (Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft),

- Formblatt 235 (Verzeichnis der Leistungen/Kapazitäten anderer Unternehmen).

Unterlagen, die ausgefüllt, auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle einzureichen sind:

- Formblatt 223 (Aufgliederung der Einheitspreise)

- Anlage 236 (Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen)

- Erklärungen nach TVgG NRW (Bestbieterprinzip).

Nachweise/Angaben/Unterlagen sind - zusätzlich zu den in den Teilnahmebedingungen EU genannten - mit dem Angebot einzureichen:

- Freistellungbescheinigung Finanzamt,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung Krankenkasse,

- Berufsgenossenschaft/Betriebshaftpflicht

- Urkalkulation.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen bezüglich der e-Vergabe Plattform subreport ELVIS an: Stefan Ehl, Tel.: +49 (0) 221/9 85 78-58, Fax: +49 (0) 221/9 85 78-66, E-Mail: , Internet: www.subreport.de Bei inhaltlichen Fragen zur Ausschreiben verwenden Sie bitte ausschließlich die Kommunikationsfunktion innerhalb von subreport ELVIS.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen
Münster
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/02/2019