NIKE-Projekt Referenznummer der Bekanntmachung: RE 2019.01

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
NBank
Hannover
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DE92

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.nbank.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y64YQWV/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y64YQWV
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

NIKE-Projekt

Referenznummer der Bekanntmachung: RE 2019.01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79400000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Im Rahmen einer Vorstudie zum Aufbau einer erweiterten IT-Steuerung wurde ein Projektplan ausgearbeitet, dessen Ziel es ist, eine vollständige IT Governance unter Berücksichtigung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen in der NBank sicherzustellen. Dieser Plan soll nun im Projekt "NIKE" umgesetzt werden.

Dabei sollen die vorhandenen Regelungen ausgebaut und der Reifegrad der jeweiligen Rollen/Funktionen und Prozesse nach dem Three-Lines-of-Defence-Modell weiter erhöht werden. Die dafür notwendigen Aktivitäten sind in dem im Rahmen der Vorstudie erarbeiteten Projektplan strukturiert aufbereitet.

Das Projekt "NIKE" steuert die strukturierte bankweite Abarbeitung dieses Projektplans.

Hinsichtlich der Details zur Leistung wird auf die Leistungsbeschreibung unter Anlage 01 verwiesen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE92
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rahmen einer Vorstudie zum Aufbau einer erweiterten IT-Steuerung wurde ein Projektplan ausgearbeitet, dessen Ziel es ist, eine vollständige IT Governance unter Berücksichtigung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen in der NBank sicherzustellen. Dieser Plan soll nun im Projekt "NIKE" umgesetzt werden.

Dabei sollen die vorhandenen Regelungen ausgebaut und der Reifegrad der jeweiligen Rollen/Funktionen und Prozesse nach dem Three-Lines-of-Defence-Modell weiter erhöht werden. Die dafür notwendigen Aktivitäten sind in dem im Rahmen der Vorstudie erarbeiteten Projektplan strukturiert aufbereitet.

Das Projekt "NIKE" steuert die strukturierte bankweite Abarbeitung dieses Projektplans.

Hinsichtlich der Details zur Leistung wird auf die Leistungsbeschreibung unter Anlage 01 verwiesen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Konzept / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des einzusetzenden Personals / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Erfahrung des einzusetzenden Personals / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 30
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 35
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich im Sinne des § 132 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 GWB einseitig die Option vor, den Vertrag zu erweitern. Die Erweiterung darf 10 Prozent des ursprünglichen, durch den Auftragnehmer gebotenen Angebotspreises im Rahmen des Vergabeverfahrens nicht überschreiten. Die Vergütung für die im Rahmen der ausgeübten Option zu erbringende Leistung bzw. Leistungsbestandteile hat der Auftragnehmer zu den gleichen Bedingungen, insbesondere in Bezug auf den Preis für einzelne Stunden und Personentage anzusetzen und abzurechnen.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen - Anlage 03,

- Eigenerklärung zu Referenzen, min. 3 - max. 5 Referenzen der vergangenen 3 Jahre bezüglich der Tätigkeit der Beratung und Unterstützung im Hinblick auf Prozessmanagement in einer Bank oder Projekte vergleichbare Art und Größe, insbesondere für (Förder-)Banken, unter Angabe einer Kontaktmöglichkeit - Anlage 04,

- Mindestentgelterklärung gemäß § 4 Abs. 1 NTVergG - Anlage 05.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

- Verpflichtungserklärung zum Datenschutz - Anlage 06,

- Aktueller Nachweis über das Vorliegen einer Vermögenshaftpflichtversicherung mit einer Versicherungssumme in Höhe von mindestens 2 000 000,00 EUR,

- Angaben (Name, Rechtsform, Anschrift, Ansprechpartner, Anzahl der Mitarbeiter) zum Unternehmen des Bieters,

- Vorzulegen ist ein Konzept zur Umsetzung der Beratungs- und Unterstützungsleistungen für das Projekt "Nike", aus dem die Dauer bzw. der Umfang der Beratungs- und Unterstützungsleistungen bzw. der einzelnen Phasen hervorgehen. Der Umfang des Konzepts darf 30 Word-Seiten bzw. 15 Power-Point-Seiten nicht überschreiten,

- Es sind Angaben und Beschreibungen bezüglich der Erfahrungen und Qualifikationen des einzusetzenden Personals hinsichtlich der Erbringung der Leistung zu tätigen.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/03/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/03/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11/03/2019
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y64YQWV

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Lüneburg
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/02/2019