Sportplatzbau im Rahmen der Errichtung eines Regionalligastadions mit Trainingsanlagen

Werbung

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Kultur- und Veranstaltungsbetrieb Velbert (KVBV)
Oststraße 20
Velbert
42551
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DEA1C

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.kvbv-velbert.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E28936646
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Technische Betriebe Velbert AöR - Zentrale Vergabestelle
Am Lindenkamp 33
Velbert
42549
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DEA1C

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.velbert.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E28936646
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Eigenbetrieb der Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sportplatzbau im Rahmen der Errichtung eines Regionalligastadions mit Trainingsanlagen

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45212221
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Sportplatzbau im Rahmen der Errichtung eines Regionalligastadions mit Trainingsanlagen

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45112000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1C
Hauptort der Ausführung:

Velbert

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Auf dem ehemaligen Deponiegelände soll der Neubau eines Regionalliga-Fußballstadions mit Funktionsgebäude und Fußball-Trainingszentrum mit Stellplatzanlage errichtet werden. Als vorgezogene Baumaßnahme wurde das Gelände, welches oberhalb einer ehemaligen Deponie gelegen ist, mit einer entsprechenden Folie abgedeckt und die Erdbau arbeiten wurden hergestellt. Das Stadionspielfeld soll mit einem Naturrasenbelag und einer offenen Tribünenanlage ausgestattet werden. Auf dem Trainingsgelände wird ein Großspielfeld und ein Kleinspielfeld mit einem Kunststoffrasenbelag errichtet. Die dazugehörigen Umgangswege, Zaunanlagen, Bewässerung und Beleuchtungsanlagen werden ebenfalls in dieser Maßnahme umgesetzt.

Sportplatzbau:

ca. 27 990 Quadratmeter Planum herstellen

ca. 880 Kubikmeter Boden lösen

ca. 960 Kubikmeter Bodeneinbau

ca. 1 583 Kubikmeter Grabenaushub

Lieferung und Einbau von:

ca. 1 160 Meter Kantensteinen

ca. 195 Meter Winkelstützen

ca. 655 Meter Muldenrinne

ca. 134 Meter L-Stufen

ca. 1 043 Meter Blockstufen

ca. 3 600 Meter Dränage

ca. 915 Meter Entwässerungsleitung Regenwasser

ca. 290 Meter Entwässerungsleitung Schmutzwasser

ca. 19 Stück Schächte Regenwasser

ca. 4 Stück Schächte Schmutzwasser

ca. 1 Stück Beregnungsanlage

ca. 10 200 Quadratmeter Tragschicht Kunststoffrasen

ca. 8 000 Quadratmeter Sportrasen (Rasentrag-/ Dränschicht)

ca. 2 760 Quadratmeter Frostschutzschicht

ca. 5 420 Quadratmeter Tragschicht Wegeflächen

ca. 5 420 Quadratmeter Pflasterfläche

ca. 3 350 Quadratmeter Vegetationsfläche

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Tagen: 437
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Sicherheit für Vertragserfüllung: 5 v. H. der Netto-Auftragssumme

Sicherheit für Mängelansprüche: 3 v. H. der Netto-Auftragssumme einschl. erteilter Nachträge

Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

- Angaben, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,

- Unterlagen bzw. Bescheinigungen über die Eintragung in das Berufs- oder Handwerksregister oder in der Handwerksrolle ihres Sitzes oder Wohnsitzes,

- Angaben, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat,

- Erklärung zu Ausschlussgründen gemäß §§ 123, 124 GWB / §6e EU VOB/A.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung durch letzte Prämienquittung,

- Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde,

- Angaben, ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet,

- Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurde,

- Unterlagen bzw. Bescheinigungen über den Umsatz des Unternehmens, jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmern ausgeführten Aufträgen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Unterlagen bzw. Bescheinigungen über die Ausführung von Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind,

- Unterlagen bzw. Bescheinigungen über die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal (auf Verlangen),

- Nachweis Fremd- und Eigenüberwachung gem. RAL GZ 961 (auf Verlangen).

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/03/2019
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 26/04/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/03/2019
Ortszeit: 14:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter und Ihre Bevollmächtigten sind nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland
Zeughausstraße 2-10
Köln
50667
Deutschland
Telefon: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/02/2019
Werbung